Monthelie-Douhairet-Porcheret, Meursault „Le Pré de Manche”, blanc 2019

Zeitloser Meursault
Meursault „Le Pré de Manche”, blanc
52,00 €

Art.-Nr.: FBU271119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 69,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Meursault „Le Pré de Manche”, blanc 2019

Meursault „Le Pré de Manche”, blanc
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Monthelie-Douhairet-Porcheret, Meursault „Le Pré de Manche”, blanc 2019

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

52,00 €

Art.-Nr.: FBU271119 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 69,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Zeitloser Meursault

Drei Domainen Burgunds stehen in unserem Portfolio für unglaublich bodenständige Vertreter ihrer Region, die nach wie vor enorm preiswerte Weine anbieten. Es sind die Domaine Joblot aus Givry, im Süden Burgunds, die Rotweine der Brüder Guillemot aus Savigny-lès-Beaune und Cataldinas Burgunder aus Monthelie. Die Betriebe eint, dass sie aus Appellationen stammen, die abseits der Stars der Côte d’Or anzusiedeln sind. Und alle drei befinden sich seit einigen Jahren absolut im Aufwind. Denn die Preisspirale, die sich nur in eine Richtung schraubt – nach oben! –, rückt die vermeintlich kleineren Gemeinden in den Fokus der Burgunderliebhaber. Der große Vorteil unserer Domaine Monthelie-Douhariet-Porcheret: Der Besitz einiger Parzellen in den prestigeträchtigsten Gemeinden Burgunds. Wir freuen uns enorm, dass die Domaine in Meursault einige Parzellen besitzt. Für uns die Königsappellation für weiße Burgunder, noch vor Chassagne- und Puligny-Montrachet. Das Schöne: Bei Cataldina gibt es kein „aber“. Denn die Weine sind trotzdem enorm preiswert. Dieser feine lieu-dit „Le Pré de Manche“, befindet sich im oberen Bereich Meursaults. Ein Cru, den man heutzutage kaum noch findet, der allerdings durch Lalou Bize-Leroys Domaine d’Auvenay legendären Status besitzt, einem Wein, für den ein vierstelliger! Betrag auf- gerufen wird. Bei Cataldina zeichnet die Lage eine subtile Vermählung von Holz und heller Frucht aus.

Im Duft gelbe Früchte (Renekloden, ein Hauch Charente-Melone, etwas Haselnuss und Anis) umgeben von frischen Brioche, was vom langen Ausbau auf der Hefe im Eichenfass herrührt. Alles sehr subtil, fast schüchtern im Glas. Am Gaumen zeigt sich eine reife Säure, die den cremigen Meursault leitet, aber nicht dominiert. Die Frucht, wieder nur ein Hauch von gelben Pflaumen, wird unterlegt von prägnanter Würze. Das Holz verleiht dem Wein hier tatsächlich nur Struktur und Würze, niemals aber karamellige oder vanillige Noten. In seiner zartöligen Konsistenz erinnert uns dieser Meursault an die Klassiker der alten Garde, Remi Jobard und Comte Lafon. Ein besonders großzügiger Chardonnay, der förmlich nach rosa gebratenem Kalb, Morcheln und Rahmsauce verlangt.

Zu genießen ab Herbst 2020, Höhepunkt 2023–2030.

Kurz zusammengefasst:

Meursault „Le Pré de Manche”, blanc

Zeitloser Meursault

Unsere neue Perle aus Monthelie interpretiert ihren Meursault klassisch, verzichtet auf messerscharfe Säure im Wein, ausgeprägte Reduktion und zurückgenommene Frucht. Dieser Stil ist nahe an den Regions- Klassikern wie Comtes Lafon oder Remi Jobard. Dabei weniger üppig, denn Cataldinas Neuholzanteil ist auf ein Minimum heruntergefahren.

Rebsorten: Chardonnay

Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutMonthelie-Douhairet-Porcheret
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenChardonnay
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU271119
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich