Molitor, Pinot Blanc „Haus Klosterberg” trocken 2017

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Ein grandioser Einstiegs-Weißburgunder von Molitor

Molitor, Pinot Blanc „Haus Klosterberg” trocken 2017
Wenn man Markus Molitors großes Gespür für Burgundersorten zusammenbringt mit dem Anspruch, einen hervorragenden Gutswein ins Glas zu bringen, der vor Trinkfreude nur so strotzt, dann ist man bei seinem Pinot blanc Haus Klosterberg genau richtig. Selten war ein Weißburgunder dieser Preisklasse so klar und präzise, so sinnlich und duftig, so seidig und saftig wie dieser. Da spielt natürlich das Jahr 2017 mit hinein, das an der Saar zu solch aromatischen Burgundern geführt hat. Molitors Weißburgunder-Lagen sind Saarlagen, die zu rund 80 % aus eigenen Weinbergen stammen und zu 20 % Lagen, die er 2017 und 2018 pachten bzw. erwerben konnte und die ebenfalls unter seiner Regie bewirtschaftet werden. Molitor ist kein Freund davon, auf die Arbeit anderer angewiesen zu sein. Er vertraut lieber auf das Können und die Präzision seiner eigenen erfahrenen Mannschaft, und das auch bei der Einstiegsqualität. Das ehrt diesen Mann, der den Ruf des Mosel-Burgunders fast im Alleingang wieder aufpoliert hat.

Der Pinot blanc Haus Klosterberg ist ein wunderbar charmanter Wein, der davon profitiert, dass rund 20 % im Holz ausgebaut wurden, was ihm einen feinen, cremigen Charakter verleiht. Im Duft erinnert er an weiches, cremiges Lemon Curd, an reife gelbe Birnen, an Weinbergspfirsiche sowie Mirabellen und ebenso an hintergründige Noten von Stein und Gartenkräutern. All das wirkt schwebend, leicht und duftig. Ja, man findet die Saar-DNA, die man sonst fast nur von den dortigen Rieslingen kennt, auch im diesem Weißburgunder wieder. Der 2017er Jahrgang hat für eine besondere aromatische Dichte gesorgt, die sich in Form von Birnenkompott und Aprikosen am Gaumen widerspiegelt, aber auch an etwas Milchcreme und Schieferwürze erinnert. Der Pinot blanc Haus Klosterberg ist dabei sehr süffig, seidig und so lecker, dass man ihn trotz seines Anspruchs ohne Weiteres als Zechwein bezeichnen kann. Wir glauben nicht, dass Markus Molitor dem widersprechen würde…

Trinkreif ab sofort bis 2022
Land: Deutschland
Region: Mosel (Saar-Ruwer)
Weingut: Weingut Markus Molitor - Bernkastel-Wehlen Mosel
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Pinot Blanc
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: DMO067917
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Markus Molitor
Haus Klosterberg
54470 Bernkastel-Wehlen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
9,90 €
(entspricht 13,20 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen