Pinard de Picard - Zurück zur Startseite
 

Poliziano – Montepulciano

„2016 ist hervorragend!” James Suckling

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

heute können wir uns kurz fassen, denn über den Traumjahrgang 2016 in der Toskana ist eigentlich bereits alles gesagt.

Nach den gleichermaßen grandiosen 2015ern, die auf Grund des etwas wärmeren Jahresverlaufs durch die Bank etwas vollmundiger und saftiger ausfielen, sind die 2016er Weine vor allen Dingen etwas für die Liebhaber einer ‚klassischeren‘ Stilistik, präziser, etwas schlanker und focussierter, mit einer frischeren, brillanteren Frucht, einer etwas kühleren Reife und dadurch klareren Aromatik.

Und genau diese Jahrgangsvorzüge hat Poliziano, eines der besten Weingüter für die legendären Vino Nobile überhaupt, eins zu eins auf die Flasche gebracht. Vor uns stehen geniale Toskana-Edelsteine aus einem Jahrgang, der genau unsere persönlich präferierten Vorlieben bedient. Genau so muss Toskana schmecken, das ist die weingewordene Expression dieser wunderbaren, traumhaften Landschaft, romantisierter Sehnsuchtsort, irdischer Paradiesgarten

„2016 – ein hervorragender Jahrgang!” urteilt Suckling. Stimmt. 100%ig. Und die besten Betriebe beschenken uns mit einem Füllhorn wunderbarer, verführerischer Weine.

Und noch ein Wort zu den ersten 2018ern Rossos: Probieren Sie diese Basisweine, es lohnt sich, dann bekommen Sie eine Ahnung, auf was wir uns in diesem Jahr freuen können! Bereits der Rosso di Montepulciano räumt 92 Punkte bei Suckling ab! Bella Italia!!

Ein schönes Wochenende, bleiben Sie gesund!



Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Wenn Sie Brunnello di Montalcino lieben...
 

Vino Nobile di Montepulciano DOCG rosso
Einer der schönsten Vino Nobile in dieser Preiskategorie. Aus einem großen Jahrgang stammend, den wir mit großer Sehnsucht erwarten, wohlwissend welche grandiosen Qualitäten die Sangiovesetraube 2016 hervorgebracht hat. Der „Vino Nobile di Montepulciano 2016“ ist präziser als sein Vorgänger und zeigt sich in eleganterer und sehr frischer Verfassung.
Art.-Nr.: ITO120316 · Inhalt: 0,75 l · 26,60 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 19,95 €

So seidig, dunkelbeerig und elegant kann Rosso di Montepulciano sein.
 

Rosso di Montepulciano DOC
Dieser Rosso di Montalcino grenzt sich ganz klar und sinnvollerweise vom Chianti aus gleichem Hause ab. Während der Chianti ganz klassisch und bodenständig interpretiert wird, ist der Rosso ganz klar der kleine Bruder des Vino Nobile: Mit einem Anteil Merlot sorgt das Weingut Poliziano für Eleganz und Seidigkeit, Tiefe und Noblesse.
Art.-Nr.: ITO120218 · Inhalt: 0,75 l · 14,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 10,50 €

Eine neuer Maßstab für Vino Nobile di Montepulciano! 3 Gläser im Gambero Rosso!

„Le Caggiole” Vino Nobile di Montepulciano DOCG rosso
Nach einer Pause von rund 20 Jahren hat Federico Carletti diesen Spitzenwein seines Gutes neu aufgelegt. Weshalb? Weil es der filigranere und feinere der Top-Weine des Gutes ist und weil genau ein solcher Wein heute so gefragt ist wie nie zuvor. Entsprechend zählt Le Caggiole schon im zweiten neuen Jahrgang wieder zur Gebietsspitze.
Art.-Nr.: ITO120616 · Inhalt: 0,75 l · 113,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 84,90 €

Weingut Keller – Rheinhessen

Endlich – We proudly present:
Limestone Kabinett 2019, das Ende der Durststrecke!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

wenn das mal endlich keine gute Nachricht ist: Taufrisch eingetroffen ist der erste Wein von Klaus Peter, Julia und Felix Keller aus dem Jahrgang 2019.

„Freuen Sie sich mit uns auf einen großartigen Jahrgang”, mit diesen Worten beenden die Kellers ihren Jahrgangsbericht. Kennt man ihre zurückhaltende Art, dann wissen wahrscheinlich alle, was uns in 2019 vom Vorzeigeweingut aus Flörsheim-Dalsheim erwartet. Wir konnten uns bei der Jahrgangspräsentation bereits ein ausführliches Bild machen, und, soviel sei an dieser Stelle bereits verraten: die 2019er haben uns schier aus den Schuhen gehauen. Es sind Weine voll mineralischer Strahlkraft, einer genialen Frische und Präzision und perfekt eingebundener Säure in eine reife, verführerische Frucht.

„Kabinettweine sind die Diamanten der Weinkultur”, dieses Bekenntnis zeigt, welche Bedeutung Klaus Peter und Julia diesem faszinierenden Weincharakter beimessen, und in einem „Glücksjahr wie 2019, wo alle Parameter für die Erzeugung überragender Kabinette gestimmt haben”, dürfen Sie sich, werte Kunden, auf einige sensationelle Kabinette freuen.

Wir beginnen heute mit dem ‚Limestone Kabinett‘, geerntet aus den gleichen Parzellen, die auch die Grundlage für den ‚von der Fels‘ bilden, also sozusagen ein kleines ‚Großes Gewächs‘-Kabinett. Der ‚Limestone‘ in Kurzfassung: feinste Mineralität aus dem vorzüglichen Kalksteinterroir, eine strahlend klare, reife Frucht, große Finesse, Präzision und enorm viel Charakter.

So schön die Weine aus 2019 auch sein mögen, einen Schönheitsfehler gibt es: Es war, leider, eine kleine Ernte. Aber um so größer sind die Weine!

Neben diesem Kabinett bieten wir Ihnen heute noch einige andere edelsüße Spezialitäten aus dem Hause Keller an, rare Trouvaillen, nur in kleinster Stückzahl vorrätig. Nektar der Götter.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit diesen Schätzen, bleiben Sie gesund

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Julian Haart:

Traumstart mit dem Jahrgang 2019

Domaine Joblot – Burgund

„Ich kann Joblot gar nicht oft genug empfehlen!” PARKER

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

mit den genialen Weinen von Juliette Joblot eröffnen wir, fast schon traditionsgemäß, die Präsentation eines jeden neuen Jahrgangs aus dem Burgund. Und es ist immer ein erstes Highlight, insbesondere, da der mit so viel Vorschusslorbeeren bedachte Jahrgang 2018 ins Haus steht.

Genial deshalb, weil die Gewächse der selbstbewussten Winzerin aus Givry selbst für burgundische Verhältnisse ein sensationell gutes Preis-Genuss-Verhältnis bieten. Und so überschlagen sich die Kritiker und auch unsere langjährigen begeisterten Kunden mit Lobeshymnen.

„Die Familie Joblot bringt regelmäßig Givrys hervor, die ebenso gut oder besser sind als die meisten Grands Crus von der Côte d'Or – nur dramatisch günstiger im Preis!“ So bringt es Parker auf den Punkt.

Und Juliette, die Winzerin selbst, meint: „Jeder Wein ist ein Versprechen, jeder Schluck ist eine Signatur unseres Weingutes!” Und: „2018 ist ein strahlend schöner Jahrgang!

Es gelingt ihr, mit nur ganz wenigen Worten die Essenz der Philosophie ihrer Winzerfamilie auszudrücken, und beobachtet man dabei ihr Mienenspiel und erlebt die Art und Weise, wie sie es sagt, dann komprimiert sich in diesem kurzen Satz der gedankliche Ansatz sowie die handwerkliche Arbeit und deren permanente Weiterentwicklung zweier Generationen, voller Leidenschaft, Passion, Enthusiasmus – und beseelt von einem unbedingten Qualitätsstreben, voller Selbstbewusstsein ob des Erreichten, und dennoch wohltuend zurückhaltend.

In den faszinierenden 2018er Weinen von Joblot kommt der ganze mythische Reiz großartiger Pinots zum Ausdruck: Sie paaren jene sprichwörtliche „burgundische“ Finesse mit Geschmeidigkeit und einer fabelhaften inneren Dichte, einer delikaten, fleischigen Saftigkeit und Konzentration: Pinot Noir von vollendeter Schönheit mit einer betörenden, klaren Frucht und grandiosen Delikatesse der Aromen, einer lasziven Sinnlichkeit und einer unübertrefflichen Transparenz, eingebettet in eine kühle, packende Mineralität. Das ist ganz großes emotionales Kino!

Nehmen Sie Juliette beim Wort, glauben Sie ihrem Versprechen! Welch grandioser Einstieg in den Burgundjahrgang 2018!

Begeisterte Grüße aus Saarwellingen, und bleiben Sie alle gesund

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

„Dieses Jahr der rassigste Rotwein Joblots“ – William Kelley

Givry 1er Cru „Clos du Bois Chevaux”, rouge
Wenn Sie einen kühlen und puren Pinot Noir schätzen, dass ist der „Clos du Bois Chevaux“ der Wein Ihrer Wahl in der Kollektion Juliettes. Diese Ostlage brachte nämlich klar den straffsten Givry hervor, den wie 2018 verkostet haben. Hut ab vor diesem Grand vin de Bourgogne, der dieses Jahr zu unseren persönlichen Favoriten zählt.
Art.-Nr.: FBU040718 · Inhalt: 0,75 l · 39,93 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 29,95 €

Die Cuvée der allerbesten Trauben des Jahrgangs - Unser Top-Tipp!

Givry 1er Cru „L’Empreinte”, rouge
Die Geschichte des Weinguts, die Essenz seiner großen Lagen in einem einzigen Wein eingefangen und verschmolzen. Dafür steht L’Empreinte, die Cuvée der besten Trauben aus 1er Cru-Lagen. Wie schmeckt denn ein solcher Spitzen-Wein? Noch feiner und purer als alle anderen Lagen. Denn wir sind hier weiter im Burgund, wo man Finesse vor Kraft schätzt.
Art.-Nr.: FBU041218 · Inhalt: 0,75 l · 42,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 32,00 €

Ein erster Ausblick auf Juliettes präzise Handschrift

Prélude, Givry blanc
Einen Ausblick darauf, wie präzise Juliette Joblots Handschrift die letzten Jahrgänge prägt, gibt der Prélude aus Givry. Weiße Blüten und nur ein Hauch gelber Pflaumen prägen das Bild. Das Holz ist eher im Hintergrund, fügt sich seidig am Gaumen ein, wo der Givry cremig und weich ausfällt. Das ist ein wunderbar harmonischer Wein, dessen helle Frucht einen höchst animierenden Chardonnay abgibt, der leise Töne anschlägt und genau hierdurch überzeugt.
Art.-Nr.: FBU040918 · Inhalt: 0,75 l · 35,87 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 26,90 €

Weingut Seehof - Rheinhessen

Seehofs Charity-Wein „Same but different” begeistert unsere Kunden!
Genießen für einen guten Zweck!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

„Same same but different”, unter diesem Namen vinifiziert Florian Fauth vom Weingut Seehof jedes Jahr einen phantastischen und gleichzeitig ungewöhnlichen Wein, und jedes Jahr fließt eine Spende aus dem Verkauf dieses Weines zu 100% in die Arbeit von Projekten, die sich für die Unterstützung von Menschen mit Down-Syndrom und deren Familien engagieren. Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags vom vergangenen Wochenende präsentieren wir Ihnen heute den neuen Jahrgang dieser individuellen Cuvée aus Weißburgunder, Riesling und Muskateller „Same same but different 2019”, die mittlerweile fester Bestandteil unseres Weinprogramms geworden ist und sich zu einem echten Publikumsrenner entwickelt hat. Für alle Liebhaber dieser exklusiven Füllung gilt wie in den Vorjahren: die Auflage ist limitiert, warten Sie daher nicht zu lange, sich diesen genussvollen Frühlingsgruß zu sichern, bis zum Sommer wird dieser Wein, wie in den vergangenen Jahren auch, bereits wieder ausverkauft sein.

Liebe Kunden: Lassen Sie uns gemeinsam wieder einen kleinen Beitrag leisten für eine große Aufgabe. Mit dem Verkauf dieses wunderbaren Weins unterstützen wir, gemeinsam dank Ihnen, unseren Kunden, jährlich ein Herzensprojekt. Im vergangenen Jahr besuchten wir gemeinsam mit den Fauths den Kleinsägmühlerhof der Lebenshilfe e.V. in Altleiningen. Seit über drei Jahrzehnten leben und arbeiten hier Menschen mit Behinderung. Egal ob im Hofladen, in der eigenen Bäckerei oder artgerechten Viehzucht von Kühen, Schweinen und Hühnern. Alle packen an, dies sogar getreu biologisch-dynamischer Wirtschaftsweise. Wir haben einen wunderbaren Nachmittag verbracht und uns vom nahezu einmaligen Konzept überzeugt. So sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder dem Kleinsägmühlerhof unsere Spende aus dem Verkauf dieses Weins zu Gute kommen lassen möchten.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß mit dem „Same but different”-Wein in seiner neuen Auflage!

Aber auch mit seinen anderen Weinen sorgt Florian für Furore, steht er doch wie kein Zweiter in Rheinhessen für das oft zitierte Schlagwort eines ausgezeichneten „Preis-Genuss-Verhältnisses”. Seine Basisweine bieten unübertrefflichen Trinkspaß und sind auch gerade zur sehnlichst erwarteten Spargelzeit tolle Essensbegleiter. Wie wenigen Winzern gelingt es Florian, von Stuart Pigott zu den „Upper Ten der rheinhessischen Spitzenweingüter“ gezählt, sowohl Kunden wie Fachjournalisten gleichermaßen zu entzücken.

Herzliche Grüß aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

PINwand N°307

DOMAINE JOBLOT
„Ein strahlend schöner Jahrgang!“
Juliette Joblot

MAISON SAINT AIX
Frisch eingetroffen:
‚Der schönste Rosé der Welt!‘

Weingut Seehof - Puristischer Hedonismus ist kein Widerspruch

POLIZIANO
Weltklasse!
Vino Nobile aus 2016!

MORIC
‚Hidden Treasures‘
Schatzsuche für Weinfreaks!

alle Weine PINwand 307
Alle Weine der PINwand in der
Kurzübersicht

Magaazin PINwand 307
Die PINwand als ePaper:
Im Magazin blättern und direkt bestellen!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

¡Holá!

Es gibt Neuigkeiten bei Pinard de Picard. Wir freuen uns, Ihnen heute eine hervorragende Verstärkung unseres Teams vorstellen zu können.

Vor ein paar Jahren sind wir uns das erste Mal über den Weg gelaufen, den Kontakt hatte ein Freund hergestellt, der wußte, was wir suchen, und der wußte, wer uns helfen kann.

Toni Aguado - sein ‚Spitzname‘: Terroirtranslator. Seine vinologische Heimat: Spanien. Er ist einer der profundesten Kenner der spanischen Weinszene, und er kennt all das, was spannend ist. Abseits des mainstreams, die unbekannten Helden von morgen. Er hört das Gras wachsen. Einige der schönsten Neuentdeckungen verdanken wir ihm, wie Bernabeleva, Bhilar oder Envinate. Und wir freuen uns, gemeinsam mit Toni in Zukunft die ein oder andere Perle für Sie auszugraben, kleine Schätze, die das Weinleben so unendlich abwechslungsreich machen.

Und nun freuen Sie sich auf folgende Schätze unserer PINwand N° 307:

Domaine Joblot
Domaine Joblot | Burgund
Juliette Joblot: „2018 ist ein strahlender Jahrgang!” Sensationell schöne Burgunder aus einem hochgelobten Jahr! Parker: „Die beste Weinquelle an der Côte Chalonnaise!”
zu den Weinen | über das Weingut

Chateaux Aydie
Château d‘Aydie | Madiran
„Bordeaux, zieh‘ dich warm an!” Unser Musketier aus dem Madiran lehrt die etablierte Konkurrenz des Bordelais das Fürchten!
zu den Weinen | über das Weingut

Domaine Tariquet
Domaine Tariquet | Gascogne
2019 frisch eingetroffen! Unsere Publikumslieblinge begeistern mit super Qualitäten zu „unmöglichen” Preisen. Mehrfache Goldmedaillen auf den Frühjahrsverkostungen!
zu den Weinen | über das Weingut

Saint Aix
Maison Saint Aix | Provence
AIX - endlich, das Warten hat ein Ende – der ‚schönste‘ Rosé der Welt ist da. Kultstoff!
zu den Weinen | über das Weingut

Domaine Rottiers
Domaine Richard Rottiers | Beaujolais
Schon jetzt legendär: der Jahrgang 2018 im Beaujolais. „Wärmstens empfohlen!” Parker
zu den Weinen | über das Weingut

Ampeleia
Ampeleia | Maremma
Die helle Seite des Mondes – Finesse, Geschmeidigkeit, seidene Tannine: mediterrane Weine innovativ interpretiert. Auf der Suche nach dem perfekten Rotwein!
zu den Weinen | über das Weingut

Poliziano
Poliziano | Toskana
Top-Wertungen, von der Basis bis zum Spitzenwein! 2016er Vino Nobile – schlichtweg ein herausragender Jahrgang in der Toskana! Grandios!
zu den Weinen | über das Weingut

Moric
Moric | Burgenland
Die ‚Hidden Treasures‘ von Roland Velich, ein Muss für alle entdeckungsfreudigen Schatzsucher. Unsere unbedingte Empfehlung!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Seehof
Weingut Seehof | Rheinhessen
2019 ist bei ihm so gut, dass er auf unser Cover muss: Purismus und Hedonismus bilden keinen Widerspruch, sondern eine sich befeuernde Einheit. Was für Weine für so kleines Geld! Preis-Genuss-Verhältnis der Extraklasse!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Müller-Ruprecht
Weingut Müller-Ruprecht | Pfalz
On the road: der nächste Schritt auf dem spannenden Weg vom ‚Pfälzer Schmusekätzchen‘ zum ‚ Terroirwein mit Profil‘! 2019 - ein neuer Höhepunkt!
zu den Weinen | über das Weingut

Weingut Von Winning
Weingut Von Winning | Pfalz
„Das neue deutsche Kultweingut!” Captain Cork. „2018 hat einen Mega-Style!” Stephan Attmann. Geniale Rieslinge, geniale Sauvignons, geniale Chardonnays. Wohlgeschmack pur.!
zu den Weinen | über das Weingut

Weinlakai Sparpaket
Aus dem Anschreiben: | Mourgues du Grès-Sparpaket
„Mein absoluter ‚All time favorite‘,.. alte Liebe rostet nicht. Heute ist es der 2018er, den ich meinen Lesern ans Herz legen MUSS. Für unter 7 Euro habe ich bisher kaum etwas vergleichbares getrunken.” WEINLAKAI
WEINLAKAI-SPARPAKET | alle Weine von Mourgues du Grès

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre! Vinophile Grüße von

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Quinta Altano - Douro

Moselanische Finesse und spielerische Eleganz aus dem Douro-Tal!

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

unser heute präsentierter Wein der Woche vereint eine moselanisch anmutende Finesse mit der spielerischen Eleganz aus dem Douro-Tal. Er stammt von niemand Geringerem als der Symington-Familie, der wohl berühmtesten Portwein-Familie (Graham’s, Dow’s…), genauer gesagt vom Weingut Altano.

‚Altano‘ steht für enorm preiswerte Weine, wie man sie auch heute noch am Douro finden kann, einer Region, deren fantastische Rotweine, abseits der Portweinwelt, maßgeblich für ihren heute unangefochtenen Status als Spitzenanbaugebiet für portugiesische Weine verantwortlich zeichnen.

Grundlage des Erfolgs von Altano sind der Fokus auf typische, autochthone Rebsorten, in unserem Fall Tempranillo und Touriga Frances, sowie das einzigartige Schieferterroir. Darüber hinaus erfolgen alle Arbeitsschritte in Weinberg und Keller nach traditionellen Kriterien. Die Reben genießen ein Wachstum unter besten Bedingungen in einer intakten Landschaft, in der es von Leben in und über der Erde nur so wimmelt, es ist ein kleines Paradies.

Die Sehnsucht nach solch ursprünglichen, unverwechselbaren Weinen mit unverfälschtem Herkunftscharakter zu fairsten Preisen, bei deren Genuss Erinnerungen wach werden an unvergessliche Tage in einer einzigartigen Flusslandschaft und das pralle Leben in mediterranem Ambiente, lodert im Herzen eines jeden echten Rotweinfans. Die 350jährige Tradition und die Erfahrung der Familie Symington sind mit jedem Glas schmeckbar: Es sind schlicht und ergreifend wunderbare Weine aus Portugal, zu unfassbar charmanten Preisen!

Am schönsten erzählt der „Altano tinto 2017“ von dieser einzigartigen Landschaft. Ein Wein, den wir Ihnen heute als unser Wein der Woche zum attraktiven Sparpreis anbieten: Sie zahlen nur 11 Flaschen, die 12. gibt es von uns gratis dazu! (Angebot gültig, solange Vorrat reicht, längstens jedoch bis Dienstag 24. März 2020!) Dieser wunderbare Tropfen beweist, dass hier bereits für kleines Geld enorm präzise und feine Rotweine heranreifen, die durch seidige Tannine und saftige Frucht punkten.

Viel Spaß mit unserem Wein der Woche

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Moric – Burgenland

„Zuerst war es vor allem die Faszination zum Land in dem ich geboren und aufgewachsen bin. Allerdings war es eine Begeisterung auf Raten; eine Begeisterung, der es sich anzunähern galt.“ - Roland Velich

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Roland Velich, für viele so etwas wie der spirituelle Vater des Burgenlands, in jedem Fall ein Feingeist, wie man ihn selten sieht, hat in seiner doch im Kontext zu Generationsbetrieben kurzen Weingutshistorie bereits Geschichte geschrieben. Er hat das Burgenland mit seiner Vision neu interpretiert und damit mit einigen anderen Wegbereitern auf ein nie zuvor gesehenes Niveau katapultiert. Eigentlich Grund genug, sich auf diesen wohlverdienten Lorbeeren auszuruhen und vom Geschehenen zu profitieren. Doch Roland Velich ist ein Getriebener, ein Mann voller Visionen, dessen Ambitionen weit über das Kulturprodukt Wein hinausgehen.

Mit seinen „Hidden Treasures“ lancierte er ein im Weinbau einzigartiges Projekt, welches von nun an fortgeschrieben wird und zum Spannendsten zählt, was wir in den letzten Jahren im österreichischen Weinbau verfolgen konnten. Gezielt stellt Roland Spitzenbetriebe heute fast vergessener Regionen vor, echte verborgene Schätze. Sein Augenmerk gilt dabei auch dem zum Burgenland grenznahen Nachbarn Ungarn mit seiner einzigartigen Weinvielfalt.

„Ich habe mich entschlossen, diesen Weg gemeinsam mit jungen innovativen Winzern zu gehen. Winzer, die bereit sind, sich in ähnlicher Art und Weise auf diese Reise einzulassen. Diese Reise jetzt zu starten ist wichtig – es ist Zeit, diese großartige Weinkultur in originärer und authentischer Form dem geneigten Publikum wieder zugänglich zu machen.“

Mit den Hidden Treasures No. 2 und 3 stellen wir die Folgejahrgänge der unglaublich erfolgreichen ungarischen Weißweine des Projekts vor. Aus Somló, jener nach dem 431 Meter hohen erloschenen Vulkan benannten Region, stammt eine seidig klare Cuvée aus Furmint, Harslevelü und Welschriesling. Und aus dem Balaton treffen Riesling und die wohl spannendstes Rebsorte Ungarns, der Furmint, aufeinander. Mit den Hidden Treasures No. 5 und 6 gehen wir dem burgenländischen Terroir auf die Spur. Neckenmarkt und St. Margarethen stehen hier zur Entdeckung bereit. Mit Hannes Schuster und Stefan Wellanschitz hat sich Roland dabei niemand geringeres als zwei der talentiertesten Winzer ins Boot geholt. Wir möchten nur so viel verraten: Der Vergleich ist nicht minder spannend und erhellend als Vosne-Romanée und Chambolle-Musigny gegenüberzustellen, nur deutlich preiswerter!

Ihnen allen viel Spaß mit diesen seltenen Raritäten! Ein unbedingtes Muss für alle Schatzsucher!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Weingut Markus Molitor – Mosel

Der König der Mosel: „2018 – Unvorstellbar!” M. Molitor

„15 Weine bei den Highlights des Jahrgangs!” Mosel Fine Wines

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

über Markus Molitor muss man eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Kein anderer deutscher Winzer hat in den letzten Jahren bei den Kritikern solch spektakuläre Bewertungen abgeräumt wie er, mehrfache 100 Punkte-Wertungen sind keine Seltenheit. Und kein anderer Winzer widmet sich mit solcher Versessenheit und Detailverliebtheit den dramatischen Schiefersteillagen seiner Heimat, zaubert aus jedem Weinberg grandiose Weine in einer schier unüberschaubaren Fülle.

Markus Molitor beherrscht dabei sämtliche Register meisterlich: von trocken über feinherb bis zu edelsüß zaubert er faszinierende Weine auf die Flasche, die sich gekonnt zwischen den Polen Eleganz, Rasse und Spiel auf der einen Seite sowie Dichte, Kraft, Tiefe, Stoffigkeit und Fülle, oder, wie nun im aktuellen Jahrgang 2018, großer Feinheit und Leichtigkeit, auf der anderen Seite einpendeln.

„Macht er Wein oder Wunder?”, fragt der Falstaff. Und liefert gleich die Antwort hinterher: „Beides. Von der Basis bis zum Grand Cru gelingen ihm in einer Regelmäßigkeit atemberaubende Weine, die ihresgleichen suchen!”

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den „Wunderweinen” von Markus Molitor!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Top Einstiegs-Weißburgunder von Molitor

Pinot Blanc „Haus Klosterberg” trocken
Markus Molitors Pinot blanc Haus Klosterberg besticht auch in 2018 wieder mit Saft, durch Fülle und Feinheit. Der Jahrgang hat dem Wein eine beeindruckende Reife beschert, und doch bleibt der Weißburgunder immer auf der cremig eleganten Seite. Molitor hat bei all seiner Riesling-Kunst ein sehr ausgeprägtes Feingefühl für die Burgunder.
Art.-Nr.: DMO067918 · Inhalt: 0,75 l · 13,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,90 €

Delikater Riesling von steilen Lagen an der Mittelmosel

Schiefersteil Riesling (trocken, weiße Kapsel)
Markus Molitors Schiefersteil ist sein Basis-Wein von der Mittelmosel. Vom ersten Moment an lässt er keinen Zweifel an seiner Herkunft. An Flint und Rauch erinnernde Noten vermengen sich mit herben Kräuternoten und gelber, für 2018 typischer Saftigkeit. Frucht und Säure sind herrlich reif, der Wein bleibt trotzdem auf der pikanten und frischen Seite.
Art.-Nr.: DMO065118 · Inhalt: 0,75 l · 17,07 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 12,80 €

„Highlight des Jahrgangs“ – MOSELFINEWINES

Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese
Die 2018er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese (Grüne Kapsel) nimmt einen direkt ein mit ihrer expressiven Nase aus Kräutern, Rauch, Salzzitronen, Kumquats und anderen exotischen Früchten. Am Gaumen entwickelt der Wein Druck und eine bemerkenswerte, fast laserscharfe Präzision und Klarheit in Kombination mit pikanten Noten und feiner Süße.
Art.-Nr.: DMO060918 · Inhalt: 0,75 l · 24,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 18,50 €

Domaine du Pégau – Châteauneuf-du-Pape

„Das Leben ist zu kurz, um nicht reichlich Pégau zu trinken!“ - Jeb Dunnuck

Liebe Freunde von Pinard de Picard, Jeb Dunnucks „Liebeserklärung” bringt es auf den Punkt: „Das Leben ist zu kurz, um nicht reichlich Pégau zu trinken!“

Was hat Laurence Féraud, die umtriebige Powerfrau aus dem legendären Weindörfchen an der südlichen Rhône, in den letzten beiden Dekaden nur für grandiose Weine abgeliefert. Ihr Aushängeschild, der Châteauneuf Reservée, darf getrost zu den größten Weinwerten Südfrankreichs gezählt werden und genießt bei den zahlreichen Liebhabern der ‚päbstlichen‘ Weine Kultstatus.

Seit Beginn der 80 Jahre steht Pégau für einen majestätischen, authentischen und im besten Wortsinne altmodischen Châteauneufstil. Moderne Technik und blitzende Edelstahltanks im Keller? Fehlanzeige! Hier arbeitet man noch wie vor Urzeiten: Vergärung der ganzen Trauben mit Stielen und Stängeln (wohl das für die frische Stilistik und Alterungspotenzial maßgeblichste Mittel), Spontanvergärung und Ausbau im großen, gebrauchten Holzfuder ohne Schönung und Filtrierung veredeln das Lesegut, das von 11 verschiedenen erstklassigen Parzellen aus der Appellation stammt, zu einem Inbegriff von Komplexität und Differenziertheit – zu einem DER großen Klassiker Châteauneufs.
Und mit ihrem aktuellen Jahrgang, dem 2017er, überzeugt sie wieder einmal Kritiker und Weinliebhaber gleichermaßen. Parker und Dunnuck sind sich einig, jeweils bis 96 Punkte für diesen Langstreckenläufer, der sich im Keller noch über Jahre hervorragend entwickeln wird. Weltklasse eben!

Aber der Name Pégau steht nicht nur für diese Weinlegende. Genauso gerühmt, nur auf einem ganz anderen Preisniveau, ist der ‚Plan Pégau‘, die Geheimwaffe des Gutes: eine Assemblage der typischen Rebsorten der Region, mit der typischen Châteauneuf-DNA, aber nur für einen guten 10er zu haben. Gibt es nicht? Oh doch! Plan Pégau ist einer der spektakulärsten ‚Zweitweine‘, die wir kennen und bietet ein schlicht unübertreffliches Preis-Genuss-Verhältnis.

Überzeugen Sie sich selbst!

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

Was für ein Weinwert! Außen 0 % Appellation, innen 100 % Pégau!

„Plan Pégau du Château“, Vin de Table rouge (14/15/16)
Würzig, verführerisch, seidig und saftig ist der Plan Pégau, der die Jahrgänge 2014, 2015 und 2016 umfasst. Der Wein von alten Reben ist ein Vin de France, der mindestens so gut schmeckt wie ein erstklassiger Côtes du Rhône Villages und gleichzeitig die Stilistik des berühmten Châteauneuf-Erzeugers Domaine du Pégau in sich trägt.
Art.-Nr.: FRS060316 · Inhalt: 0,75 l · 14,53 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 10,90 €

Parker und Dunnuck sind sich einig: Dieser Pégau erhält 94–96 Punkte.

Châteauneuf-du-Pape „Cuvée Réservée”, rouge
Der 2017er Jahrgang der Cuvée Reservée steht dem Jahrhundertjahrgang 2016 in nichts nach. Aber er ist anders: dichter, würziger, etwas erdiger und kraftvoll mit kompaktem Tannin. Dieser Châteauneuf-du-Pape wird zu den absolut klassischen Jahrgängen zählen und beeindruckt jetzt schon mit seiner Komplexität und grandiosen Länge.
Art.-Nr.: FRS060217 · Inhalt: 0,75 l · 53,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 39,90 €

99-100 Punkte von Jeb Dunnuck!
 

Châteauneuf-du-Pape „Da Capo” rouge
"Wenn ich dazu gezwungen würde, einen Jahrgang zu wählen, dies wäre er." Jeb Dunnuck ist außer sich und vergibt traumhafte 99-100 Pubnkte für den Jahrgang 2016! Wohl der beste Pégau, der je produziert wurde.
Art.-Nr.: FRS060416 · Inhalt: 0,75 l · 393,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 295,00 €

Caroline Diel – Nahe

„Winzerin des Jahres 2020” Falstaff Weintrophy 2020

„Kollektion des Jahres Nahe!” Wein-Plus

Große Klasse für jeden Tag!
 

Diel de Diel, Weißwein  (12 Flaschen)
Hierbei handelt es sich um einen rassigen, feinen und zugleich von cremige Säurestruktur gezeichneten Weißwein. Diese harmonische Weißweincuvée aus Grau- und Weißburgunder erhält durch einen kleinen Rieslinganteil ihre verführerische Leichtigkeit. Stuart Pigott urteilte einst zu Recht, dass dieser Leckerschmecker „den meisten trockenen Blanc de Blancs-Weißweinen aus Frankreich weit überlegen ist!“
Sparpaket! 11 + 1 Fl. gratis!
Art.-Nr.: DNA010218P · Inhalt: 9 l (12 Flaschen) · 13,32 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 119,90 €  statt 130,80 €

Exklusiv und nur bei uns: Carolines Diel-Riesling 2018!

Diel-Riesling „Edition Pinard de Picard” trocken  (12 Flaschen)
Das ist ein Diel-Riesling, wie er sinnbildlich für Caroline Diels Stilistik steht. Bestens balanciert, voller Substanz und sich dennoch niemals in den Vordergrund drängend, sondern stets durch pure Qualität überzeugend. Ein klarer Coup de Coeur und ein großes Dankeschön an Caroline Diel!
Sparpaket! 11 + 1 Fl. gratis!
Art.-Nr.: DNA013218P · Inhalt: 9 l (12 Flaschen) · 12,16 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 109,45 €  statt 119,40 €

Herausragend!
 

Diel, GG-Probierpaket
jeweils 1 Flasche Goldloch Riesling Großes Gewächs 2018, Burgberg Riesling Großes Gewächs 2017 und Pittermännchen Riesling Großes Gewächs 2018
Art.-Nr.: DNA019902P · Inhalt: 2,25 l (3 Flaschen) · 48,44 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 109,00 €  statt 116,00 €

Château Tour des Gendres – Bergerac

„Die ausgewogensten und ebenmäßigsten Weine der ganzen Region!”

Delikate Weißwein-Substanz von Luc de Conti, dem Öko-Magier des Périgord.
 

Cuvée des Conti, blanc
Mit seinem Tour des Gendres Bergerac Blanc geht Winzer Luc de Conti den ökologischen Weg, den er bereits vor 25 Jahren eingeschlagen hat, konsequent weiter: Ein Weißwein voller Intensität und Kraft aus den klassischen Reben des Périgord, aus Sémillon, Sauvignon blanc und Luc de Contis über alles geliebter Muscadelle.
Art.-Nr.: FSW040318 · Inhalt: 0,75 l · 13,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,90 €

Fantastische Reife und Frische – ein herrlicher Sauvignon des französischen Südwestens

Moulin des Dames, blanc
Luc de Conti ist ein meisterhafter Interpret des Sauvignon blanc. Der Moulin des Dames stammt von alten Reben auf tonigen und kalkigen Böden. Der Wein ist so machtvoll wie elegant, so üppig wie lebendig und mineralisch, so entspannt wie spannungsvoll. Es dürfte in dieser Preislage kaum bessere reinsortige Sauvignon blancs im Südwesten Frankreichs geben
Art.-Nr.: FSW040418 · Inhalt: 0,75 l · 26,60 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 19,95 €

Ein duftiger und frischer, ein eleganter und runder Cabernet Franc des französischen Südwestens.

„Les Anciens Francs”, rouge
Schon der Name deutet an, um was es hier geht. Luc de Contis Les Anciens Francs ist ein Cabernet Franc alter Reben vom Ton und Kalkstein. Der Wein ist herrlich duftig und frisch im Auftakt, dann seidig und elegant, fast spielerisch und schwebend leicht. Trotzdem bietet er Substanz, eine leichte Erdigkeit und feinste Holzwürze.
Art.-Nr.: FSW041417 · Inhalt: 0,75 l · 33,20 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 24,90 €

Hier präsentieren wir Ihnen, liebe Kunden, beliebte Bestseller unseres Programms –
zu reduziertem Schäppchenpreis:

Haardt-Riesling in Reinform
 

Ungsteiner Weilberg Riesling
Der Ungsteiner Weilberg zählt zu den Paradelagen unseres Haardt-Weinguts aus Kallstadt. Sabine und Philipp haben hier einen Haardt-Riesling par excellence vinifiziert, der ganz im Zeichen des Jahrgangs puristisch, geradlinig und tiefgründig daherkommt. Riesling auf höchstem Niveau!
Art.-Nr.: DPF060617 · Inhalt: 0,75 l · 17,87 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,40 €  statt 14,95 €

Grandioser Grenache-Rosé!
 

Rosé à Rougir, rosé
Der Rosé à Rougir ist ein toller Rosé aus 100 Prozent Grenache noir von Pierre Clavel aus dem Languedoc. Feine Fruchtigkeit mit zarten Himbeernoten, einem Hauch Cassis und frischgeriebene Zitronenschale machen diesen mineralischen Wein samt seiner verführerischen Kräuternoten zum Allrounder, der von Aperitif bis zum Barbecue passt.
Art.-Nr.: FLA011318 · Inhalt: 0,75 l · 11,87 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 8,90 €  statt 10,95 €

Idealer Zechwein mit leichten 12% Alkohol.

„Palai” Müller-Thurgau bianco
Fiorentino und Mario vinifizieren einen genialen Müller-Thurgau, den es so nirgendwo auf der Welt mehr gibt! Ein toller, geradezu universeller Essensbegleiter (einer meiner Favoriten zu Süßwasserfisch, Risotto, hellem Fleisch und kräuterwürzigen Speisen) und idealer Zechwein mit leichten 12% Alkohol.
Art.-Nr.: ITS020116 · Inhalt: 0,75 l · 12,80 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 9,60 €  statt 11,90 €

Domaine Jacques-Frédéric Mugnier – Burgund

Clos de la Maréchale 2017
2017: Die Apotheose Burgunds.

Liebe Freunde von Pinard de Picard,

Frédéric Mugnier vinifiziert unvergleichliche, traumhafte Pinot Noir mit einer Präzision und Feinheit wie kaum ein zweiter im Burgund. Für Kenner und Liebhaber ist daher unstrittig, dass Pinot Noir zwar anders, aber niemals besser schmecken kann als Mugniers ungemein elegante und sinnliche Burgunder-Pretiosen. Sie verkörpern mit ihrer einzigartigen Finesse und Filigranität einen Pol von Weltklasseweinen.

Seine Weine zu genießen bedeutet für uns stets: Geigen spielen auf und verführerisch filigran brillieren seine unvergleichlichen Pinot-Noir-Weine im Glas! In ihrer Jugend muss man ihnen aufmerksam zuhören. Doch mit ein wenig Reife auf der Flasche enthüllen sie ihre wahre Pracht und werden zu seidigen, schwebend-transparenten Wesen, die jeden bezaubern in ihrer majestätischen Schönheit, ihrer eleganten Tiefgründigkeit und funkelnden Komplexität. Kategorie persönliche Lieblingsweine!

Im Mittelpunkt steht dabei der geschichtsträchtige Weinberg „Clos de la Maréchale”, komplett von einer Mauer umgeben, ein Premier Cru aus Nuits-Saint-Georges, der sich im alleinigen Besitz der Domaine Mugnier befindet und um den sich soviele Erzählungen ranken. Von dort kommt einer der großen Weine Burgunds, gehören doch die Gewächse, die unter den Händen des Magiers Mugnier vinifiziert werden, zu den zartesten, femininsten und elegantesten Gewächsen dieser weltberühmten Appellation, ob ihrer faszinierenden Feinheit allerorten gerühmt und weltweit für Furore sorgend.

2017 lautet das Motto im Hause Mugnier: „Geht es noch feiner?“. Wir berichteten bereits an anderen Stellen über den Charme dieses extrem verführerischen Jahrgangs. Wer Mugnier kennt, weiß, dass Bescheidenheit eine Tugend ist, die Frédéric vorlebt, wie wenig andere (z.b. hält er seinen Grand Cru, den Musigny, bewusst über viele Jahre so lange zurück, bis er entscheidet, dass der Wein sein erstes Trinkfenster öffnet und verhindert so, dass die raren Flaschen auf dem Sekundärmarkt teuer verkauft und viel zu jung getrunken werden).

Uns persönlich erinnert der Jahrgang 2017 an eine Mischung aus 2007, 2009 und 2014. Jahrgänge, die alle besonderen Charme besitzen. So irritierend dies klingen mag, sieht Frédéric als oberstes Ziel, Weine zu erzeugen, die möglichst keinen Fußabdruck der Arbeit des Winzers im Keller hinterlassen. So werden alle Weine gleich vinifiziert, vom Villages bis zum Grand Cru. Dahinter steckt eine erhabene, philosophisch inspirierte Theorie, dass nur durch absolute Gleichbehandlung in der Kellerarbeit die wahren Lagenunterschiede heraus zu arbeiten sind. Eine Philosophie hors catégorie, die sich uns mit jedem weiteren Wein Gutsbesuch als ultimativer Ansatz erweist.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesen unnachahmlichen Bravourstücken!

Mit besten Grüßen aus Saarwellingen

Ralf Zimmermann, Markus Budai
und das Team von Pinard de Picard

„Ein Touch Chambolle-Eleganz.“ – Clive Coates, MW (The Wines of Burgundy)

Nuits St. Georges 1er Cru „Clos de la Maréchale”, rouge
Jacques Frédéric Mugniers ‚Clos de la Maréchale‘ zählt zu den raren Monopollagen Burgunds. Hier bringt das Winzergenie all seine Leidenschaft ein. Eine der ganz großen Lagen Nuits-Saint-Georges und der Côte de Nuits. 2017 besticht hier durch „unendlichen Charme“, wie Parkers Burgundverkoster William Kelley anmerkt.
Art.-Nr.: FBU050117 · Inhalt: 0,75 l · 132,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 99,00 €

Auch als Magnumflasche erhältlich!
 

Nuits St. Georges 1er Cru „Clos de la Maréchale”, rouge  (Magnum)
Jacques Frédéric Mugniers ‚Clos de la Maréchale‘ zählt zu den raren Monopollagen Burgunds. Hier bringt das Winzergenie all seine Leidenschaft ein. Eine der ganz großen Lagen Nuits-Saint-Georges und der Côte de Nuits. 2017 besticht hier durch „unendlichen Charme“, wie Parkers Burgundverkoster William Kelley anmerkt.
Art.-Nr.: FBU050117M · Inhalt: 1,5 l · 132,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 199,00 €

Château Beaucastel / Famille Perrin

Les Cornuds 2017 – Bester Rotwein der Welt!

Fabelhafte Beaujolais! Top Noten!

Domaine Louis-Claude Desvignes – Morgon

Domaine Garnier & Fils – Chablis

Endlich wieder lieferbar: 2017 - Fantastischer Jahrgang eingetroffen!
Unsere Neuentdeckung des letzten Jahres begeistert unsere Kunden!

‚Kleiner‘ Chablis ganz groß

Petit Chablis, blanc
„Petit Chablis“, der kleine Chablis, spontanvergoren, ist die wunderschöne vinophile Visitenkarte unserer beiden Garnier-Brüder und ein Bilderbuchchardonnay. Wir lieben Chablis wegen seiner Klarheit und der puren Aromatik. Und diese kommt besonders gut beim Petit Chablis zur Geltung. Ein wunderbarer Einstieg in die faszinierende Weinwelt dieser berühmten Region!
Art.-Nr.: FBU280118 · Inhalt: 0,75 l · 18,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 14,00 €

Ganz schön viel Chablis fürs Geld!

Chablis, blanc
Dieser 2018er Chablis verbrachte 12 Monate im Stahltank. Das Bouquet ist derartig bilderbuchhaft in Chablis zu verorten. Die Kimmeridgien, jene kalkgeprägten Kreideböden aus dem Jura-Zeitalter, ergeben Chardonnay, der schlank und energiegeladen daherkommt. Radikal puristisch, ohne die hedonistisch-trinkfreudige Facette eines Weins dieser Klasse zu vernachlässigen.
Art.-Nr.: FBU280218 · Inhalt: 0,75 l · 22,53 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 16,90 €

Öfters mal was Neues ausprobieren.

Chablis 1er Cru Côte de Jouan, blanc
Für die ideale Balance mag Jérôme es, wenn seine 1er Crus zwei Herbste im Keller verbringen. Nach punktgenauer Handlese reifte der Wein für 12 Monate im großen Fass auf der Hefe, um dann weiter in der Flasche zu ruhen. Der neutrale Holzausbau ergibt dabei eine Tiefe und einen weinigen Stil, wie wir ihn sonst nur von Raveneau und Dauvissat kennen.
Art.-Nr.: FBU280417 · Inhalt: 0,75 l · 39,87 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 29,90 €

Rossignol-Trapet – Burgund

„Ich bewundere die 2017er Kollektion!”
Neal Martin für VINOUS

„Viele der Weine fühlen sich sehr natürlich und raffiniert an!”
Oder einach: „Exzellent!” Neal Martin

Verónica Ortega – Das Beste aus dem Bierzo!

Der Abräumer – die Weine von Ortega! – VINUM

VINUM: Ein MUST BUY!
 

„Quite”, tinto
Veronica Ortega ist aktuell die wohl heißeste Toptip des Bierzo. Mit ihrem nur rund 5 Hektar kleinen Garagenweingut sorgte sie innerhalb kürzester Zeit für Aufsehen, selbst der Feinschmecker nominierte sie zur Newcomerin des Jahres, nachdem Jens Priewe die fantastischen Weine aus den Nordwesten Spaniens entdeckte. Und ihr Quite ist der selbstbewusste Einstieg in die Welt Veronicas.
Art.-Nr.: SBI020217 · Inhalt: 0,75 l · 18,53 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 13,90 €

VINUM: Platz 1
Bester Rotwein des Bierzo!

„Roc”, Mencia tinto
„Gibt es einen weiblichen Stil bei der Weinbereitung? Auch auf die Gefahr hin, ein Klischee zu bedienen: Viele von Frauen gekelterte Rote haben auffällig feine Tannine – und oft wird mit Konventionen gebrochen.“ Der Beweis für diese These? Hier ist er: Ein betörender Charakterwein aus einer autochthonen Rebsorte, meisterlich von einer schönen Frau und begnadeten Winzerin vinifiziert. Singuläre Qualität in seiner Preisklasse. Dafür zahlen Sie in Burgund das Dreifache!!!
Art.-Nr.: SBI020116 · Inhalt: 0,75 l · 37,33 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 28,00 €

VINUM: 3. Platz
Die Besten Weine des Bierzo!

VO „Versión Original”, tinto
Da ist er, der neue Wein von unserer spanischen Senkrechtstarterin Verónica Ortega. Ein reintöniges sensorisches Mencia-Meisterwerk und ein enorm charakterstarker Wein, der sein Temperament kaum bändigen kann, ohne aber hitzig zu sein. Ein Wein, der seine Klasse vielmehr durch understatement beweist.
Art.-Nr.: SBI020516 · Inhalt: 0,75 l · 32,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 24,50 €

Weingut Hirsch – Kamptal

Lauter Einser: Die 1. Lagen sind eingetroffen!

Einstiegswein, der einen abholt! 90 Punkte - Falstaff Weinguide

Grüner Veltliner „Hirschvergnügen”
Johannes Hirsch: „Wie unser Name schon sagt, der ,HIRSCH’ ist darauf ausgelegt, Trinkvergnügen pur zu bereiten. Das ist kein intellektueller Wein, mit dem man sich stundenlang beschäftigen muss, um ihn zu verstehen. Ein reinsortiger Grüner Veltliner von Lössböden, der trotz seiner Leichtigkeit durch Tiefgang, saftig-charmante Frucht und typische Würze besticht. Sehr saftig und lebhaft!“
Art.-Nr.: OKA030118 · Inhalt: 0,75 l · 11,93 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 8,95 €

Bester Lagen-Grüner-Veltliner des Kamptal: 97 Punkte im Falstaff!

Kammerner Grub, Grüner Veltliner 1. Lage
Tiefwurzelnde Reben auf Lössboden zwischen Gaisberg und dem Heiligenstein definieren diese wunderbare Kessellage. Sie ist sehr windgeschützt und dies unterstützt die langsame Traubenreife enorm. Genau diese Eigenschaft bringt nicht nur einen äußerst facettenreichen Veltliner, sondern gleichermaßen eleganten Wein hervor. Um so mehr freut es uns, dass der Falstaff den Trend zu finessenreichen Weinen betont und dem filigransten Lagenwein der Kollektion die Höchstwertung der Kollektion ausspricht!
Art.-Nr.: OKA031118 · Inhalt: 0,75 l · 42,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 31,50 €

TOP-TIPP! 97 Punkte von James Suckling!

Ried Gaisberg 1. Lage Zöbing, Riesling
Für Johannes Hirsch ist der Gaisberg ein Herzensprojekt. „Viele Kenner des Kamptals sehen den Gaisberg ein bisschen als „kleinen Bruder“ des berühmten Heiligensteins. Diese Einschätzung wird jedoch dem Potenzial dieses Weinberges nicht gerecht.“ Und diese Einschätzung unterstreicht der kraftvolle Jahrgang 2017 auf geniale Art und Weise.
Art.-Nr.: OKA030817 · Inhalt: 0,75 l · 42,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 31,50 €

Weine aus der Schatzkammer

Pinard de Picard-Schatzkammer

Robert Parker: 98-100 Punkte!
 

Château La Mission Haut-Brion, Pessac-Léognan rouge
Robert Parker: „One of the most powerful La Missions ever produced. 98-100 Punkte!”

René Gabriel, WeinWisser: „Noch nie war ein Mission als Fassprobe so elegant und feingliedrig!”
Art.-Nr.: FBX490110 · Inhalt: 0,75 l · 966,67 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 725,00 €

Wine Spectator: „This is amazing!”
 

Château d’Yquem, Sauternes 1e cru supérieur
René Gabriel, WeinWisser: 20/20 Punkten

Wine Spectator: 97-100 Punkte

Robinson: 19/20 Punkten

Parker: 96-98 Punkte!
Art.-Nr.: FBO110107 · Inhalt: 0,75 l · 692,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 519,00 €

„Feine Struktur, ausgewogen und schön zugleich!“

Kirchenstück, Riesling Großes Gewächs trocken
Vom FALSTAFF schon mal als einer der besten trockenen deutschen Rieslinge geadelt!

Welch brillanter, harmonischer, höchst individueller Riesling mit enorm viel Charakter. Eine präzise Mineralität und eine fabelhafte Säurestruktur sorgen für einen großartigen Spannungsbogen und eine fabelhafte Frische.
Art.-Nr.: DRH020216 · Inhalt: 0,75 l · 60,00 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 45,00 €

Wein-Verkostung bei
Pinard de Picard

Verkostung bei Pinard de Picard

Auch beim Wein gilt: Probieren über Studieren!

Unser Sommelier-Team führt Sie jeden
Donnerstag von 15.00 - 18.30 Uhr
Freitag von 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 10.00 - 14.00 Uhr

durch eine Auswahl unseres Programms.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich!

WEINABENDE
bei Pinard de Picard

Unser Sommelier-Team führt Sie freitags ab 20 Uhr, in entspannter Atmosphäre, durch verschiedene Themengebiete und präsentiert Ihnen bis zu 10 verschiedene Weine.
Nebst den themenbezogenen Weinen, stehen zu allen Weinabenden kleine Köstlichkeiten für Sie bereit.

weitere Informationen & Termine

Alles außer Wein

„Rose-Darjeeling-Rhabarber”, Sparkling Juicy Tea (alkoholfrei)
Das mild-blumige Aroma der Teesorte Darjeeling harmoniert mit dem leicht säuerlichen Saft rot-stieligen Rhabarbers der Sorten The Sutton und Frambozen aus heimischem Anbau. Wenige Tropfen Rosenwasser runden die Rezeptur ab.
Enthält 0,25 € Einwegpfand
Art.-Nr.: XVN4200 · Inhalt: 0,75 l · 10,60 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 7,95  €

Haselnuss „Das Original” (0,5l)
Am besten bei 16°C bis 18°C genießen und dazu vielleicht ein Stück Trappe Echourgnac oder Bananen-Kokusnuss-Taler, Karameliesierte Kalbsleber, Créme-Brûlée, gegrilltes Mittelmeergemüse in Rucolamarinade mit einem Lammfilet unter der Olivenkruste.
Art.-Nr.: YVA2300 · Inhalt: 0,5 l · 59,80 Euro/l · inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 29,90 €

„Tenuta Zangara”, Olivenöl Extra Vergine
Das grün-goldene Öl aus handgepflückten Oliven verführt die Nase mit seinen intensiven, fruchtigen Aromen von frisch gemähtem Gras, wilder Distel und Artischocken, von vollreifen Tomaten und eleganten Rosmarin- und Mandeltönen, am Gaumen sowohl cremig als auch pikant und sehr nachhaltig, zeigt zarte Anklänge von frischem Gemüse, langer, leicht pfeffriger Abgang, Weltklasse pur!
Art.-Nr.: XAL0119 · Inhalt: 0,75 l · 23,87 Euro/l · inkl. 7% MwSt. · zzgl. Versandkosten

  à 17,90 €

Aktuelle Veranstaltungen
jeden Donnerstag, Freitag und Samstag: Offene Verkostung - Sie sind herzlich eingeladen uns in Saarwellingen zu besuchen!
Luxus Grillkurs & Gourmet-Menü inkl. Weinreise von Pinard de Picard
„Weinabende”
Es erwarten Sie erlesene Weine präsentiert von „Pinard de Picard“.
Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de

Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Wir beraten Sie gerne!
Persönliche Sommelier-Beratung für Events, Familienfeiern und besondere Anlässe.

Ihr Ansprechpartner:
Sommeliere Pinard de Picard
Andreas Braun
braun@pinard.de
☏ 06838/97950-20
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Versand Neue Versandkonditionen bei Pinard

Zahlungsarten
Unsere Angebote Service & Unternehmen