Massolino - Piemont

„Etichetta Nera“: Willkommen in der Liga der außergewöhnlichen Barolo!

Massolino

Massolino: Eines der zehn besten Güter des Piemonts, dessen konzentrierte Barolo-Weine gleichwohl mit Finesse und Eleganz betören!

Die internationale Weinpresse überschüttet Jahr für Jahr sämtliche (!) Weine, vom „kleinen” Dolcetto bis zu den Weltklasse-Baroli, überschwänglich mit Lob. Völlig zu Recht! Der Barolo, sein Boden, eine Familie, vier Generationen, 100 Jahre Arbeit und eine große Liebe zum eigenen Land: Massolino, das bedeutet Innovationen im Zeichen der Tradition! Die Geschichte von Familie Massolino und ihrer betörenden Weinen beginnt im Jahr 1896 und ist eng mit der Geschichte des berühmten Städtchens Serralunga d’Alba im Herzen des Piemonts verbunden. Damals nämlich gründete der rührige Giovanni Massolino das Gut. Er war dann auch der Erste, der den elektrischen Strom und den Dampfdrescher ins Dorf brachte. Dieser unternehmungsfreudige, kreative Mann zeigte also legte schon damals die Tugenden an den Tag, welche die sympathische Familie bis heute auszeichnen: Sie sind für innovative Ideen durchaus aufgeschlossen, produzieren dennoch mit großer Leidenschaft und enorm viel Herzblut ihre einer traditionellen Stilistik verbundenen, inzwischen weltberühmten Kreszenzen. Diese authentischen Weine bewahren die Typizität der autochthonen Rebsorten des Piemonts und sind Abbild der tiefen Verbundenheit ihrer Schöpfer mit der wunderbaren Landschaft der Langhe.

Mit den legendären Weinbergen Margheria,

Mehr Info »


nach oben
Nach oben