Schnaitmann, „Iflinger” Sauvignon Blanc 1. Lage 2019

Schöner Sauvignon Blanc aus einer der ältesten Parzellen Württembergs.
BioWein Logo

DE-ÖKO-022

VeganWein Logo
„Iflinger” Sauvignon Blanc 1. Lage
18,50 €

Art.-Nr.: DWU010419 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 24,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Iflinger” Sauvignon Blanc 1. Lage 2019

BioWein Logo

DE-ÖKO-022

VeganWein Logo
„Iflinger” Sauvignon Blanc 1. Lage
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Schnaitmann, „Iflinger” Sauvignon Blanc 1. Lage 2019

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

18,50 €

Art.-Nr.: DWU010419 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 24,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Leider bereits ausverkauft
Lieferbare Alternative >>

Schöner Sauvignon Blanc aus einer der ältesten Parzellen Württembergs.

Neben den jugendlich frischen Sauvignon Blanc „Steinwiege“ stellt Rainer Schnaitmann schon seit vielen Jahren den großen Bruder, den er „Iflinger“ nennt. Er bezeichnet ihn deshalb so, weil der Wein aus dem historischen Gewann Wiflinger stammt, der Fellbacher Lage mit den ältesten Sauvignon-Blanc-Reben der Gegend. Doch den Gewann-Namen darf er bis heute nicht verwenden. Diese von Kieselsandstein geprägte Südostlage aber ist prädestiniert für komplexe Weine, die Rainer Schnaitmann in gebrauchten Halbstückfässern von 600 Litern auf der Feinhefe ausbaut. Lediglich drei solcher Fässer gab es im Jahrgang 2019! Das Bouquet hat dann erst mal ganz schön was zu bieten. Es riecht nach Ananas und einem Hauch Litschi und Stachelbeeren. Aber nur äußerst subtil. Sauvignon-Blanc-Aromen, wie aus dem Bilderbuch. Und dann tastet man sich weiter an diesen feinen Wein heran, entdeckt etwas Quitten, auch blonder Tabak. Der „Iflinger“ wandelt sich minütlich im Glas wie ein Chamäleon, bringt ständig neue Aromen hervor. Immer ein gutes Zeichen, wenn ein Wein dieser Preisklasse so wandlungsfähig ist und im Verlaufe des Leerens der Flasche eine derartige Entwicklung durchläuft. Am Gaumen zeigt er eine angenehm seidige Textur. Pampelmusen und etwas Litschi vermischen sich hier, auch weißer Pfeffer und etwas Ingwer. Der Wein ist würzig und intensiv fruchtig zugleich. Das ist so ungewohnt wie brillant und sicher einer unserer Lieblinge der Rebsorte, nicht nur in Württemberg. Heißer Kandidat für den besten Sauvignon des Jahrgangs aus Deutschland.

Ab sofort bis sicherlich 2026+.

Kurz zusammengefasst:

„Iflinger” Sauvignon Blanc 1. Lage

Schöner Sauvignon Blanc aus einer der ältesten Parzellen Württembergs.

Mit dem „Iflinger“ bringt Schnaitmann einen ganz eigenen Sauvignon-Stil ins Glas. Er ist ein Spezialist dieser Sorte, was besonders beim „Iflinger“ klar wird. Der in Halbstückfässern ausgebaute, schon vor Veröffentlichung gereifte Wein zeigt sich in seiner gelben Frucht anders als alles, was wir von dieser Sorte in Deutschland kennen.

Rebsorten: Sauvignon Blanc

Anschrift des Winzers:
Schnaitmann
Weingut Schnaitmann
Untertürkheimer Straße 4
70734 Fellbach
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionWürttemberg
WeingutSchnaitmann
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenSauvignon Blanc
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DWU010419
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-022
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
Restzucker2,1 g/l
Gesamtsäure7,5 g/l
Schwefelige Säurefrei: 31 mg/l
gesamt: 79 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Schnaitmann
Weingut Schnaitmann
Untertürkheimer Straße 4
70734 Fellbach
Deutschland