Negly, Cuvée L’Ancely 2017

15,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Dunnuck: 95-97 Punkte!

Negly, Cuvée L’Ancely  2017
„Dieser Wein hat mir ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht gezaubert”, schreibt Jeb Dunnuck und gibt dem Wein 95–97 Punkte.

Der Name „L’Ancely“ stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde für eine Wohnstätte der Herzöge von Fleury genutzt. Das Terrain dort ist mit seiner Nähe zum Meer und dem Wind, den diese Rebsorte so gerne mag, ideal für Mourvèdre geeignet. Im Laufe der Zeit hat sich der „L’Ancely“ zu einem der besten Mourvèdres des französischen Südens entwickelt. Er spielt in einer Liga mit „Bandol“, tritt stilistisch aber anders auf. Für uns liegt der 2017er „L’Ancely“ charakterlich genau zwischen dem großen und opulenten 2016er und dem extrem eleganten und kühleren 2015er.

Der tief rubinrote Mourvèdre, dem immer auch ein kleiner Anteil Grenache noir hinzugefügt ist, wird über anderthalb Jahre in Fudern und Demi-muids ausgebaut. Das Ergebnis ist eine überaus verführerische Melange aus frischen und konzentrierten Früchten wie reifen Brombeeren, dunklen Himbeeren, Pflaumen und Schwarzkirschen, die unterlegt ist mit Noten von Fleisch, Rauchfleisch vor allem, aber auch Salami und Kräutern der Provence. Dazu kommen Noten von Walderde, Baumrinde, Garrigue und Salzlake. Was für eine spannende Nase, was für eine Komplexität! Am Gaumen dann zeigt sich die ganze Reife der Frucht, die zwischen Frische und Likör pendelt und begleitet wird von feinsten Dekor: Samt, Seide und Plüsch fallen einem bei diesem feinen Tannin ein. Dann kommt die leichte Süße vom Alkohol hinzu, der exzellent in diese fast wollüstige Frucht und Kraft eingebunden ist. Zum Finale hin wird es immer frischer und mineralischer mit großer Lebendigkeit und Energie. Das hat sehr viel Substanz – jetzt schon und sicher noch ein weiteres Jahrzehnt und länger. Dass es bei Robert Parker 96 Punkte gibt und bei Jeb Dunnuck 95–97, was etwa auf das Gleiche hinausläuft, ist angesichts dieses Charakterweines kein Wunder. Einer der besten Mourvèdres Frankreichs!

Diesen Wein sollte man idealerweise noch zwei Jahre ruhen lassen oder aber dekantiert genießen. Potential hat er sicher bis 2035 und länger.
Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Château de la Negly - La Clape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Mourvèdre, Grenache
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: FLA050917
Alkohol: 15,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
69,90 €
(entspricht 93,20 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen