Pinard de Picard - Zurück zur Startseite
 

Deutschlands Kronjuwelen kommen unter den Hammer!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

wir freuen uns, Ihnen als Liebhaber deutscher Rieslinge und Spätburgunder auch dieses Jahr als besonderen Service von Pinard de Picard einige ausgewählte Weine anzubieten, die am Freitag, dem 18. September 2020 in Trier sowie am 20. September in Bad Kreuznach versteigert werden.

Das Jahr 2020 bringt dabei alle gewohnten Abläufe ins Wanken, selbst diese über 100-jährige Tradition. Und doch hat der VDP bezüglich der Auktionen ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, das unbedingt Zukunftscharakter hat. Ja, wir würden sogar so weit gehen und behaupten, dass in diesem Jahr für Sie, werte Kunden, die spannendste Versteigerung aller Zeiten stattfindet!

Das liegt zum einen daran, dass die gewohnte Auktion, wie sie über Generationen durchgeführt wurde, aufgrund der COVID-Hygiene-Bestimmungen nicht stattfinden kann und zum Anderen, dass die sich daraus bietende Chance genutzt wurde, eben diese Tradition etwas aufzubrechen und in ein modernes, wenn auch heuer etwas „virtuell“ geprägtes Zeitalter zu überführen. Die Besonderheit: Seien Sie live mit dabei, wenn am Freitag, dem 18. (Mosel, 13 Uhr) und Sonntag, dem 20. September (Nahe, 14 Uhr), die Großen Weine Deutschlands versteigert werden.

Ein Novum in der exklusiven Welt der Versteigerung! Auf dem Youtube-Kanal des VDP werden die beiden legendären Auktionen jeweils live übertragen. Wie schon in den beiden Vorjahren wird Michael Prinz zu Salm-Salm durch die Highlights führen, ein, wie wir aus eigener Erfahrung vor Ort wissen, höchst kurzweiliges Erlebnis. Außerdem wird Caro Mauer, Master of Wine, zusammen mit renommierten Weinexperten die Auktion moderieren. Beide Events können Sie dann zum jeweiligen Zeitpunkt auf diesem Kanal mitverfolgen!

Hier erhalten Sie die Präsentation der angestellten Weine sowie ein bereits vorbereitetes Bestell-/Auktionsformular mit der Möglichkeit, stufenweise Gebote einzutragen. Die dort eingetragenen Preise können Ihnen als Orientierungshilfe dienen, naturgemäß wissen wir aber natürlich nicht, welcher Preis letztendlich erzielt wird. Den Bestell/Auktionszettel können Sie einfach ausgefüllt mit Ihren Wünschen an uns zurück mailen oder faxen (06838/97950-30) oder aber auch gerne telefonisch Ihre Gebote abgeben, bitte bis Donnerstag, den 17. September 2020, 12.00 Uhr!

Für alle Kunden, die von diesem Angebot Gebrauch machen, kommen zum Netto-Versteigerungspreis außer der Mehrwertsteuer keine weiteren Aufschläge hinzu!

Auf Wunsch können wir darüber hinaus in Ihrem Auftrag auch auf alle anderen an den Versteigerungen angebotene Weine steigern. Hier finden Sie die Übersicht aller zur Versteigerung kommender Flaschen, mit Ausrufpreis und Menge: Versteigerungsweine VDP-Mosel | Versteigerungsweine VDP-Nahe | Versteigerungsweine Bernkasteler Ring

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei der Auktion und drücken Ihnen die Daumen, dass Ihre Gebote den Zuschlag erhalten.

Herzliche Grüße aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Entre os Ríos - Galizien

„Vulpes ist mein Referenzwein für Branco Lexitimo!”
Luis Gutiérrez (Parker)

„Entre os Ríos stehen an der Spitze des Anbaugebiets!”
Luis Gutiérrez (Parker)

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

„Los Locos – die Bekloppten“ werden die beiden Weinmacher Francisco und José Crusat genannt. Früher war das ernst gemeint, heute geschieht dies aus Respekt. Längst haben sich Vater und Sohn einen exzellenten Ruf erworben, weil sie einer ganzen Region dabei helfen, Wein neu zu denken und das auch umzusetzen.

Die Rede ist von unserem Neuzugang aus Spanien, einem weiteren Individualisten-Team, welches Spaniens junge Avantgarde prägt, wie eine handvoll anderer Winzer. Adega Entre os Ríos, jenes Gut, welches zwischen den Flüssen liegt. - In direkter Nachbarschaft zum angrenzenden Rias Baixas entstehen ganz besondere Albariños.

Wenn man sich für authentische, charaktervolle und spannende spanische Weine interessiert, kommt man früher oder später zwangsläufig mit dem Vater und Sohn-Tandem von Entre os Ríos in Kontakt. Zumal die Weine dieser kleinen Adega mittlerweile sehr gute Kritiken von Parker, Peñin & Co. ergattern und Entre os Ríos sich auch ein hervorragendes Standing bei ihren Branchenkollegen erarbeitet hat. José pflegt beispielsweise Freundschaften zu den Jungs von Envínate oder Iria Otero und wird als Mitglied der spanischen Weinavantgarde gesehen.

Francisco Crusat begann dieses Projekt vor mehr als 30 Jahren als Hobby, an einem Ort im Nirgendwo, der nur sporadisch Strom hatte und über keinen Telefonanschluss verfügte. Für die Kinder war es ein riesiges Abenteuer, Franciscos Sohn José fühlte sich vom Fleck wie Huckleberry Finn. Den Hang zum Abenteuer hat José bis heute nicht abgelegt, seit 2014 bewirtschaftet der studierte Elektroingenieur das Gut nun gemeinsam mit dem Vater. Das man heute die Weine von Entre os Ríos sogar in Japan kennt, obwohl je nach Jahrgang nur zwischen 10.000 und maximal 25.000 Flaschen produziert werden, liegt viel an Franciscos Sohn José, durch und durch seine eigene Marke. Lange Haare, noch längerer Bart, sehr wache leuchtende Augen, ein unglaublich höflicher Mensch, großartiger Lehrer und Botschafter seiner Profession.

Genauso unkonventionell schmecken auch die famosen Albariños der beiden, die sich jedem gängigen Geschmacksmuster entziehen. Es sind feine Weine, welche die Frucht in den Hintergrund stellen, bewusst Ecken und Kanten zeigen. Attribute, die man der fruchtig-klaren Rebsorte nur selten zuschreibt. Weine, wie sie nur unter derartigen Umständen und unter den Händen solch begnadeter Individualisten mit offenem Geist entstehen können und uns auf Anhieb begeisterten. Ihre Albariños entziehen sich den gängigen Geschmacksmustern, sie sind ein Aufbruch zu neuen Ufern und loten das Machbare für diese Rebsorte neu aus. Großes Weinkino, Sparte Arthouse. Für alle neugierigen Weinenthusisasten eine echte Empfehlung! Begrüßen Sie mit uns unseren Neuzugang, wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Entdeckungsreise! Liebe Grüße von

Toni Aguado, Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Haben Sie schon einmal von Albarín Blanco gehört? Nein? Dann wird es Zeit

Vulpes Vulpes, IGP Barbanza e Iria blanco
Mit dem „Vulpes Vulpes“ erweist José Crusat einer Rebsorte die Ehre, die mit rund 50 Hektar zu den sehr seltenen weißen Rebsorten in Spanien gehört. Der Wein erzählt davon, wie schade das eigentlich ist. Denn die Sorte „Albarín Blanco“ oder auch „Raposo“ genannt, zeigt einen bemerkenswert straffen und kompromisslosen Charakter mit viel Druck und Energie, wenig Frucht, aber dafür viel Salzigkeit und Mineralität.
Art.-Nr.: SBX020518 · Inhalt: 0,75 l · 19,93 Euro/l · inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 14,95 €

Das ist für uns die Albariño-Entdeckung des Jahres.

„Lias” Komokabras, IGP Barbanza e Iria blanco
„Los Locos – die Bekloppten“ – so nennen Freunde und Kollegen die beiden Crusats. Vater und Sohn bezeichnen sich dagegen eher als „Komokabras“, als Ziegen, die durch die vergleichsweise steilen Weinberge klettern. Der „Komokabras – Lias“ ist ein wunderbar seidiger und dann doch druckvoller Albariño mit feiner Frucht und einer Textur, bei der man ins Schwärmen gerät. Das ist so ganz anders, als man es gemeinhin aus den Rías Baíxas kennt.
Art.-Nr.: SBX020218 · Inhalt: 0,75 l · 16,67 Euro/l · inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 12,50 €

Eine ungewöhnliche wie begeisternde Albariño-Entdeckung. ›

„Baricca” Komokabras, IGP Barbanza e Iria blanco
José Crusats „Komokabras – Barrica“ ist ein Albariño, der – wie der Name schon sagt – im Holz ausgebaut wurde. Wer hier allerdings den Geschmack vom frischen Barrique erwartet, sollte sich anderswo orientieren. Dieser Wein aus einer Landwein-Appellation in den Rías Baíxas wurde im alten Holz vinifiziert, das für eine wunderbare Cremigkeit in diesem lebendigen, frischen, präzisen und druckvollen Albariño sorgt.
Art.-Nr.: SBX020318 · Inhalt: 0,75 l · 19,93 Euro/l · inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 14,95 €

PINwand N°313

NEU: Telmo Rodriguez – Valdeorras
Galicien - Spitzenweie aus
Spaniens vergessenem Hinterland

Caroline Diel
Doppelte „Winzerin des Jahres 2020“
Kollektion des Jahres Nahe 2020

Das Jahr der Caroline Diel

Pierre Guillemot 2018
„Rennt ihnen die Bude ein!“ - William Kelly

Château la Négly
Überragender Falaise!
Spektakuläre Bewertungen der Crus!

alle Weine PINwand 313
Alle Weine der PINwand in der
Kurzübersicht

Magaazin PINwand 313
Die PINwand als ePaper:
Im Magazin blättern und direkt bestellen!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

gerade zurückgekehrt von der Präsentation der Großen Gewächse des Jahrgangs 2019 in Wiesbaden, möchten wir Ihnen unsere Eindrücke gerne an dieser Stelle weitergeben. Über zwei Tage durften wir nochmals unsere Weingüter im direkten Vergleich verkosten und die bisherig gesammelten Erfahrungen der Fassproben mit den nun frisch erschienenen Weinen abgleichen.

Das Gesamtbild bleibt: 2019, kein Geisterjahrgang, sondern einer der vielleicht spannendsten dieser Dekade!

Denn 2019 besitzt in allen Regionen eine exzellente Grundreife, ohne allerdings wie ein zu warmer Jahrgang zu schmecken. Dabei ist spannend zu beobachten, wie die Winzer sich den klimatischen Veränderungen der letzten Jahre anpassen. Der Klimawandel trennt die Spreu vom Weizen, stärker denn je zuvor! Eine beeindruckende Dichte an ganz großen Weinen legte wieder einmal die Nahe vor. Tim Fröhlichs Rieslinge sind so brillant und fein, wir hätten diese Steigerung nicht für möglich gehalten. Caroline Diel beweist mit ihrem Burgberg, der ein Jahr länger im Fass verbrachte, welch Eleganz man aus 2018 zaubern kann, kein Wunder wurde sie nun gleich zweimal zur „Winzerin des Jahres 2020“ gekürt. Wir stellen ihre beeindruckende Bandreite an Weinen in dieser Pinwand ausführlich vor!
Überraschend auch, mit welcher Souveränität Van Volxem beim VDP an der Saar große Rieslinge vorlegt. Für Sascha Speicher vom MeiningerVerlag erzielen sowohl der Pergentsknopp als auch der Scharzhofberger mit 96 Punkten gar die zweithöchste Wertung aller über 500 GGs aus Wiesbaden!

PS: Außerdem begrüßen wir einen alten Bekannten an neuem Ort! Telmo Rodriguez, vielleicht Spaniens einflussreichster Winzer, mischt nicht nur in Rueda, sondern auch im Valdeorras mächtig auf. Seine feinen und präzisen Lagenweine, höchst bewertet, stellen wir erstmalig vor!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unserer Pinwand

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

NEU: Telmo Rodríguez | Valdeorras & Rueda
NEU: Telmo Rodríguez | Valdeorras & Rueda
Die Wiederauferstehung großer Lagen aus Spaniens unbekanntem Hinterland. Der große Visionär haucht in Vergessenheit geratenen Schätzen neues Leben ein!
zu den Weinen | über das Weingut

Verónica Ortega | Bierzo
Verónica Ortega | Bierzo
Mucho Bierzo Fantastico! Die bisher stärkste Kollektion der Köngigin aus dem Bierzo! Bereits der „Quite” mit 93 Punkten! Weltklasseweine in Leichtbauweise!
zu den Weinen | über das Weingut

Ampeleia | Toskana
Ampeleia | Toskana
Die Weine aus einer deutschen Sehnsuchtslandschaft neu interpretiert: Maremma von der ‚hellen Seite des Mondes‘. Wunderschön, mit dem besten ‚Liter‘ Italiens!
zu den Weinen | über das Weingut

Foradori | Trentin
Foradori | Trentin
Kein Ampeleia ohne Foradori! Charakterweine aus Italiens Bergen, die Teroldegos gehören zu den größten ‚Weinpersönlichkeiten‘ Italiens!
zu den Weinen | über das Weingut

Bruno Giacosa | Piemont
Bruno Giacosa | Piemont
Es bedarf keiner Worte. DER große Klassiker aus dem Piemont überragt mit Spitzenweinen der Extraklasse!
zu den Weinen | über das Weingut

Domaine Pierre Guillemot | Burgund
Pierre Guillemot | Savigny-les-Beaune
„Wer erschwingliche Burgunder sucht, sollte Guillemot die Bude einrennen!” Sagt Wiliam Kelly (Parker). Recht hat er. Eine der spannendsten Domainen im Burgund mit fantastischem Preis-Genuss-Verhältnis!
zu den Weinen | über das Weingut

Saint Antonin | Faugères
Saint Antonin | Faugères
Schwarzer Schiefer – der Schlüssel für die überragenden Qualitäten. Der beste Beleg für die Preiswürdigkeit des Languedoc! Publikumsliebling!
zu den Weinen | über das Weingut

Clos du Mont-Olivet | Châteauneuf-du-Pape
Clos du Mont-Olivet | Châteauneuf-du-Pape
Schwarzer Schiefer – der Schlüssel für die überragenden Qualitäten. Der beste Beleg für die Preiswürdigkeit des Languedoc! Publikumsliebling!
zu den Weinen | über das Weingut

Château de la Négly | La Clape
Château de la Négly | La Clape
Das beste Gut des Languedoc? Nach Meinung der Kritiker schon. Spektakuläre Wertungen für die berühmtesten Crus aus dem Midi! Die eigentliche Sensation sind aber die Basisweine!
zu den Weinen | über das Weingut

Domaine des Deux Clés | Corbières
Domaine des Deux Clés | Corbières
Die Senkrechtstarter im Languedoc! Vorzügliche Bioweine aus dem Niemandsland, die besten Weißweine des Corbières und Rotweine, die uns an die frühen Jahre von Peyre Rose erinnern!
zu den Weinen | über das Weingut

Roc d‘Anglade | Languedoc
Roc d‘Anglade | Languedoc
Nirgendwo trifft das Wort „Kultwinzer” mehr zu als bei Rémy Pédréno. Einzigartige Weine in einem ganz individuellem Stil. Das ist schlicht und ergreifend Weltklasse! Pinard-Herzenswinzer!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Velich | Neusiedlersee
Weingut Velich | Neusiedlersee
Kleine Produktion, große Weine. Heinz Velich gilt in Österreich als lebende Ikone wegen seiner höchst eigenständigen Weißweinunikate! Traumstoff für Liebhaber!
zu den Weinen | über das Weingut

Caroline Diel | Nahe
Caroline Diel | Nahe
Es ist das Jahr von Caroline! „Winzerin des Jahres 2020” bei Falstaff, „Winzerin des Jahres 2020” in der FAS, „Kollektion des Jahres 2020” Sam Hofschuster, und brandaktuell mit 2 x 95 Punkten für die neuen GG aus Pittermännchen und Burgberg von Sascha Speicher! Läuft!
zu den Weinen | über das Weingut

Emrich-Schönleber | Nahe
Aus dem Anschreiben | Emrich-Schönleber
Brandaktuell hat Stephan Reinhardt bei Parker die ersten Bewertungen des Jahrgangs 2019 aus Deutschland veröffentlicht. Überragend: Emrich-Schönleber mit seinen beiden Großen Gewächsen!
zu den Weinen | über das Weingut | zur Bestell-Liste

Hier präsentieren wir Ihnen, liebe Kunden, beliebte Bestseller unseres Programms –
zu reduziertem Schäppchenpreis:

10 + 2 Flaschen gratis!

Probierpaket Lagrimas de Bhilar, 2 x 6 Flaschen
Zum Kennenlernen der beiden neuen Weine der Bodegas Bhilar, haben wir Ihnen ein Probierpaket geschnürt: je 6 Flaschen der Lagrimas rot und rosé, aber Sie zahlen nur 10 Flaschen, 2 bekommen Sie von uns gratis dazu!
Art.-Nr.: SNA029900P · Inhalt: 9,000 l · 7,67 Euro/l · inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 69,00 €  statt 82,80 €

Spitzenrosé von alten Reben!

„Palmina” Rosé
Dieser Sangiovese-Rosé sprengt mehr als nur etwas den Rahmen des Üblichen, bewegt er sich doch meilenweit entfernt von den fruchtbetonten blumigen Vertretern dieser Weinspezies, die oftmals nur als einfache Durstlöscher herhalten brauchen. Ein Rosé von einem anderen Planeten aus über 45jährigen Reben.
Art.-Nr.: ITO040419 · Inhalt: 0,75 l · 18,53 Euro/l · inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,90 €  statt 14,50 €

Klassiker aus dem Hause Tariquet.

Classic, Ugni Blanc-Colombard, VdP blanc  (BiB (Bag-in-Box))
Die Cuvée Classic ist vielleicht so etwas wie der Bilderbuchweißwein, den sich Neulinge unter einem französischem Weißwein vorstellen. Er verkörpert auch alle Attribute, die man unseren Nachbarn gerne zuschreibt. Das ist ein Weißwein geprägt von laissez-faire, unbeschwert, subtil und elegant, von Traditionen geprägt und auch mit etwas Revoluzzergeist geschwängert.
Passt perfekt ins Kühlfach!
Art.-Nr.: FSW030119B · Inhalt: 3 l · 5,65 Euro/l · inkl. 16% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 16,95 €  statt 19,80 €

Unsere letzten Pinard de Picard - Newsletter

Pinard de Picard - Newsletter

Als Abonnent unseres Newsletters informieren wir Sie regelmäßig per eMail, sobald eine neue PINwand erscheint (in der Regel 2-3 Tage vor eintreffen des Printmailings bei Ihnen) und Sie erfahren schnell und unkompliziert alle interessanten Neuigkeiten rund um Pinard de Picard und „seine” Winzer. Darüber hinaus profitieren Sie als Abonnent immer wieder von unseren besonderen Newsletter-Angeboten!

zum Newsletter anmelden

Weine aus der Schatzkammer

Pinard de Picard-Schatzkammer

Robert Parker: 98-100 Punkte!
 

Château La Mission Haut-Brion, Pessac-Léognan rouge
Robert Parker: „One of the most powerful La Missions ever produced. 98-100 Punkte!”

René Gabriel, WeinWisser: „Noch nie war ein Mission als Fassprobe so elegant und feingliedrig!”
Art.-Nr.: FBX490110 · Inhalt: 0,75 l · 966,67 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 725,00 €

Wine Spectator: „This is amazing!”
 

Château d’Yquem, Sauternes 1e cru supérieur
René Gabriel, WeinWisser: 20/20 Punkten

Wine Spectator: 97-100 Punkte

Robinson: 19/20 Punkten

Parker: 96-98 Punkte!
Art.-Nr.: FBO110107 · Inhalt: 0,75 l · 622,80 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 467,10 €  statt 519,00 €

„Feine Struktur, ausgewogen und schön zugleich!“

Kirchenstück, Riesling Großes Gewächs trocken
Vom FALSTAFF schon mal als einer der besten trockenen deutschen Rieslinge geadelt!

Welch brillanter, harmonischer, höchst individueller Riesling mit enorm viel Charakter. Eine präzise Mineralität und eine fabelhafte Säurestruktur sorgen für einen großartigen Spannungsbogen und eine fabelhafte Frische.
Art.-Nr.: DRH020216 · Inhalt: 0,75 l · 60,00 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 45,00 €

Alles außer Wein

„Rose-Darjeeling-Rhabarber”, Sparkling Juicy Tea (alkoholfrei)
Das mild-blumige Aroma der Teesorte Darjeeling harmoniert mit dem leicht säuerlichen Saft rot-stieligen Rhabarbers der Sorten The Sutton und Frambozen aus heimischem Anbau. Wenige Tropfen Rosenwasser runden die Rezeptur ab.
Enthält 0,25 € Einwegpfand
Art.-Nr.: XVN4200 · Inhalt: 0,75 l · 10,60 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 7,95  €

Haselnuss „Das Original” (0,5l)
Am besten bei 16°C bis 18°C genießen und dazu vielleicht ein Stück Trappe Echourgnac oder Bananen-Kokusnuss-Taler, Karameliesierte Kalbsleber, Créme-Brûlée, gegrilltes Mittelmeergemüse in Rucolamarinade mit einem Lammfilet unter der Olivenkruste.
Art.-Nr.: YVA2300 · Inhalt: 0,5 l · 59,80 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 29,90 €

„Tenuta Zangara”, Olivenöl Extra Vergine
Das grün-goldene Öl aus handgepflückten Oliven verführt die Nase mit seinen intensiven, fruchtigen Aromen von frisch gemähtem Gras, wilder Distel und Artischocken, von vollreifen Tomaten und eleganten Rosmarin- und Mandeltönen, am Gaumen sowohl cremig als auch pikant und sehr nachhaltig, zeigt zarte Anklänge von frischem Gemüse, langer, leicht pfeffriger Abgang, Weltklasse pur!
Art.-Nr.: XAL0119 · Inhalt: 0,75 l · 23,87 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 17,90 €

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de

Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Wir beraten Sie gerne!
Persönliche Sommelier-Beratung für Events, Familienfeiern und besondere Anlässe.

Ihr Ansprechpartner:
Sommeliere Pinard de Picard
Andreas Braun
braun@pinard.de
☏ 06838/97950-20
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Versand Neue Versandkonditionen bei Pinard

Zahlungsarten
Unsere Angebote Service & Unternehmen