Holger Koch, Weißburgunder Steinfelsen 2019

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Holger Kochs Steinfelsen: Höchst empfehlenswert!

Holger Koch, Weißburgunder Steinfelsen 2019
Im VINUM Weinguide 2020 findet sioch ein Zitat, das Holger Koch und seine Weine perfekt charakterisiert: „Innerhalb von 20 Jahren hat sich Holger Koch mit seinem von den Eltern übernommenem Weingut an die Spitze Deutschlands vorgearbeitet. Dabei ist er immer gern unter dem Radar der großen Weinszene geflogen und hatte kein Problem mit seiner von Understatement geprägten Rolle. Und so sind auch seine Weine.“

Entsprechend steckt hinter seinem Weißburgunder „Steinfelsen“ bereits eine komplexe Denkleistung, ein Anspruch, mit dem man sich erst einmal auseinandersetzen muss, um den Wein voll und ganz zu verstehen. Er stammt aus Bickensohler Weinbergslagen, die seit der Flurbereinigung in den 1970er Jahren zu Großlagen zusammengefasst wurden, sodass sie mehrere Dutzend Hektar umfassen. Daher kommt es bei vielen Lagen mehr auf die Gemarkung, also einen bestimmten Teilbereich an. Und diese Gemarkungen (oder „Gewanne“) werden bei Winzern wie Holger Koch natürlich jeweils getrennt ausgebaut. Es handelt sich dabei um Weißburgunder aus „Amerika“. So nennen die Kochs diesen Weinberg schon sehr lange. Er liegt noch hinter dem „Ozean“ und ist vom Weingut in gut zehn Minuten (ein flotter Traktor vorausgesetzt) zu erreichen. „Amerika“ liegt vergleichsweise hoch und nach Westen ausgerichtet, was in Anbetracht des Klimawandels in Zukunft durchaus von Vorteil sein könnte.

Bei den Weinen aus „Amerika“, das in diesem Fall zur Ortslage Bickensohler Steinfelsen gehört, hat man bereits einen ähnlichen Anspruch wie in der Drei-Stern- Kategorie, nur etwas mehr Zugänglichkeit direkt nach Freigabe des Weins. 2019 duftet der Weißburgunder nach badischem Obst, weißen Blüten und Mandeln. Eine geniale Würzigkeit durchzieht den Wein im Bouquet ebenso wie am Gaumen. Dort steht die Frucht im Hintergrund, die Würzigkeit dominiert in Form von blondem Tabak, auch etwas getrockneten Blumen. Wesentliches Stilmittel des Weins: Die Maischevergärung. Während etwas mehr als 90 % der Weißburgunder- Trauben entrappt und nach einer Standzeit in der gekühlten Presse sehr langsam ins große Stockinger- Fass gepresst wurden, hat Holger den restlichen Anteil wie einen Orange-Wein mit Stielen und Stängeln sowie mit Kernen und Traubenhäuten vergären lassen. Der Wein, der daraus entstanden ist, wurde dann dem klassisch vergorenen Anteil vor dem Ausbau wieder hinzugefügt und sorgt bei diesem Wein für das große Plus. Dieser maischevergorene Anteil setzt tatsächlich das Ausrufezeichen auch bei diesem Wein; denn er sorgt für Griffigkeit, für eine feine, seidige Textur und auch für Frische.

Ein Traum zu Krustentieren und Salzwasserfisch mit kräutrigen und gehaltvollen Saucen, zum cremigen Weißburgundersüppchen mit gegrillter Jakobsmuschel, zum Kalbsgeschnetzelten mit Pilz-Sahne-Soße und auch zum Risotto mit Pilzen läuft dieser Tropfen zur Hochform auf. Zu genießen ab sofort, bis 2032.
Land: Deutschland
Region: Baden
Weingut: Weingut Holger Koch - Baden
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Pinot Blanc
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: DBA010619
Alkohol: 13,0 % vol.
Restzucker: 1,4 (g/L)
Gesamtsäure: 6,0 (g/L)
   
schwefelige Säure: 38 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 89 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 31.03.20
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Holger Koch
Mannwerk 3
79235 Vogtsburg-Bickensohl
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
13,95 €
(entspricht 18,60 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen