Ogier, La Rosine, Syrah, rouge 2017

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Ogiers Syrah „La Rosine” ist einer der „smoking values” an der nördlichen Rhône

Ogier, La Rosine, Syrah, rouge 2017
Ganz ohne Zweifel gehört Stéphane Ogier heute zu den großen Meistern der Côte Rôtie. Im Jahr 2017 sind bei ihm gleich mehrere Weine entstanden, die Kritiker wie Jeb Dunnuck oder auch Joe Czerwinski von Robert Parker’s The Wine Advocate als nahezu oder als tatsächlich perfekt ansehen, um ihnen bis zu 100 Punkte zu geben. Gleich neben der Appellation Côte Rôtie liegt jener Weinberg, aus dem Ogiers Syrah „La Rosine“ stammt. Es ist ein Wein, der ganz eindeutig die direkte Nähe zur jener mythischen Appellation erkennen lässt, und die hat der Côte-Rôtie-Meister Ogier natürlich herausgearbeitet. Und doch ist es eben „nur“ ein Vin de Pays, ein Collines Rhodaniennes mit dem entsprechend geringeren Preis. Als solcher gehört der Syrah „La Rosine“ schon seit rund 20 Jahren zu jenen Weinen im Programm von Stéphane Ogier – und auch schon für einige Zeit in unserem –, die laut Jeb Dunnuck „großartige Weine sind, die viel Charakter bieten und für die wahren Weinliebhaber und Weintrinker da draußen smoking values repräsentieren.“

Und noch einen Vorteil hat „La Rosine“ gegenüber den Nachbarweinen der Côte Rôtie: Er besitzt zwar alle Gene eines Nordrhône-Syrah, wird aber so vinifiziert, dass er deutlich früher trinkreif ist als die meisten Appellations-Weine, die mehr Zeit brauchen.

Natürlich ist der dunkel rubinrote 2017er Syrah „La Rosine“ noch blutjung, doch ist er gleichzeitig schon sehr attraktiv und geradezu köstlich in der für den Jahrgang so gelungenen Balance aus reifer Frucht und seidigem Tannin. Der Syrah öffnet er sich mit einer Duftkomposition aus reifen Brombeeren, Himbeeren, Cranberrys, Pflaumen und Blaubeeren sowie herrlichen und für die Nordrhône so typischen Noten von schwarzer Oliventapenade, Teer, Trüffel, Speck, Pfeffer, Veilchen und ein wenig Holzkohlenrauch. Hinzu kommt die in 2017 besonders saftige und reife dunkle Frucht am Gaumen, die sich mit einer fleischigen Struktur und einem geradezu sinnlich seidigen und süßen Gerbstoff verbindet. Das ist vom ersten Moment an so attraktiv, dass man als Syrah-Fan nicht mehr davon lassen möchte. Es ist ein wunderbarer Weinwert, den Stéphane uns hier Jahr für Jahr und besonders in 2017 bietet.

Wenn Sie ihn jetzt genießen, bietet sich ein Dekantieren an. Der Syrah hat sicher Potential bis 2030
Land: Frankreich
Region: Nördliche Rhône
Weingut: Domaine Stéphane Ogier - Côte Rôtie
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Syrah
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FRN020217
Alkohol: 13,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: DOMAINE Stéphane Ogier
3, Chemin du Bac
69420 Ampuis
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
18,80 €
(entspricht 25,07 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen