Poliziano - Montepulciano

Poliziano, ein klangvoller Name, der nicht nur die „Toskana-Fraktion“, sondern alle Liebhaber großartiger Weine gleichermaßen elektrisiert!

Poliziano

„Der Name Poliziano ist eine Hommage an den großen Humanisten und Dichter Angelo Ambrogini, der wegen seiner Herkunft aus Montepulciano auch Angelo Poliziano genannt wurde, und eine Huldigung seiner Wurzeln in der Toskana. Es ist ein Name, der eine wichtige Berufung widerspiegelt: Respekt für dieses Land, die Liebe zu seiner Geschichte und die Tradition mit Innovation zu verbinden.“ – Federico Carletti

Idyllisch gelegen auf der Kuppe eines rund 600 Meter hohen Hügels mit einer wunderschönen Aussicht, umgeben von einer mittelalterlichen Stadtmauer, liegt der malerische Ort Montepulciano, von den Etruskern bereits im achten vorchristlichen(!) Jahrhundert gegründet. Auf jedem kleinen Platz und in jeder Gasse vermeint man den Atem der Geschichte zu spüren. Neben den städtebaulichen und natürlich auch landschaftlichen Attraktionen ist Montepulciano heute vor allem Musikfreunden aufgrund des Hans Werner Henze initiierten, lange schon weit über die Grenzen Italiens bekannten Sommerfestivals „Cantiere Internazionale d’Arte“ ein Begriff. Und, natürlich uns, Ihnen, liebe Kunden, und allen Weinliebhabern weltweit als Sehnsuchtsort und Wiege des berühmten „Vino Nobile di Montepulciano“ – gilt er doch Kennern als einer der besten Weine Italiens.

Montepulciano kann auf eine Jahrhunderte alte Tradition des Weinbaus zurückblicken, die älteste urkundliche

Mehr Info »


nach oben
Nach oben