Desjourneys, Fleurie „Sacré Graal”, rouge 2015

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

97 Parker- Punkte! Ja, es ist nichts weniger als der heilige Graal von Fleurie – was für eine Perfektion!

Desjourneys, Fleurie „Sacré Graal”, rouge 2015
Wenn man diesem Wein, der sich – man kann es getrost vorausschicken – nahe an der Perfektion bewegt, überhaupt etwas vorwerfen könnte, dann wäre es vielleicht die Wärme und Reife des Jahrgangs, die für das Beaujolais fast untypisch erscheint. Schaut man aber in die großen Jahrgänge des Beaujolais, zum Beispiel 1945 oder 1947, dann waren das sehr warme Jahrgänge. Doch von den Alkoholwerten dieser Jahrgänge ist der Sacré Graal weit entfernt. Damals ging es um 15 %, heute liegt dieser Wein bei gerade einmal 13 %. Und Wärme ist zudem relativ. Es gibt Winzer, die einen solchen Jahrgang überreizen und plumpe Weine entstehen lassen, und es gibt Könner wie Fabien Duperray, die den Jahrgang nutzen, um Weine von einer monumentalen Größe entstehen zu lassen, wie es sie in Beaujolais nur selten gab. Da spielt natürlich eine Rolle, dass Duperray einer der profundesten Kenner großer Burgunder ist und durch seine Freundschaft mit einigen der ganz großen Winzer des Burgunds auch einen tiefen Einblick in die Vinifikation gewonnen hat. Diese Erfahrung fließt natürlich in seine Arbeit ein, die nicht nur beispielhaft ist, sondern auch einzigartig in ihrer Stilistik. Schließlich – wer traut sich das schon unter den Großen – hat er in seiner Vinifikation mittlerweile ganz auf Holz verzichtet und nutzt stattdessen Glas. Der Mann geht seinen eigenen Weg. Er besitzt einige der ältesten und besten Parzellen in Fleurie mit Reben, die älter sind als 65 Jahre und teilweise auch älter als 100 Jahre. Er pflegt sie biologisch mit vielen biodynamischen Ansätzen. Geht es ans Sortieren der Trauben, so schaut eine Mannschaft von 18 Leuten auf die Trauben und sortiert penibel aus. Was im Keller passiert, ist dann simpel: Vergärung mit ganzen Trauben – wichtig in 2015, um durch die Rappen mehr Kühle und Frische in die Weine zu bringen. Vergärung natürlich spontan in Betonbecken, keine Schwefelung des Mostes, langsame Vergärung und Ausbau in besagten Glasballons von 200 Litern und 500 Litern, Schwefelung erst nach etwa zwei Jahren, um die Frische der Frucht zu erhalten.

Was aber kommt dabei schlussendlich heraus? Ein sinnliches, ja ein berührendes Erlebnis, wie wir es bei Beaujolais noch selten hatten. Der Wein ist kirschrot mit violetten Akzenten, dabei farblich tief und fast schon blickdicht. Der Fleurie öffnet sich wie ein junger Burgunder mit Noten von dunklen Himbeeren, Süßkirschen, einem Hauch bester Vanille, Süßholz und Rosenblüten, Unterholz und dunklem Tabak. Es findet sich schon im Duft eine gewisse Süße, aber ebenso eine konternde kühle Note von zermahlenem Stein und Mineralik. Am Gaumen ist der Fleurie ein Schmeichler. Da ist Seide und Satin, da ist ein konzentrierter, süßer Kern von dunkler Frucht. Da ist aber genauso eine präzise, lebendige, schwingende Säure, die ihren Bogen vom ersten Nippen bis ins lange Finale spannt. Da ist eine faszinierend feine, aber präsente Tanninstruktur, die der hedonistische Fruchtfülle einen Rahmen bietet. Dieser Wein bietet schon jetzt eine geradezu perfekte Harmonie und Stimmigkeit. Obwohl er so voller Saftigkeit und Fülle ist, ist es kein lauter Wein, sondern einer, der ganz bei sich ist. Ihn zu probieren, ist tatsächlich ein berührender Moment.

Der Sacré Graal sollte eigentlich nicht vor 2025 geöffnet werden, auch wenn er jetzt schon großes Vergnügen bereitet. Er dürfte ein Potential bis 2050 und länger besitzen.
Land: Frankreich
Region: Beaujolais
Weingut: Domaine Jules Desjourneys
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Gamay
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FBJ020115
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Jules Desjourneys SCEA
rue Jean Thorin 75
71570 La Chapelle de Guinchay
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
69,90 €
(entspricht 93,20 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen