Müller-Ruprecht, Kallstadter Kreidkeller Riesling, trocken 2022

Finessenreife Kraft und pure Mineralik: Der Kallstadter Kreidkeller zeigt seinen Lagen-Charakter auf beeindruckende Art
Kallstadter Kreidkeller Riesling, trocken
10,70 €

Art.-Nr.: DPF060522 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 14,27 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Kallstadter Kreidkeller Riesling, trocken 2022

Kallstadter Kreidkeller Riesling, trocken
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Müller-Ruprecht, Kallstadter Kreidkeller Riesling, trocken 2022

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

10,70 €

Art.-Nr.: DPF060522 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 14,27 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Finessenreife Kraft und pure Mineralik: Der Kallstadter Kreidkeller zeigt seinen Lagen-Charakter auf beeindruckende Art

Das Weingut Müller-Ruprecht betreibt im bekannten Kallstadter Terroir schon seit 1702 Weinbau, inzwischen geben Sabine und Philipp Wöhrwag hier den Takt vor. Der Kreidkeller ist eine der besten Lagen in Kallstadt, die im Schatten des berühmten Saumagens steht, aber es faustdick hinter den Ohren hat und deren Potenzial noch nicht gänzlich ausgeschöpft ist. Der Weinberg liegt westlich von Kallstadt unter dem Waldrand und ganz in der Nähe des Saumagens, er umfasst rund 18 Hektar Reben. Tagsüber werden sie von der Sonne gewärmt, aber nachts kühlt es stark ab, so dass Weine mit innerer Spannung und lebendiger Säure entstehen können. Der Name dieser Lage verweist auf den dort vorherrschenden und bereits vor ungefähr 25 Millionen Jahren entstandenen massiven Kalkstein mit geringer Humusauflage: Ein bevorzugtes Terroir für Riesling und auch Burgunder. Der Kreidkeller mit seinen alten Rebstöcken ist der Lieblingsweinberg von Sabine Wöhrwag, die mit ihrem Mann Philipp dabei ist, die Lage mit ihren Rieslingen stärker ins Rampenlicht zu rücken. Im Duft mit verhaltener Primärfrucht, Pfirsich und gelber Apfel, Quitte kommt dazu, getrocknete Limettenschale, auch Hefe, ein feiner Reduktionston, kalkig-kreidige Noten, etwas Melisse. Am Gaumen mit Zug und innerer Spannung, enganliegende und feinadrige Säure, straff und puristisch, im dichten Strukturteil auch mit weichen, saftigen Anteilen, die kreidig-kalkige Mineralik legt sich wie ein Wasserzeichen hinter die Struktur, da tritt der Kalk aus jeder Pore und jedem Molekül des Weins, die pure Salzigkeit benötigt keine überbordende Frucht. Klingt mit feiner Würze aus, beinahe karg im Finish, Grapefruit, saftig-herb und apart. Ein Wein mit Wiedererkennungswert und viel „sense of place“: Der Kreidkeller hat tatsächlich das, was viele Weine gerne für sich in Anspruch nehmen: Herkunftscharakter! Formidabler Riesling mit Entwicklungspotenzial zum fair kalkulierten Preis.

Ab sofort bis 2028+.

Kurz zusammengefasst:

Kallstadter Kreidkeller Riesling, trocken

Finessenreife Kraft und pure Mineralik: Der Kallstadter Kreidkeller zeigt seinen Lagen-Charakter auf beeindruckende Art

Sabine und Philipp Wöhrwag vom Kallstadter Weingut Müller-Ruprecht sind dabei, die Lage Kreidkeller stärker ins Rampenlicht zu rücken: Aus dem Jahrgang 2022 mit einem straffen und hochmineralischen Riesling, der ohne überbordende Fruchtaromen auskommt und mit seiner kreidigen und salzigen Art imponiert.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Müller-Ruprecht
Wein- und Sektgut Müller-Ruprecht GbR
Freinsheimer Straße 31
67169 Kallstadt
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionPfalz
WeingutMüller-Ruprecht
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DPF060522
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
Restzucker2,0 g/l
Gesamtsäure6,0 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Müller-Ruprecht
Wein- und Sektgut Müller-Ruprecht GbR
Freinsheimer Straße 31
67169 Kallstadt
Deutschland