Garnier & Fils, Chablis, blanc 2021

Ein Chablis wie es ihn früher gab: herrlich frisch und animierend!
Coup de Cœur Logo
Chablis, blanc
19,90 €

Art.-Nr.: FBU280221 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Chablis, blanc 2021

Coup de Cœur Logo
Chablis, blanc
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Garnier & Fils, Chablis, blanc 2021

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

19,90 €

Art.-Nr.: FBU280221 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Ein Chablis wie es ihn früher gab: herrlich frisch und animierend!

„Des einen Freud, des anderen Leid“ – das gilt auch für den 2021er-Jahrgang im Chablis. Wer allerdings den „kleinen“ Chablis des Hauses Garnier & Fils im Glas hat, wird sich sehr über die Zugkraft, die Frische, die Klarheit und die trinkanimierende Säure dieses Weins freuen, denn der schmeckt wie ein Chablis von früher. Vollzieht man den Jahresverlauf nach oder spricht man mit den Erzeugern der Region, wird man sehr schnell feststellen, dass diese stilistischen Eigenheiten das Ergebnis eines Jahresverlaufes sind, der die Winzer einiges an Nerven gekostet hat – was für diese Region wiederum leider typisch st. Im März war es mit bis zu 25 ˚C so warm, dass die Knospen zwei Wochen früher als üblich ausbrachen. Die schlimmste Befürchtung der Winzer, dass es wie üblich im April noch mal kalt werden würde, bewahrheitete sich dann auch: zehn Tage lang Temperaturen unter 0 °C lang – und schon Ende April die Gewissheit, dass rund 80 % der Ernte verloren waren. Die Reben trieben zwar noch einmal aus, doch der Schaden war angerichtet. Der nun folgende kühle, sehr regnerische Sommer trug dann auch nicht zur guten Stimmung bei, erst der Herbst gab zu vorsichtiger Hoffnung Anlass. Als die Trauben schließlich in die Kelter kamen, zeigte sich bei manchem Winzer ein erstes Lächeln, das nach der Gärung immer breiter wurde – so auch bei Garnier.

Xavier und Jérôme Garnier greifen für ihren Chablis auf Trauben aus Maligny, Lignorelles, Villy und Chapelle zurück. Das sind Ortschaften, in denen der Portlandian über dem Kimmeridgian liegt, wo sich also eher Kalkmergelböden mit höherem Lehm- und Tonanteil auf der Grundlage von hartem Kalkstein befinden. Das gibt dem Chardonnay immer ein wenig mehr Seidigkeit und „rondeur“. Beim reinen Kimmeridge sind die Weine dagegen noch kühler und strenger. Der Chablis lag bis kurz vor der 2022er-Lese auf der Hefe im Edelstahl, wurde dann abgezogen und im November 2022 gefüllt. Der Wein, der hell zitrusfarben mit einem leichten grünen Reflex leuchtet, duftet ganz so, wie man sich einen klassischen Chablis vorstellt: Da hat man Limetten und Zitronen ebenso in der Nase wie Renekloden und ein paar Stachelbeeren, Kalk und Kreide, frische wie getrocknete Kräuter und viele weiße Blüten. Am Gaumen wirkt der Chablis noch heller und grünfruchtiger als im 2020er-Jahrgang, aber ebenso saftig und mundwässernd mit seinem klaren, lebendigen Säuredruck und der Portion an Salzigkeit im langen Finale. Garnier & Fils haben hier einen archetypischen Wein der Region mit einer großartigen Reintönigkeit, Mineralität und Säurestruktur abgefüllt.

Jetzt und sicher bis 2028 zu genießen.

Kurz zusammengefasst:

Chablis, blanc

Ein Chablis wie es ihn früher gab: herrlich frisch und animierend!

Das kalkreiche Portlandian-Terroir der Lagen in Maligny, Lignorelles, Villy und Chapelle sorgt bei einem Chablis an sich schon für eine klassische Stilistik. 2021 tat sein Übriges: Nach drei warmen Jahren endlich wieder ein eher kühler Jahrgang, der einen klaren, frischen und druckvollen Chablis entstehen ließ, wie man ihn von früher kennt.

Rebsorten: Chardonnay

Anschrift des Winzers:
Garnier & Fils
SARL GARNIER ET FILS
Chemin de Méré
89144 Ligny-le-Châtel
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionChablis
WeingutGarnier & Fils
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenChardonnay
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU280221
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Garnier & Fils
SARL GARNIER ET FILS
Chemin de Méré
89144 Ligny-le-Châtel
Frankreich