Diel, Cuvée Victor, Weißwein 2016

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

„Das Eleganteste und Beste des Jahrgangs“ – Caroline Diel

Diel, Cuvée Victor, Weißwein  2016
Die Cuvée Victor ist klar definiert. Denn „das Eleganteste und Beste des Jahrgangs“ gehen laut Caroline Diel hier ein. Was das „Beste“ ist, das hat sich im Laufe der Jahre geändert. Galt im Debütjahrgang 1987 noch das Credo für die Qualitätsselektion der Rückgriff auf möglichst reifen Trauben, so steht im Fokus der Cuvée Victor heutzutage die Eleganz und Feinheit als Maxime. Stephan Reinhardt, Deutschlands Parker-Verkoster, war kürzlich bei den Diels zu Gast und probierte sich durch die Kollektion. Er bringt auf den Punkt, was die Größe dieses Weins ausmacht: „Auch Freunde des Burgunders kommen bei Caroline Diel auf ihre Kosten. Die nach ihrem Bruder benannte Cuvée Victor, eine früher etwas fette und vom Holzausbau geprägte Assemblage der besten Fässer Weiß- und Grauburgunder, verbindet als 2016er Dichte, Intensität und saftige Frucht mit anregender Finesse, Eleganz und fester mineralischer Struktur, was ihn zu einem Essensbegleiter großer Klasse macht. Diese Frische, etwa zur Jakobsmuschel, hätten sie im Burgund heute sicher auch ganz gerne.“

2016 war ein Traumjahrgang für Burgunder in Deutschland. Es duftet hier zunächst kraftvoll nach Äpfeln, Honigmelone und Ananas. Erst mit dem Schwenken des Weinkelches kommt eine feine Würze zur Geltung, auch etwas Meersalz und weiße Blüten. Eine angenehme Holzwürze deutet an, dass diese Cuvée Holz gesehen hat, ohne allerdings Röstnoten zu verströmen. Denn hier geht fast ausschließlich gebrauchtes Holz ein. Am Gaumen balanciert eine feine Säure alle anderen Parameter wie Frucht, Kraft und Schmelzigkeit. Alles passt perfekt zueinander. Man schmeckt die Intensität der reifen Trauben, die aromatische Dichte, hat aber zu keiner Zeit den Eindruck, einen schweren Brecher im Glas zu haben. Fast cremig umhüllt dieser herrlich saftige Wein die Zunge und betört mit einer animierenden Frische infolge einer lebendigen reifen Säure. Obwohl diese markant strukturierte Cuvée infolge ihrer hohen Extraktion den gesamten Gaumen vollständig auskleidet, scheint der Wein aufgrund seiner großartigen Finesse förmlich über die Zunge zu schweben. Dieser grandiose Burgunder hat in den letzten Jahren unter Carolines Regie eine veritable Schlankheitskur hingelegt, so wie beispielsweise Kellers Hubacker oder Tim Fröhlichs Kupfergrube und zählt zu den feinsten Cuvées aus Grau- und Weißburgunder.

Zu genießen ist die Cuvée ab sofort (2-3 Stunden Dekantieren bitte), Höhepunkt bis wenigstens 2028.
Land: Deutschland
Region: Nahe
Weingut: Schlossgut Diel - Burg Layen, Nahe
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Pinot Blanc, Pinot Gris, Chardonnay, Riesling
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DNA012116
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Schlossgut Diel KG
Burg Layen 16-17
55452 Rümmelsheim
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
40,00 €
(entspricht 53,33 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen