Marco Porello – Piemont

Unser Kleinod am Rande der prestigeträchtigen Orte Barolo und Barbaresco lehrt die großen Namen des Piemont das Fürchten – und das zu sagenhaft günstigen Preisen!

Marco Porello

Marco Porello ist ein eher leiser Vertreter seines Genres. Bescheiden führt dieser sympathische Winzer sein Gut in der dritten Generation nun schon über etliche Jahre mit einer bewundernswerten Konstanz. Und keiner der Kränze, die ihm heute geflochten werden („The rising star“ beispielsweise), hat ihn in seinem Charakter verändert. Wie auch Klaus Peter Keller ist er stets im Weinberg zu finden, Präsentationen auf der ganzen Welt sind seine Sache nicht.

Er weiß nur zu genau, dass der Ursprung, die Basis jeglicher Qualität in den großen Lagen zu suchen ist. Seinen Großvater, der seinerzeit schon die besten Lagen der Gegend nördlich von Alba erworben und neu bepflanzt hat, bezeichnet er als Vordenker und großes Vorbild.

Alle „Heimat-Weine“ von Marco Porello, der sich mit Leib und Seele seinen großen Terroirs verschrieben hat, besitzen ein wirklich singuläres Preis-Genuss-Verhältnis – vergleichbar allenfalls mit unseren Bestsellern von Burlotto. Animierend im Trunk, komplex in der betörenden Frucht und enorm viel Finesse und Spiel am Gaumen freisetzend. Authentische Piemonteser Kultweine mit Seele, mit Charakter und Noblesse aus einem wunderbaren, ja magischen Landstrich, der im Frühling in zauberhafter Blüte zum Leben erwacht und sich im Herbst bei der

Mehr Info »


nach oben
Nach oben