Georg Breuer, Riesling Lorch „Estate” 2019

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Willkommen zurück in der Familie: Lorcher Spitzenterroir!

Georg Breuer, Riesling Lorch „Estate” 2019
Wir heißen einen neuen Wein willkommen, dessen Geschichte einfach ausführlich erzählt werden muss: Vor rund zwei Jahren sorgte Theresa für Furore, als sie sieben Hektar Lorcher Lagen übernahm. Ein Neuerwerb, der so nicht geplant war, da längst überfällige Investitionen in den über Jahrzehnte gewachsenen Keller und das Gutsgebäude anstanden. Doch jene Lagen kommen nicht von ungefähr, sie stammen vom Weingut Altenkirch und ihrer Eigentümerin, Franziska Breuer, der Ehefrau von Bernhard Breuers Bruder. Dieser gründete damals ein eigenes Weingut, nachdem klar war, dass die beiden Brüdern unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft des Weinguts hatten. Nachdem sich aber herauskristallisierte, dass sich für das Weingut Altenkirch kein Nachfolger finden würde, wandte sich Franziska Breuer an Theresa. Und so wurde eine Generation später wieder zurückgeführt, was zusammengehört – eine schöne Anekdote und noch glücklichere Fügung! Doch nicht nur historisch gibt es hier viel zu erzählen, das Lorcher Terroir hat auch ansonsten viel zu bieten. Denn Theresa reizte es enorm, hier eine andere Facette des Rieslings herauszuarbeiten. Der Boden ist hier, ähnlich wie in Rüdesheim, von kleinteiliger Struktur – die Cuvée aus den drei Lagen Krone, Kapellenberg und Schlossberg, stammt vom Schiefer und Quarzit-Terroir. Die Verteilung des Gesteins verhält sich hier ähnlich wie im Rüdesheimer Berg. „Die Lagen in der Nähe zum Wasser haben mehr Schieferanteil, jene höher gelegenen mehr Quarzit. Der Boden ist hier sehr steinig. Wir sind hier eben mehr im Mittelrheintal als im Rheingau.“

Das ergibt einen feingewobenen Riesling mit mineralischer Note. Das Bouquet ist geprägt von Steinobst und etwas Ananas, bleibt aber kühl. Erst am Gaumen zeigt sich der Lorcher Ortswein saftig und mit deutlicher Steinobstaromatik, vor allem Pfirsich und Nektarine. Die Säure ist dabei fest und gut im seidigen, komplexen Riesling integriert, schwingt bis zum langen Ausklang mit.Das ist höchst charmant, aromatisch näher am Rüdesheimer Ortswein als am geradlinigen und in sich gekehrten „Rauenthaler“, aber eben doch grundverschieden. Ein wunderbarer Neuzugang, dessen steile Lagen für Dramaturgie im Glas sorgen, nicht zuletzt dank der faszinierenden und straffen Struktur des Weines.

Dem Erstlingswerk aus Lorcher-Lagen trauen wir ein sicheres Potenzial von bis zu rund 10 Jahren zu. Wunderschöner Ortswein und eine echte Bereicherung im Hause Georg Breuer!
Land: Deutschland
Region: Rheingau
Weingut: Weingut Georg Breuer - Rüdesheim am Rhein
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DRG041319
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Georg Breuer
Grabenstraße 8
65385 Rüdesheim am Rhein
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
16,50 €
(entspricht 22,00 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen