Joblot, Préface, Givry rouge 2018

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

2018: Hedonistisch und kraftvoll

Joblot, Préface, Givry rouge 2018
„Wir machen keine zeitgenössische Kunst, man haut nicht etwas mit dem Pinsel auf die Leinwand und es ist damit teuer, sondern nur wegen ehrlicher Handwerksarbeit ist der Wein gut, es gibt keine Geheimnisse.“ – Jean-Marc Joblot

Was uns Jean-Marc da mit völliger Selbstverständlichkeit erläuterte, unterstreicht den Ansatz, den die Domaine Joblot seit Jahren auszeichnet, mit dem einst Jean-Marc und nun auch Juliette eindrucksvoll das Renomée der Appellation Givry zurück ins Bewusstsein der Weinöffentlichkeit gebracht haben. Viel Handwerksarbeit, noch mehr Stunden in den Weinbergen zwischen den Reben sind vergangen und viel Herzblut wurde vergossen, bis sich Joblots ihren heutigen Status aufgebaut haben. Und heute reißt man diesem Betrieb aus dem Süden Burgunds ihre preiswerten und sensationell guten Weine geradezu aus den Händen.

Dieser Givry Préface ist übrigens nichts anderes als die ehemalige Cuvée ‚Pied de Chaumes‘, denn nur der Name hat sich geändert. In einem kraftvollen Jahrgang wie 2018 überzeugen gerade die Einstiegsweine der Winzer enorm. Und Juliette hat hier eine eindrucksvolle Kollektion eingefahren. Alle Pinot Noirs zeigen dieses Jahr – dies erwies sich als Konstante bei nahezu allen Besuchen unserer Partnerweingüter – eine intensive dunkle Farbe und deuten damit ihre außergewöhnliche Intensität an.

Der Préface duftet herrlich nach schwarzen Kirschen, frisch gebrühtem Mokka und schwarzem Pfeffer. Das ist ein richtig attraktives Bouquet, ein hedonistischer Givry, der gleich Lust weckt, das Glas zum Mund zu führen.

Und hier zeigt sich ein kräftiger Burgunder, dessen Tannine hauchfein poliert sind, sich in eine fleischige, aber nicht austrocknende Struktur einfügen und eine schwarze und satte Frucht in den Vordergrund drücken. Kirschen, Maulbeeren und auch ein Hauch Pflaume tummeln sich hier. Da ist nichts Mürbes, nichts Überreifes, sondern Frische pur. Juliette geht gekonnt und defensiv mit dem Einsatz neuen Holzes um, kaum etwas davon ist im Wein zu spüren und so hat sie den Neuholzeinsatz im Schnitt um 20% gesenkt, vertraut auf die feinen Qualitäten der berühmten Tonnellerie François Frères. Die Gerbstoffe sind so fein, dass der ‚Préface‘ bereits jetzt in seiner Jugend einfach nur Spaß macht. Dieser Givry ist präsent, bedarf keiner Belüftung, sondern verströmt vollen Charme. Das zeigte sich bereits bei unserer Fassprobe vergangenes Jahr und nun auch zur Arrivage des Jahrgangs, hier bei uns in Saarwellingen. Sie dürfen sich drauf freuen, 2018 ist ein großer Jahrgang bei Joblot, voller Charme und im Stil der 2012er oder 2009er.

Zu genießen ab sofort bis mindestens 2032.
Land: Frankreich
Region: Burgund
Weingut: Domaine Joblot - Givry
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Pinot Noir
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FBU041118
Alkohol: 13,5 % vol.
Restzucker: 0,5 (g/L)
Gesamtsäure: 5,5 (g/L)
   
schwefelige Säure: 0 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 38 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 10.10.19
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine Joblot
12, rue Pasteur
71640 Givry
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
26,90 €
(entspricht 35,87 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen