Bernhard Ott, Grüner Veltliner „Der Ott” (Magnum) 2019

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

„Der Ott“ mal anders!

Bernhard Ott, Grüner Veltliner „Der Ott”   (Magnum) 2019
„Der Ott“ ist jetzt Niederösterreicher, denn er verbindet Trauben aus Wagram und dem Kamptal.
Längst ist „Der Ott“ einer unserer Klassiker. Zugleich ist er neben dem ‚Fass 4‘ Bernhard Otts wichtigster Wein. Doch während man anderswo sagt: „Never change a winning team“, heißt es beim Weinmachen: „Nichts ist in Stein gemeißelt, alles ist im Fluss.“ Und so hat Bernhard Ott seine Cuvée diesmal verändert. Was vorher Weine waren, die entweder aus dem Kamptal oder aus Wagram kamen, sieht in 2019 anders aus. O-Ton Ott: „Wir hatten zwar einen heißen, trockenen Sommer, doch ein kühles feuchtes Frühjahr, das uns über die Trockenperiode hinweghalf. Mit Traumwerten von KMW (Mostgewicht), perfekter Säure bei niedrigen pH-Werten und vielen fleißigen Händen fuhren wir perfektes Traubenmaterial ein. Alle Trauben wurden spontan vergoren, teilweise – wie früher – in großen Holzfässern. Alles lief hervorragend. Dann kam die nächste heiße Phase, die Verkostungen. Wie in den letzten Jahren üblich, verkosteten wir die Weine der beiden Gebiete separat. Aber dann hatten wir plötzlich die Idee, die Grenzen zu überschreiten, einfach nur so für uns. Was würde sich ändern? Wenn wir nur dem Gefühl folgten und das zusammenführten, von dem wir der Meinung waren, dass es zusammengehörte. Das Ergebnis machte uns sprachlos! Die Cuvée war plötzlich ein Ganzes. Harmonisch, trotzdem mit einer Spannung und einer Vielfalt. Himmlisch! Es dauerte noch ein paar Verkostungen, bis wir sicher waren, aber dann war klar, was zu tun war. Unser Ziel musste es sein, den besten Wein in die Flasche zu bringen …“ Tatsächlich zeigt sich in Otts 2019er Cuvée ein Mehr an Tiefe, Saftigkeit und Komplexität. „Der Ott“ ist nochmal eine Stufe spannender geworden! Während es also weinrechtlich gleichsam vom Ortswein zum Landwein bergab ging, ging es qualitativ bergauf. So ist das manchmal im Weinbau. Und wenn man einen so guten Namen hat wie Bernhard Ott, muss man sich zum Glück um offizielle Deklarationen keine großen Gedanken machen.

In sattem Strohgelb mit leicht grünen Reflexen strahlt „Der Ott“ im Glas. Der 2019er Jahrgang zeigt eine herbe und deutlich an Kernobst erinnernde Nase. Grüne und gelbe Äpfel wie auch Birnen, etwas Grünhopfen, ein wenig blonder Tabak, Zitronenabrieb und Würze von Stein und Erde liefern hier einen spannenden Auftakt. Am Gaumen wirkt der „Grüne Veltiner“ ungemein saftig und seidig mit einer sattreifen hellen Frucht und einer dem Grünen Veltiner zwar immanenten, in diesem Jahr aber besonders klar und markant herausgearbeiteten Würze. Dieser Wein ist zwar fruchtbetont, aber die Würze begleitet die Frucht auf kongeniale Weise. Den Wein kennen wir ja eigentlich schon lange, doch in diesem Jahr hat uns „Der Ott“ erneut von Grund auf begeistert.

Wir trinken diesen Wein ab jetzt mit großem Vergnügen. Und das wird sicher bis 2026 anhalten.
Land: Österreich
Region: Wagram
Weingut: Weingut Bernhard Ott - Wagram
   
Inhalt: Magnum 1,5 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Grüner Veltliner
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: OWG010219M
Bio-Kontrollstelle: AT-BIO-402
Alkohol: 13,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Bernhard Ott GmbH
Neufang 36
3483 Feuersbrunn
Österreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
42,40 €
(entspricht 28,27 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen