Rosso di Montalcino

„Der beste Rosso di Montalcino des Jahrgangs”. Ian d’Agata, Vinous
Rosso di Montalcino
19,95 €

Art.-Nr.: ITO020118 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Rosso di Montalcino 2018

Rosso di Montalcino
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Rosso di Montalcino 2018

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

19,95 €

Art.-Nr.: ITO020118 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Der beste Rosso di Montalcino des Jahrgangs”. Ian d’Agata, Vinous

Was für ein großartiger Moment ist es, werter Kunde, den 2018er „Baricci Rosso di Montalcino” im Glass zu haben. Nach dem exzellenten 2016er waren wir ja vom 2017er noch stärker angetan, und 2018 toppt diese beiden Jahrgänge noch einmal deutlich! Was auf diesem aus der Zeit gefallen zu scheinenden, 1954 gegründeten Familienweingut passiert, ist geradezu phänomenal; denn es passiert nichts anderes, außer dass man immer wieder an ein paar Stellschrauben dreht, um den Kurs, den Großvater Nello seinerzeit eingeschlagen hat, an die jährlich unterschiedlichen Gegebenheiten anzupassen. Das reicht, weil man weiß, wie es geht. Es reicht aber nur, wenn man im Weinberg so penibel arbeitet wie bei Baricci, wo schon Nello in den 1950ern allen Moden zum Trotz auf biologischen Weinbau gesetzt hat. Es hilft natürlich auch, wenn man die einzige Cru-Lage in Montesoli mit dem vielleicht besten Terroir in Montalcino besitzt und daher von dort ein Rosso wie dieser entstehen kann.

Moden hat man sich auch dann konsequent verweigert, als ein Weingut nach dem anderen in der Appellation gegründet wurde und man während des Brunello-Booms damit begann, konzentrierte Weine zu erzeugen, die eher an Parker-Weine aus der neuen Welt oder aus heißen Pomerol-Jahrgängen erinnerten. Wenn in den Nachbarweingütern tintige Weine entstanden, blieben die Baricci-Weine so transparent, wie es ein Sangiovesewein eben ist, wenn er klassisch in großen Fudern aus slawonischer Eiche ausgebaut wird. Diese Weine, und der 2018er „Rosso di Montalcino“ gehört zweifelsohne dazu, sind nahezu zeitlos. Der „Rosso“ ist in 2018 zudem so gut geworden, dass sich andere Erzeuger wünschen, sie könnten einen „Brunello“ in dieser Qualität erzeugen. Das hat den renommierten Weinkritiker Ian d’Agatha auf „Vinous“ zu der Aussage verleitet: „Ein außergewöhnlich ausgewogener, purer, konzentrierter Wein, der wohl der beste Rosso di Montalcino des Jahrgangs sein dürfte.“

Der gerade eingetroffene 2018er strahlt in hellem transparenten Rubin, das so typisch ist für die Sangioveseweine dieses Weinguts. Das Bouquet gibt schon eine Vorahnung auf die ganze Komplexität dieses „Rosso“, aber auch auf die Frische, die er bietet. Da duftet es nach Rosen und Veilchen, nach Blutorangen und Earl Grey, nach süßen Kirschen samt ihren leicht erhitzten Kernen, nach trockener Erde und Unterholz, nach blondem Tabak, Leder und ein wenig nach süßem Mandelgebäck. Die Noten von Blutorangen bleiben die ganze Zeit über stehen und sorgen zusammen mit einem Hauch von zermahlenem Stein für Kühle. Am Gaumen ist der „Rosso di Baricci” ein Wunderwerk an Feinheit und Noblesse. Ausgesprochen balanciert ist der Wein jetzt schon zwischen Frucht, Würze, Säure und Tannin. Und doch merkt man ihm seine schiere Jugend an, gerade beim herrlich markanten, festen Tannin. Durch die rote Frucht schießt die lebendige Säure, hebt den Wein merklich an, trifft sich mit roten Beeren, sorgt für Lebendigkeit und Energie. Ja, das ist ein Toskaner, den man lieben lernt und den man in seinem Keller nicht mehr missen möchte.

Der „Rosso“ sollte aktuell dekantiert werden, wird seinen Höhepunkt ab ca. 2022 erreichen und sicher bis 2030 und länger halten.

Kurz zusammengefasst:

Rosso di Montalcino

„Der beste Rosso di Montalcino des Jahrgangs”. Ian d’Agata, Vinous

In einer Qualität, in der Kollegen gerne „Brunelli“ erzeugen würden, entsteht dieser „Rosso di Montalcino“ vom Cru-Terroir in Montosoli. Baricci, der Klassiker mit seinen leiseren, aber umso eindringlicheren Weinen, wird heute gefeiert wie nie. Der 2018er „Rosso” erhielt von „Vinous“ 93 Punkte und die Bewertung als bester „Rosso“ des Jahrgangs.

Rebsorten: Sangiovese

Anschrift des Winzers:
Baricci
BARICCI COLOMBAIO MONTOSOLI S.S.


Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionToskana
WeingutBaricci
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenSangiovese
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.ITO020118
Alkoholgehalt14,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Baricci
BARICCI COLOMBAIO MONTOSOLI S.S.


Italien