Diel, Cuvée Caroline, Pinot Noir 2016

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

„Des Va­ters Hom­mage an die Toch­ter ist erst durch sie er­wach­sen ge­wor­den.“ – Stephan Reinhardt

Diel, Cuvée Caroline, Pinot Noir 2016
Caroline Diel ist mit ihrem Weinstil Frankreich ganz nahe. Das liegt nicht nur daran, dass sie mit ihrem französischen Ehemann Sylvain natürlich unserem geliebten Nachbarland eng verbunden ist. Schon Papa Armin Diel, der für die Stellung des deutschen Weins, wie wir ihn heute kennen, enorm viel leistete, orientierte sich an den Tugenden der französischen Weinkultur. Kein Wunder, dass Pinot Noir auch für ihn eine wichtige Stellung einnahm. Die Cuvée Caroline, ein Pinot Noir, ist die Hommage an Armins Tochter. Und Caroline hat den Wein mit Leben und Liebe gefüllt, innerhalb der letzten Jahre zu einer neuen Feinheit verholfen, die wir bis dato so nicht kannten. Stephan Reinhardt probierte den 2016er und beschreibt den Wein wunderbar in seinem Charakter und Werdegang: „Das rote Pendant heißt wie die Winzerin, Caroline, und des Vaters Hommage an die Tochter ist erst durch sie erwachsen geworden. Gesegnet mit dunklen und roten Früchten sowie würzigen Aromen, ist der 2016er einer der schönsten deutschen Pinot Noirs (Spätburgunder) überhaupt: körperreich, generös, weit und konzentriert am Gaumen, dabei aber fest und elegant, mit feiner, seidiger Textur, großer Balance und nachhaltiger Länge.“

Für diesen Spitzenwein werden die selektiven von Hand gelesenen Trauben direkt am Lesetag größtenteils entrappt und in großen Holzbottichen vergoren. Eine mehrtägige Mazeration, unter regelmäßigem unterstoßen des Tresters, bringt eine feine Frucht in den Wein, der dann lediglich im kleinen Eichenholzfass über 18-20 Monate seine Harmonie und Spannung findet. Es bedarf keiner großen Eingriffe für einen grand vin aus der Diva unter den Rebsorten. Doch um diesen Minimalismus zu ermöglichen, müssen alle Bedingungen perfekt erfüllt sein. 2016 war dies wieder der Fall. Wir probierten einen typischen Diel-Pinot, der in seiner dunklen Art und intensiven Frucht in Form von Veilchen, Cassis und schwarzer Kirsche an erdige Pendants aus Vosne-Romanée und Morey-St-Denis erinnert. Caroline verleiht dem Pinot Noir Tiefe und Grazie, bleibt allerdings der Eleganz der Rebsorte treu. Ihre Cuvée besitzt eine saftige Frucht, die komplex und fleischig daherkommt. In der Jugend wird die Frucht von rauchigen Noten begleitet und man hat den Eindruck, den verwitterten Schiefer, auf dem die Böden stehen, herauszuschmecken. Nicht in unmittelbarer Form, sondern dergestalt, dass Pinot Noir auf Schiefer noch fragiler und zarter wirkt als von Kalkböden. Es ist die dunkle Würzigkeit, die uns hier so sehr imponiert, dem Wein eine noble Komponente gibt. Dieser Pinot singt, wie man in Burgund gerne zu sagen pflegt. Und es ist ein Lied von der Vermählung zwischen köstlicher Frucht und einer tiefen Mineralität. Ein Wein, der erwachsen geworden ist!
Land: Deutschland
Region: Nahe
Weingut: Schlossgut Diel - Burg Layen, Nahe
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Pinot Noir
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DNA010316
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Schlossgut Diel KG
Burg Layen 16-17
55452 Rümmelsheim
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
58,00 €
(entspricht 77,33 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen