Pinard de Picard - Zurück zur Startseite
 

PINwand N°328

WEINGUT JÜLG

Willkommen in der Champions League!

PINwand 328

ALTESINO

Brunello 2016
– ein epischer Jahrgang!

SPANIEN x 3

BimbacheBernabelevaPalacios:
welch atemberaubende Bandbreite!

BERNHARD OTT

Mister Grüner Veltliner übertrifft sich
mit seinen 2019er-Lagenweinen selbst!

alle Weine PINwand 328
Alle Weine der PINwand in der
Kurzübersicht

Magazin PINwand 328
Die PINwand als ePaper:
Im Magazin blättern und direkt bestellen!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

ganz großes Thema unserer frisch gedruckten PINwand Nr. 328 ist ein Weingut aus der Pfalz, das wir Ihnen vor nicht allzu langer Zeit noch als Newcomer vorgestellt haben. Die Rede ist von „Zauberlehrling“ Johannes Jülg aus Schweigen. Mit seinen Burgundern ist er innerhalb kürzester Zeit im Olymp der besten Winzer Deutschlands angekommen, die Aufnahme in den renommierten VDP, dem Verein Deutscher Prädikatsweingüter, ist der beste Beweis dafür, dass man nun in der Champions League spielt. Für Familie Jülg natürlich ein Ansporn, noch mehr zu leisten, noch freier zu arbeiten – was sich in einer der stärksten Kollektionen der Gutsgeschichte manifestiert. Daher stehen die Jülgs heute im Zentrum der PINwand. Die Kunst, Parzelle für Parzelle herauszuarbeiten, steht auch bei Müller-Ruprecht in Kallstadt (Pfalz) im Zentrum des Schaffens. Die vielen Facetten des Saumagens bringt uns Philipp Wöhrwag mit drei besonders gelungenen Interpretationen des legendären „Saumagens“ näher. Unweit von Madrid, heißen wir einen alten Bekannten mit neuer Kollektion willkommen: Das großartige Weingut Bodegas y Viñedos Bernabeleva lehrt uns, dass Grenache (hier natürlich Garnacha) auf höchstem Niveau nicht nur von der Südlichen Rhône stammen muss. Und wer die Weißweine probiert merkt schnell: hier hat alles Hand und Fuß, Stil und Charakter. Im Herzen Chavignols gibt es nicht nur guten Ziegenkäse. Die Sancerre-Weine von Altmeister Gérard Boulay definieren für uns lehrbuchhaften Sauvignon Blanc, sie zeigen, wie genial diese Rebsorte reifen kann, wenn Terroir und Handwerkskunst im Vordergrund stehen.

PS: Alle alteingesessenen Kunden werden es längst wissen und fieberten dem Termin entgegen. Im September sind nun die aktuellen Großen Gewächse des Jahrgangs zum Versand freigegeben. In den nächsten Wochen werden wir ausführlich über die Highlights und hochbewerteten Weine berichten. Es bleibt also spannend!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unserer PINwand

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Weingut Jülg | Pfalz
Weingut Jülg | Pfalz
Johannes Jülg: „Mit Abstand die beste Kollektion, die wir gemacht haben!“ Der Ritterschlag: Neuaufnahme in den VDP! Glückwunsch an die stolzen Pfälzer!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Müller-Ruprecht | Pfalz
Weingut Müller-Ruprecht | Pfalz
Einer der Sieger in der jüngsten Edition des Wettbewerbs „Die junge Pfalz“! Preis-Genuss-Wunder aus Kallstadt, und endlich eingetroffen: die Lagenweine aus dem legendären Saumagen!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Herrenberg | Saar
Weingut Herrenberg | Saar
Manfred Loch: „Große Weine fallen nicht vom Himmel! Es braucht Akribie, Leidenschaft und Wissen für unvergleichlichen Riesling!“ – der „Riesling-Pétrus” der Saar steht für herrlich saftige, zart mineralische und fruchtbetonte Rieslinge mit Genuss-Garantie. Handcrafted, aus Miniproduktion!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Bernhard Ott | Wagram
Weingut Bernhard Ott | Wagram
„Mister Grüner Veltliner“ ist einer der überragenden Protagonisten in seiner Heimat. Frisch eingetroffen: die sensationellen Lagenweine aus dem hochgelobten Traumjahrgang 2019! Zum Niederknien, genauso wie die nobelste aller Marillen-Konfitüren!
zu den Weinen | über das Weingut

Saladini Pilastri | Marken
Saladini Pilastri | Marken
Dieses Gut bedarf fast keiner Worte mehr: Lieblingsweingut unserer Kunden, meistverkaufter Italiener, Top-Bio-Qualitäten für ganz kleines Geld. Bella Italia!
zu den Weinen | über das Weingut

Altesino | Toskana
Altesino | Toskana
Brunello 2016: dieser Jahrgang löst wahre Jubelstürme aus! „Montosoli“ mit 97 Punkten gleich bei mehreren Kritikern unter den besten Weinen des Jahres!
zu den Weinen | über das Weingut

Álvaro Palacios | Priorat / Rioja / Bierzo
Álvaro Palacios | Priorat / Rioja / Bierzo
Er ist eine lebende Legende und hat sich um den spanischen Weinbau wahrlich verdient gemacht. Seine aktuellen Weine unterstreichen seine Ausnahmestellung und werden mit Bestnoten bewertet! Das ist durch die Bank hervorragend!
zu den Weinen | über das Weingut

Bimbache | El Hierro (Kanaren)
Bimbache | El Hierro (Kanaren)
Weine wie aus dem Höllenschlund von schwarzen Lava-Böden – unsere letztjährige Neuaufnahme kann nur als spektakulär bezeichnet werden: spektakuläres Terroir, spektakulär eigenständig, spektakulär anders!
zu den Weinen | über das Weingut

Bernabeleva | Vinos de Madrid
Bernabeleva | Vinos de Madrid
Garnacha von einer puristischen Eleganz und Reintönigkeit, wie sie so nur aus der Sierra de Gredos kommen kann. Der Vorstoß in neuen Dimensionen! Grandioser Stoff!
zu den Weinen | über das Weingut

Gérard Boulay | Sancerre
Gérard Boulay | Sancerre
Seele, Energie, Spannung, Urwüchsigkeit – der Altmeister aus Chavignol steht an der Spitze der Region, in der kaum schönere, bessere Terroirs für Sauvignon Blanc existieren!
zu den Weinen | über das Weingut

Château d‘Aydie | Madiran
Château d‘Aydie | Madiran
Aus dem „alten Land“ kommen Weine wie Donnerhall. Der S¨dwesten Frankreichs ist eine Fundgrube für originäre, authentische, ursprüngliche Weine. DIE preiswerte Alternative für alle, die der überteuerten Bordeaux-Kreszenzen müde sind!
zu den Weinen | über das Weingut

Bestelliste
Zur Bestellliste

Weinhof Herrenberg – Saar

„Große Weine fallen nicht vom Himmel! Sie sind das Ergebnis harter Arbeit und immensem Aufwands!“ – Manfred Loch

„Ihr Stil ist fast einmalig für die Mosel!“
(Gault & Millau)

„Herrenberg lässt den früheren Glanz der Saar wieder erstrahlen“
(Gault & Millau)

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

lediglich 5,5 Hektar Rebflächen stehen der Familie Loch zur Verfügung, um ihren Traum von großartigen Rieslingen zu realisieren. Ihr großer Vorteil: Alles, aber auch wirklich alles kann in Eigenregie durchgeführt werden, hier sind die Weine wahrlich noch handgemacht, zu 100% aus weingutseigenen Lagen, ohne eine einzige Traube Zukauf, naturnah angebaut.

Das Team besteht im Prinzip aus lediglich drei Personen: Mutter Claudia (auf der weingutgutseigenen Homepage liebevoll beschrieben als Außenbetriebsleiterin, Marketing- und Salesmanagerin, Köchin, Reinigungskraft, CEO und Founder of Weinhof Herrenberg und dazu noch beste Mutter der Welt), Vater Manfred (der Maschinist), und, seit kurzem mit an Bord, Sohn Johannes nach seinem abgeschlossenen Weinbaustudium in Geisenheim, der frischen Wind mitbringt.

Sie sind noch immer so etwas wie ein Geheimtipp (schon allein auf Grund der extrem begrenzten Menge der einzelnen Weine) in unserem Deutschland-Portfolio, die extrem verführerischen, ja hedonistischen Gewächse vom kleinen Weinhof Herrenberg in Schoden an der Saar.
Erstmals in unserem Programm im Jahr 2002(!!), feierten wir einen damaligen Newcomer mit Qualitäten, wie sie spektakulärer nicht sein können: „Claudia Loch hat eine atemberaubende Kollektion vorgestellt, ein Wein ist besser als der andere“, kommentiert Marcus Hofschuster begeistert im Weinplus Weinführer Deutschland. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Der Gault&Millau lobt: „Das Weingut von Claudia und Manfred Loch gehört zweifellos zu jenen Betrieben, die den früheren Glanz der Saar heute wieder erstrahlen lassen.“

Die nachhaltige Bewirtschaftung im Weinberg (u.a. mit Hilfe von 5 Schafen und 3 Burenziegen), strikte Ertragsbegrenzung, minimalistische Intervention im Keller, dazu Topsteillagen mit teilweise 100jährigen Reben, bilden die Basis für diese genialen, so unfassbar trinkigen Rieslinge von höchster Eigenständigkeit.

In der Tat stehen die Herrenberg-Weine für einen ganz eigenen Stil: sehr dichte, reife Aromen, vollmundig und saftig, in 2020 mit herrlich fruchtigem Aufspiel, einem harmonischen, feinen Säuregerüst, welches den Weinen einen zart pochenden Herzschlag verleiht und einer fesselnden Mineralität, höchst intensiv und eindrücklich.

Die treue Fangemeinde der Herrenberg-Weine schwört auf die Trinkfreudigkeit der Weine, der „LochRiesling“ und die „Hof-Cuvée“ zählen nicht umsonst zu den beliebtesten Saarweinen in unserem Portfolio.

Auch wir sind begeistert von diesen eigenständigen Rieslingen, die puren Trinkspaß und Lust am Wein versprühen, sie sind flüssige Elixiere der Lebensfreude. Zugreifen und genießen!

Mit besten Grüßen aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Riesling trifft auf Weißburgunder und die Saar auf die Obermosel

Hof-Cuvée
Johannes Loch, der Sohn der Gründer-Ehepaars, bringt sich zunehmend in das Weingut ein. Eine seiner ersten Neuerungen war von drei Jahren diese „Hof-Cuvée“, in der sich Riesling und Weißburgunder perfekt verbinden. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen! Es ist ein saftig gelber, seidiger und frischer Sommerwein mit feinem Schmelz.
Art.-Nr.: DMO041020 · Inhalt: 0,75 l · 15,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 11,50 €

Wow, wie frisch, wie druckvoll und wie komplex ist dieser Gutsriesling!

„LochRiesling“
„LochRiesling“ heißt der Einstiegswein der Familie Loch. Man könnte diesen Riesling als Gutswein bezeichnen, doch er ist viel mehr. Er ist ein Statement dafür, dass die Lochs nicht klein anfangen, sondern schon für die Basis ihres Portfolios die alten, biologisch bewirtschafteten Reben nutzen, um auf einem sehr hohen Niveau einzusteigen.
Art.-Nr.: DMO041120 · Inhalt: 0,75 l · 18,60 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,95 €

Top-Tipp! Was für ein betörend mineralischer, lebendiger Riesling!

Riesling „Saartyr“ (halbtrocken)
Lochs 2020er „Saartyr“ stammt von mehr als 40 Jahre alten Reben aus dem zentralen Schodener Herrenberg. Der Wein verdient seinen Namen zu Recht; denn wie ein Satyr hat er eine sehr sinnliche und eine sehr ausgelassen kraftvolle Seite. Vor allem birst er geradezu vor purer Energie. Das bereitet immens viel Freude
Art.-Nr.: DMO040520 · Inhalt: 0,75 l · 44,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 33,00 €

VINUM: Die besten Pinot Noir aus dem Burgund unter 30 €!

Die Zeit angehalten – welch ein Segen!

Spaniens außergewöhnlichstes Weingut arbeitet heute wie vor 130 Jahren!

93 Punkte für „Cubillo“ 2012 und „Viña Tondonia“ 2009 im WINE ADVOCATE!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

und es gibt sie doch: faszinierende, glücklich machende Pinot Noir aus dem Burgund, für die man kein Vermögen berappen muss.

Die VINUM-Redaktion hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besten Pinot Noir unterhalb der Preisschwelle von 30 € zu suchen, die es zur Zeit in Deutschland auf dem Markt gibt. Und sie sind fündig geworden.

Ihre große Chance, das Burgund von seiner besten Seite kennenzulernen, ohne zu tief in die Tasche greifen zu müssen! „Wie beim Goldschürfen ist ein Fund umso beglückender!“ fasst Carsten Henn seine Suche nach den besten Pinot Noir zusammen. Dem kann man wohl nur zustimmen.

Günstigster Wein auf dem Siegertreppchen (Platz 2) und persönlicher Favorit des Redakteurs Carsten Henn der schönsten roten Burgunder ist unser Hautes-Côtes de Beaune 2018 von Boisson-Vadot, jener kleinen Kult-Domaine aus Meursault, deren Chardonnay legendär und weltweit wie die Stecknadel im Heuhaufen gesucht sind und die in den letzten Jahren gerade auch mit ihren feingliedrigen Pinot Noir für Furore sorgen. Gratulation für diesen Erfolg!

Mit gleich zwei Weinen in der Liste der besten Pinot Noir vertreten ist einer unserer jüngsten Neuzugänge aus dem Burgund, die Domaine Douhairet-Porcheret aus Monthelie. Ihre Cuvée Miss Armande 2019 („Dieser eher leise Pinot Noir hat Kirschpuder und auch ein wenig Blüte im Bukett. Auch am Gaumen führt sich die Kirschnote fort, ganz elegant umspielt von Säure und Tanninen....man greift gern zum zweiten Glas!“) und natürlich der Clos du Meix Garnier 2019 aus der Monopollage des Gutes, diesen verführerischen Wein gibt es nur hier („Ein Monthelie mit reifer Kirsche und nussigen Aromen, eher weich in der Struktur, ein Wein wie in der Hängematte!“) sind herausragende Beispiele für den Zauber, den das Burgund zu entfalten weiß und dem so viele Weinliebhaber rettungslos verfallen sind.

Leider bereits fast zur Gänze ausverkauft (und deshalb nur am Rande hier erwähnt) sind die Weinempfehlungen aus dem Hause Pierre Guillemot aus Savigny-les-Beaune („Geradezu köstlich!“ VINUM).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesen erschwinglichen Geheimtipps, greifen Sie zu, solange der Vorrat reicht!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

2. Platz - VINUM! Burgund zum Kennenlern-Tarif!

Hautes-Côtes de Beaune rouge Pierre Boisson
Die Hautes Côtes de Beaune sind Ausläufer Burgunds, höher gelegene Randlagen, die wunderbar preiswerte Pinot Noir liefern, die nicht für die Reifung über mehrere Dekaden gemacht sind, dafür aber innerhalb weniger Jahre durch enorme Fruchtintensität und Zugänglichkeit punkten. In einem kraftvollen Jahrgang wie 2018 legt dieser Wein von Pierre Boisson enorm an Tiefe und Komplexität zu.
Art.-Nr.: FBU021418 · Inhalt: 0,75 l · 33,27 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 24,95 €

Die Monopollage des Hauses ist für uns das Aushängeschild der Domaine!

Monthelie „Clos du Meix Garnier” Monopole, rouge
Dieser Cru befindet im Zentrum Monthelies, wo auch die kleine Domaine zu Hause ist. Diese 1,36 Hektar kleine Lage aus dem unscheinbaren Nachbarort von Meursault befindet sich im Alleinbesitz der Domaine. Im Jahrgang 2019 besticht der Wein durch ungemein charmante kühle Frucht in Form von Zwetschgen und Sauerkirschen. Ein ausgesprochen eleganter Pinot Noir.
Art.-Nr.: FBU270319 · Inhalt: 0,75 l · 37,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 27,90 €

Guillemots „Les Grands Picotins“ zum hier und jetzt Genießen.

Savigny-lès-Beaune, „Les Grands Picotins”, rouge
Der „Savigny-lès-Beaune Les Grands Picotins“ 2018 ist ein wunderbarer Pinot noir. Er verbindet die leicht kernige und bodenständige Art von Savigny mit einer herrlich reifen, fast üppigen Frucht, die aber von feiner Säure und bestem Tannin gekontert wird. So ergibt sich ein absolut stimmiger, durchaus feiner, komplexer, aber schwebend leicht wirkender charmanter Burgunder.
Art.-Nr.: FBU260318 · Inhalt: 0,75 l · 37,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 27,90 €

Hier präsentieren wir Ihnen, liebe Kunden, beliebte Bestseller unseres Programms –
zu reduziertem Schäppchenpreis:

NEU im Sortiment!
Das rosafarbene Herz des Salento!

„Corerosa“ Salento IGP, rosato
„Corerosa“ bedeutet im salentinischen Dialekt nichts anderes als „cuore rosa“ – „rosafarbenes Herz“. Für die Macher der Cantina Due Palme ist dieser Name Bekenntnis und Ansporn zugleich, einen echten Prestige-Rosé zu vinifizieren. Und tatsächlich ist der „Corerosa“ die qualitative Speerspitze, zweifelsohne der beste Rosé des Betriebs.
Ankunftsofferte!
Art.-Nr.: IPU011020 · Inhalt: 0,75 l · 11,87 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 8,90 €  statt 9,90 €

12 Wein-Klassiker
unseres Programms!

Pinard de Picard-Kennenlernpaket (12 Flaschen)
Mit dabei:

Jülg, Riesling trocken - Längst kein Geheimtipp mehr, sondern ein Klassiker, auf den sich zahlreiche Weinliebhaber freuen.

Pierre Clavel, Les Garrigues, rouge - Das bezaubernde Parfum des Südens und „eine Referenz des Langeudoc!” – Guide Hachette

Aires Hautes, „Chrysope” Minervois, rouge - Eine Hommage an die Flora und Fauna seiner Weinberge und an die Sonne im Minervois.

... u.v.m.
Art.-Nr.: 80011 · Inhalt: 9,0 l · 8,88 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 79,95 €   statt 95,65 €

Perlende Vielschichtigkeit!
 

Bouvet-Ladubay-Probier-Paket
Für die festlichen Tage bieten wir Ihnen ein hochwertiges Bouvetpaket zum Sparpreis an! 6 verschiedene Cremants aus dem Hause Bouvet-Ladubay!
Art.-Nr.: FLO019900P · Inhalt: 4,5 l · 16,89 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 76,00 €  statt 81,60 €

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

mit dem Eintreffen der ersten Gutsweine des Jahrgangs 2020 erreichen uns auch immer zahlreiche Anfragen nach den Großen Gewächsen der jeweiligen Winzer. Diese Weine werden wie gewohnt im September dieses Jahres freigegeben, ein kleiner Teil erst im kommenden Frühjahr.

Da die Nachfrage nach den 2020ern bereits jetzt so groß ist, möchten wir Ihnen gerne – wo bereits möglich – die heiß ersehnten Großen Gewächse der VDP-Winzer sowie „Grand-Cru-Perlen“ unserer deutschen Spitzenwinzer zur Subskription anbieten.

Ab sofort finden Sie bei uns im Shop nahezu alle Weine unserer Winzer aus den Großen Lagen Deutschlands und haben damit die Möglichkeit, sich Ihre Favoriten zu sichern. Diese Liste wird fortlaufend aktualisiert.

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir Ihnen die Spitzenweine der deutschen Top-Erzeuger natürlich auch in bester Pinard-de-Picard-Manier en detail präsentieren.

So viel sei gesagt: Was wir bislang im Glas hatten, stimmt uns mehr als zuversichtlich und weckt große Vorfreude auf die Großen Gewächse. 2020 ist dem nicht nur für uns exzellenten Jahrgang 2019 ganz dicht auf den Fersen! Die Witterungsbedingungen waren ähnlich, teils trocken und warm, doch es scheint, als hätten die Spitzenbetriebe in den letzten Jahren neue Wege gefunden, ihre Reben an die kontinuierlichen Klimaveränderungen anzupassen. Jene Betriebe, die mit den Jahrgangsbedingungen und den Reben arbeiten, die sich an die neuen Gegebenheiten der Natur zu adaptieren wissen, statt dagegen anzuarbeiten, haben höchst animierende und herrlich frische Weine auf die Flasche gezogen, genauso, wie sie uns faszinieren und wir sie uns wünschen!

Die 2020er „funktionieren“ ganz wunderbar jenseits von tropischen Fruchtexzessen, der Jahrgang beschert uns eher leichtfüßige Weine voller Dynamik, die häufig sogar noch etwas zugänglicher als im Vorjahr wirken, dabei mit ihrer Präsenz (und perfekt proportioniert) schon dieser noch jugendlichen Phase einfach viel Spaß machen und große Freude bereiten.

Die große Beliebtheit etlicher dieser Spitzengewächse hat zur Folge, dass viele Weine bereits lange vor ihrer Freigabe im Herbst ausverkauft sein werden. Speziell die Großformate können wir bedauerlicherweise nur in limitieren Mengen anbieten. Sichern Sie sich daher Ihre persönlichen Favoriten möglichst bald im Rahmen dieser Subskription!

Freuen Sie sich mit uns auf einen großartigen Jahrgang mit überragenden Weinen unserer Topwinzer!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

PS: Unsere Subskriptionsbedingungen finden Sie hier, als Bestandteil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

FRANKEN:

Rudolf Fürst | Franken
Rudolf Fürst | Franken
„Weltklasseweine aus Franken vom Winzer des Jahres 2018!“ – FALSTAFF
zu den Weinen | über das Weingut

NAHE:

Jakob Schneider | Nahe
Jakob Schneider | Nahe
Mittlerweile hat sich Jakob Schneider mit seinem etwa 25 Hektar großen Betrieb in der absoluten Spitze der Naheregion etabliert.“ – VINUM Weinguide 2021
zu den Weinen | über das Weingut

Caroline Diel | Nahe
Caroline Diel | Nahe
2020 war das Jahr der Caroline Diel: Winzerin des Jahres im FALSTAFF Weinguide und in der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung!
zu den Weinen | über das Weingut

Dönnhoff | Nahe
Dönnhoff | Nahe
FALSTAFF „Wein Trophy 2018“: Auszeichnung für Helmut Dönnhoffs „Lebenswerk“.
zu den Weinen | über das Weingut

Emrich-Schönleber | Nahe
Emrich-Schönleber | Nahe
„Schönlebers Rieslinge schmecken so wie nur die größten Weine der ganzen Welt!“ – Stephan Reinhardt (PARKER)
zu den Weinen | über das Weingut

Schäfer-Fröhlich | Nahe
Schäfer-Fröhlich | Nahe
„Es gibt in Deutschland derzeit kein spannenderes oder aufregenderes Weingut als Schäfer-Fröhlich.“ – Robert M. Parker
zu den Weinen | über das Weingut

MOSEL:

Van Volxem | Mosel
Van Volxem | Mosel
Sieger des LagenCup Deutschland 2019!
zu den Weinen | über das Weingut

PFALZ:

Fritz Becker | Pfalz
Fritz Becker | Pfalz
Gault&Millau: „Kaum jemand sonst kann eine so lückenlose Reihe großer Spätburgunder aufstellen, die längst schon seinen exzellenten Vorbildern aus der Bourgogne Paroli bieten können“.
zu den Weinen | über das Weingut

Jülg | Pfalz
Jülg | Pfalz
Johannes Jülg, ein Meisterschüler von Klaus Peter Keller, katapultiert sich mit wunderbaren weißen und roten Gewächsen in die deutsche Burgunderspitze. Und das bei sagenhaft günstigen Preisen!
zu den Weinen | über das Weingut

von Winning | Pfalz
Von Winning | Pfalz
Das neue deutsche Kultweingut! – CAPTAIN CORK
zu den Weinen | über das Weingut

Rebholz | Pfalz
Rebholz | Pfalz
VINUM Weinguide: „Ein komplettes Weingut ohne jede Blöße, nur mit Stärken. Das ist fast schon beängstigend gut.“
zu den Weinen | über das Weingut

RHEINGAU:

Corvers-Kauter | Rheingau
Corvers-Kauter | Rheingau
Das Weingut Corvers-Kauter steht für exzellente Rieslinge und Pinot Noir aus den großen Lagen des Rheingau.
zu den Weinen | über das Weingut

RHEINHESSEN:

Battenfeld-Spanier | Rheinhessen
Battenfeld-Spanier | Rheinhessen
Hans Oliver Spanier brilliert in der dynamischsten deutschen Anbauregion für trockene Rieslinge mit faszinierenden Öko-Weinen auf absolutem Weltklasseniveau!
zu den Weinen | über das Weingut

Kühling-Gillot | Rheinhessen
Kühling-Gillot | Rheinhessen
Majestätische, vom Schiefer geprägte Rieslinge der Extraklasse!
zu den Weinen | über das Weingut

Seehof | Rheinhessen
Seehof | Rheinhessen
„Ich sage es jedes Jahr: Dies ist einer der trockenen Rieslinge mit dem besten Preis-Genussverhältnis nicht nur in Rheinhessen, sondern in ganz Deutschland!“ – Jancis Robinson
zu den Weinen | über das Weingut

Wagner-Stempel | Rheinhessen
Wagner-Stempel | Rheinhessen
„Wagners Weine sind die arktischsten ganz Rheinhessens.“ – Stephan Reinhardt, The Finest Wines of Germany
zu den Weinen | über das Weingut

WÜRTTEMBERG:

Rainer Schnaitmann | Württemberg
Rainer Schnaitmann | Württemberg
„Rainer Schnaitmann ist in jeglicher Hinsicht ein Künstler. Er zaubert Weine – wirklich auf allerhöchstem Niveau. Und was er in 20 Jahren Selbstständigkeit geschaffen hat, ist einfach phänomenal.“ – Gault&Millau Weinguide 2019
zu den Weinen | über das Weingut

Unsere letzten Pinard de Picard - Newsletter

Pinard de Picard - Newsletter

Als Abonnent unseres Newsletters informieren wir Sie regelmäßig per eMail, sobald eine neue PINwand erscheint (in der Regel 2-3 Tage vor eintreffen des Printmailings bei Ihnen) und Sie erfahren schnell und unkompliziert alle interessanten Neuigkeiten rund um Pinard de Picard und „seine” Winzer. Darüber hinaus profitieren Sie als Abonnent immer wieder von unseren besonderen Newsletter-Angeboten!

zum Newsletter anmelden

Weine aus der Schatzkammer

Pinard de Picard-Schatzkammer

Nach 10 Jahren perfekter Lagerung in den Kellern des Châteaus!

Châteauneuf-du-Pape „Oenothèque”, rouge
Dieser Edel-Châteauneuf-du-Pape „von einem der traditionellsten Weingüter Westeuropas, geschaffen in kompromissloser handwerklicher Ethik” (Parker), ist ein betörender Sinneszauber mit grandiosem Potential. Mit traumhaft cremigen, seidig-weichen, nobel strukturierten Tanninen, die eine drei- bis fünfjährige Flaschenreife einfordern und ein Genusspotential von 25-30 Jahren versprechen! Diese singuläre Qualität zählt zu den ganz großen Wein-„Persönlichkeiten” Frankreichs mit einer expressiven Natürlichkeit, die ihre faszinierende Aura dem großen Terroir und einer meisterhaften Weinbereitung durch Pierre Perrin verdankt. Wahrlich: Legenden sterben nie!
Art.-Nr.: FRS010709 · Inhalt: 0,75 l · 160,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 120,00 €

Robert Parker: 98-100 Punkte!
 

Château La Mission Haut-Brion, Pessac-Léognan rouge
Robert Parker: „One of the most powerful La Missions ever produced. 98-100 Punkte!”

René Gabriel, WeinWisser: „Noch nie war ein Mission als Fassprobe so elegant und feingliedrig!”
Art.-Nr.: FBX490110 · Inhalt: 0,75 l · 966,67 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 725,00 €

WEINWISSER: 18/20 Punkten!
 

Château Haut-Brion, Pessac-Léognan 1er cru classé rouge
Art.-Nr.: FBX190106 · Inhalt: 0,75 l · 620,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 465,00 €

Alles außer Wein

„Rose-Darjeeling-Rhabarber”, Sparkling Juicy Tea (alkoholfrei)
Das mild-blumige Aroma der Teesorte Darjeeling harmoniert mit dem leicht säuerlichen Saft rot-stieligen Rhabarbers der Sorten The Sutton und Frambozen aus heimischem Anbau. Wenige Tropfen Rosenwasser runden die Rezeptur ab.
Enthält 0,25 € Einwegpfand
Art.-Nr.: XVN4200 · Inhalt: 0,75 l · 10,60 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 7,95  €

Haselnuss „Das Original” (0,5l)
Am besten bei 16°C bis 18°C genießen und dazu vielleicht ein Stück Trappe Echourgnac oder Bananen-Kokusnuss-Taler, Karameliesierte Kalbsleber, Créme-Brûlée, gegrilltes Mittelmeergemüse in Rucolamarinade mit einem Lammfilet unter der Olivenkruste.
Art.-Nr.: YVA2300 · Inhalt: 0,5 l · 59,80 Euro/l · inkl. MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 29,90 €

„Tenuta Zangara”, Olivenöl Extra Vergine
Das grün-goldene Öl aus handgepflückten Oliven verführt die Nase mit seinen intensiven, fruchtigen Aromen von frisch gemähtem Gras, wilder Distel und Artischocken, von vollreifen Tomaten und eleganten Rosmarin- und Mandeltönen, am Gaumen sowohl cremig als auch pikant und sehr nachhaltig, zeigt zarte Anklänge von frischem Gemüse, langer, leicht pfeffriger Abgang, Weltklasse pur!
Art.-Nr.: XAL0120 · Inhalt: 0,75 l · 23,87 Euro/l · inkl. 7% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 17,90 €

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de

Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Wir beraten Sie gerne!
Persönliche Sommelier-Beratung für Events, Familienfeiern und besondere Anlässe.

Ihr Ansprechpartner:
Sommeliere Pinard de Picard
Andreas Braun
braun@pinard.de
☏ 06838/97950-20
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Versand Neue Versandkonditionen bei Pinard

Zahlungsarten
Unsere Angebote Service & Unternehmen