Schnaitmann, Weißburgunder „Steinwiege“ trocken 2022

Die wunderbare Leichtigkeit des Weißburgunders! 91 Punkte – FALSTAFF Weißburgunder-Trophy
BioWein Logo

DE-ÖKO-022

VeganWein Logo
Weißburgunder „Steinwiege“ trocken
10,50 €

Art.-Nr.: DWU014422 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 14,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Weißburgunder „Steinwiege“ trocken 2022

BioWein Logo

DE-ÖKO-022

VeganWein Logo
Weißburgunder „Steinwiege“ trocken
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Schnaitmann, Weißburgunder „Steinwiege“ trocken 2022

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

10,50 €

Art.-Nr.: DWU014422 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 14,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Die wunderbare Leichtigkeit des Weißburgunders! 91 Punkte – FALSTAFF Weißburgunder-Trophy

Wie geht das? Das fragt man sich bei diesem herausragenden Weißburgunder dauernd. Wie kann ein so schlanker und straffer Wein einen so wunderbaren Schmelz haben? Wie kann es sein, dass aus diesen gerade einmal 12 Vol.-% Alkohol eine solch komplexe Tiefe kommt? Wie ist es möglich das ein – mit Verlaub! – furztrockener Wein mit sagenhaft niedrigen 1,7 Gramm Restzucker (bei 6,3 Gramm Säure) eine solch saftige Fruchtigkeit ins Glas bringt? Wie kann ein Wein so angenehm unaufdringlich und gleichzeitig so prägnant sein? Wie kann es sein, dass ein Wein aus der vermeintlich „einfachen“ Gutsweinserie so gut ist? Die Antwort auf all diese Fragen ist vermutlich ganz einfach: Rainer Schnaitmann weiß, was er tut! Auch bei seiner Einstiegsserie „Steinwiege“ setzt er kompromisslos auf Qualität, geringe Erträge und absolut gesunde Trauben! Sein Weißburgunder wächst biodynamisch bewirtschaftet auf Gipskeuper- und Stubensandsteinböden. Nach der Lese vergärt er spontan und wird dann in einem Mix aus neuen und alten Halbstückfässern und Edelstahl ausgebaut.

Im Glas glänzt der Wein in einem sehr ansprechenden Holunderblütensirupgelb und lässt ein paar grünliche Reflexe blitzen. Die Farbe spoilert die Nase: Auch da finden wir den Holunder direkt und dazu noch Aromen von Weinbergpfirsich, Heublumen, zarter Honig und Pink Grapefruit. Am Gaumen zeigt sich der Wein vom ersten Schluck in einer hervorragenden Balance, verändert aber bei jedem Schluck subtil seinen Charakter. Zu Beginn überwiegt der Eindruck von Frische, Zitrusnoten und Leichtigkeit. An der Luft erwachen dann mehr und mehr blumige Noten und mit etwas mehr Temperatur gesellen sich süßere Obstaromen dazu, wie Cantaloupe-Melone und Blutorange. Aber nie wird ein Aroma zu vordergründig und aufdringlich, das Mundgefühl bleibt immer in einem überaus angenehmen, zart schmelzendem Aromaequilibrium, immer elegant und trotzdem von straffer Struktur. Ein fast universell einsetzbarer Speisenbegleiter (zu Risotto, Pasta und Maultaschen fühlt er sich besonders wohl) mit großem Mmmmmh-Faktor, bei dem man sich auf jeden nächsten Schluck und jede nächste Flasche freut!

Ab sofort bis sicherlich 2027+.

Kurz zusammengefasst:

Weißburgunder „Steinwiege“ trocken

Die wunderbare Leichtigkeit des Weißburgunders! 91 Punkte – FALSTAFF Weißburgunder-Trophy

Man kann es nicht anders sagen – aber mit dem Weißburgunder der Steinwiege-Serie haut Rainer Schnaitmann richtig einen raus. Ein Tropfen mit herausragendem Spiel zwischen Säure und Süße. Perfekte Balance bei gleichzeitig faszinierender Entwicklung des Aromaspiel zwischen erstem und letztem Schluck. Ein Wein mit Mmmmmh-Faktor!

Rebsorten: Pinot Blanc

Anschrift des Winzers:
Schnaitmann
Weingut Schnaitmann
Untertürkheimer Straße 4
70734 Fellbach
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionWürttemberg
WeingutSchnaitmann
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenPinot Blanc
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DWU014422
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-022
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Schnaitmann
Weingut Schnaitmann
Untertürkheimer Straße 4
70734 Fellbach
Deutschland