Schnaitmann, Grau.Weiß trocken 2018

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Württembergischer Weißwein-Kult hat einen Namen!

Schnaitmann, Grau.Weiß trocken 2018
„Besonders gut hat uns die Cuvée „Grau.Weiss“ gefallen, weil sie ganz anders ist.“ – Feinschmecker Weinführer 2019

Einst ursprünglich als Arbeitstitel gedacht für eine Assemblage aus Grauburgunder, Weißburgunder und Chardonnay, hat ihn diese bis heute höchst erfolgreiche und beliebte Cuvée berühmt gemacht. Der „Grau. Weiß“ ist württembergischer Weißwein-Kult! Von der ersten Abfüllung gab es lediglich ein Barrique. Doch löste der Wein dermaßen Begeisterung bei den Kunden aus, dass die Cuvée bis heute fester und unveränderlicher Bestandteil des Weinsortiments ist, so wie eben legendäre Klassiker im Restaurant, die man niemals von der Karte nehmen darf, die in ihrer Berühmtheit ein Eigenleben entwickeln.

Dabei hat Rainer Schnaitmann diesen Klassiker allerdings mit zunehmender Erfahrung auch weiterentwickelt. Die Cuvée ist feiner geworden, auch weil das 228-Liter-Barrrique dem 600-Liter-Halbstück wich. Das integriert das Holz im spontanvergorenen Wein deutlich besser. Natürlich sind auch die Rebstöcke seit 1997 mitgewachsen, gealtert, bringen komplexere Trauben hervor, die nicht zuletzt rein aus biologischer Bewirtschaftung stammen.

So bringt er bei der Lese Trauben ins Fellbacher Weingut, die physiologisch recht früh reif werden, dementsprechend früh geerntet werden können und trotzdem, oder gerade deswegen, überaus saftig und klar in der Aromatik sind. Mit längeren Standzeiten, bei denen beim Weißwein die Maische in Kontakt mit dem zu vergärenden Saft bleibt, extrahiert Schnaitmann einen leichten Extrakt und eine Phenolik, die dem Grau. Weiss zusammen mit dem Holz der Halbstückfässer eine markante, unverwechselbare Textur verleiht.

Im Glas kann man all dies nacherleben. Dieses Jahr sind es 40% Chardonnay, 30% Grauburgunder und 30% Weissburgunder, die eine Cuvée von schlanken 12,5% ergeben. Wie ein üppiger Chablis strahlt die Cuvée in einem vollen Goldgelb, denn die Grauburgundertraube mit ihren rötlichen Schalen sorgt für eine leichte kupferfarbene Robe. Das Bouquet ist herrlich fein, würzig und dezent fruchtig. Ananas, Ingwer und gelbe Pampelmusen liegen im Glas, umrandet von subtiler Holzwürze und Haselnüssen. „Hier wirds burgundisch“, schießt es uns beim Verkosten heraus. Die stoffige, zartcremige Struktur, der komplexe und mineralische Fußabdruck dieses Weins sind einzigartig. Das macht enorm Laune, denn der Wein bleibt in sich stimmig, perfekt ausbalanciert und in hohem Maße eigenständig. So war es von Anfang an, und so ist es heute. Es ist ein hundertprozentiger Schnaitmann: präzise, klar, in sich ruhend und in hohem Maße elegant. Ein richtig anspruchsvoller Weißwein. Klasse.

Trinkreif ab sofort, Potenzial bis ca. 2027
Land: Deutschland
Region: Württemberg
Weingut: Weingut Rainer Schnaitmann - Württemberg
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Pinot Blanc, Pinot Gris, Chardonnay
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DWU011818
Alkohol: 12,5 % vol.
Restzucker: 3,5 (g/L)
Gesamtsäure: 6,5 (g/L)
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Schnaitmann
Untertürkheimer Straße 4
70734 Fellbach
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
15,90 €
(entspricht 21,20 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist reservierbar, nähere Angaben zur Verfügbar keit finden Sie in der Detailbeschreibung.

voraussichtlich wieder lieferbar ab Mitte April!

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen