CHÂTEAU DU CÈDRE - CAHORS

„2018 ist ein unglaublich guter Jahrgang. Wunderschön!
Er ist vielleicht vergleichbar mit dem sensationellen 1990er!”

Pascal Verhaeghe

Subskription Chateau du Cedre

Pascal Verhaeghe, begnadeter Weinmacher auf dem gerühmtesten Château des Cahors, bekommt ein Leuchten in die Augen: „2018, c’est un millésime incroyable. Magnifique!”

Wer die zurückhaltende und bescheidene Art von Pascal, der wahrlich kein Lautsprecher in der Weinszene ist, kennt, der weiß die Aneinanderreihung zweier Superlative in einem Atemzug richtig zu deuten.

Und ja, es stimmt wirklich, auch unsere Fassproben haben uns fast sprachlos werden lassen: in den Fässern auf Château du Cèdre schlummern authentische Weinunikate voll innerer Dichte und Konzentration. Genial in ihrer singulären Frische, Finesse und Eleganz, dicht, kraftvoll und dennoch von fast burgundischem Esprit, die Mineralität der teils kargen Kalksteinlagen und teils steinigen Lehmböden zu einem komplexen Geschmackskosmos vereinend, gelten sie völlig zu Recht unter Kennern wie Liebhabern als das Nonplusultra des Cahors und ob des Preisniveaus als DIE ultimative Herausforderung der größten und teuersten Bordelaiser Gewächse!

2018 brachte ein sehr feuchtes Frühjahr mit viel Regen bis spät in den Juni hinein, danach folgte ein trockener Sommer fast ohne Niederschläge bis zum Jahresende. Dadurch erwies sich die erste Jahreshälfte als Segen und sorgte für eine hervorragende Wasserversorgung der alten Rebstöcke mit perfekt gereiftem Lesegut.
Im Keller vergärte Pascal die Trauben erstmalig mit etwas Rappen. Das Ergebnis ist einfach genial: sehr dynamischer Druck, leicht salzig durch die Mineralität, die die 50-60 Jahre alten Reben aus den Böden extrahieren, trotz der hohen Konzentration schlank anmutend, ungemein elegant, kühl wirkend, eine reife, brillante Frucht und mit einer unfassbaren Länge.

Sie wissen, dass wir leidenschaftliche Fans der Weine von Pascal sind, für uns sind sie das Non-Plus-Ultra nicht nur des Cahors, nein, sie stellen viele hoch gerühmte und sehr teure Weine aus dem benachbarten Bordelais mühelos in den Schatten.

Pascal skizziert die Entwicklung seiner Weine wie folgt: „Zuerst habe ich meine Weine aus dem Cahors in Richtung bordelaiser Stil vinifiziert, danach habe ich immer mehr Eleganz und Finesse à la Burgund gesucht, der nächste Schritt ist: meine Weine sollen einzigartig werden – Unique!”

Mit dem faszinierenden Jahrgang 2018 ist er diesem Ziel bereits ein gutes Stück näher gekommen.

Absolute Kaufempfehlung von zwei restlos begeisterten Cèdre-Anhängern!

DOMAINE GAUBY – CALCE, ROUSSILLON

Die ultimative qualitative und preisliche Provokation des Bordelais aus einem biodynamisch bewirtschafteten Naturparadies am Fuße der Pyrenäen!

Gauby

„Gaubys Weine verblüffen mit ihrer spektakulären Frische, Finesse und Mineralität. Sie erfinden den Süden neu, verbinden dessen Frucht und Rundheit mit einer Eleganz, die an große Bourgognes denken lässt, und wie diese brauchen sie viel Zeit (oder Luft), um sich zu offenbaren!“

So fasst André Dominé mit wenigen Worten zusammen, was die sensationellen Weine von Gérard und Lionel Gauby vor allen anderen Weinen des französischen Südens auszeichnet. Und dies gilt allemal in einem so herausragenden Jahrgang, wie es der 2017er ist!
Mit ihrem Vieilles Vignes (gibt es überhaupt einen Wein mit einem besseren Preisgenussverhältnis im gesamten Midi?) sowie dem legendären und in Frankreich hymnisch gefeierten Muntada haben Vater und Sohn in 2017 zwei Weine der absoluten Extraklasse gezaubert. Einzigartig ist die Verschmelzung von Dichte, Kraft und Extrakt mit einem burgundisch anmutenden Esprit, ausdrucksstarker Mineralität und einer unfassbaren Frische bei im Süden für unmöglich gehaltenen niedrigen Alkoholwerten und einer strahlenden Aura voller Eleganz und Feinheit. Das ist einfach unfassbar gut!

Wir können Ihnen diese Weine nur dringlichst ans Herz legen, nutzen Sie den Preisvorteil des Subskriptionskauf und sichern Sie sich einige Flaschen dieser wunderschönen Pretiosen.

Um die Wartezeit bis zur Auslieferung dieser Schätze zu verkürzen, empfehlen wir Ihnen Gaubys Basiswein, den ‚Calcinaires‘, nomen est omen, eine mineralisch geprägte vinologische Visitenkarte des Hauses. Und Gaubys zeichnen für einige der eigenständigsten Weißweine Südfrankreichs verantwortlich!

CHÂTEAU BEAUCASTEL - CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE

Originäre Weltklasseweine der südlichen Rhône aus biodynamischem Anbau von legendärem Terroir und traumhafter Eleganz und Finesse!

Beaucastel
Zwei kluge Köpfe der Domaine: Cesar, der maßgebliche Önologe unseres Kultgutes, der u.a. bei Romanée Conti und Latour gelernt hat, und Matthieu, für die Vermarktung zuständig.

Ein Châteauneuf-du-Pape von Beaucastel, rot wie weiß, ist stets ein brillantes Gewächs auf absolutem Weltklasseniveau, geschaffen von visionären Winzer persönlichkeiten: Ein einzigartiger Triumph einer phantastischen Appellation, erklärbar aus dem Zusammenspiel eines großartigen, beseelten Terroirs, sensibler, biodynamischer Wirtschaftsweise und der unermüdlichen Tatkraft einer engagierten Perfektionistenfamilie. Weine mit weltweit magischem Klang!

ALVARO PALACIOS - PRIORAT | RIOJA | BIERZO

Palacios Palacios
Winzer mit Bodenhaftung: Alvaro Palacois
© Alberto Loyo (rechts)

Alvaro Palacios: Der DECANTER feiert ihn als „Man of the Year“, VINUM sieht ihn an der Spitze Spaniens und auch der Weinführer „Vivir el Vino 2015“ kürt sein Weingut als die Bodega mit der besten Entwicklung.

Alvaro Palacios ist beseelt von großem Wein. Wie sehr, zeigt dieses Credo: „Wein ist ein zauberhaftes, berückendes Mysterium. Er stimuliert, macht Dich glücklich und gesund. Er ist schlicht mein Lebenselixier“. Salud!

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen