Kühling-Gillot, Grauer Burgunder „Réserve” 2021

Hier wird die Brot- und Butter-Sorte zum eleganten Speisenbegleiter!
BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Grauer Burgunder „Réserve”
14,50 €

Art.-Nr.: DRH031521 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 19,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Grauer Burgunder „Réserve” 2021

BioWein Logo

DE-ÖKO-039

Grauer Burgunder „Réserve”
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Kühling-Gillot, Grauer Burgunder „Réserve” 2021

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

14,50 €

Art.-Nr.: DRH031521 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 19,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Hier wird die Brot- und Butter-Sorte zum eleganten Speisenbegleiter!

Der Graue Burgunder ist eine feste Größe in der Rebsortenlandschaft Rheinhessens. Meist hat er heute den Status des „Brot- und Butter-Weins“, eine Zuschreibung, die früher dem Silvaner galt. Dass aus dem Grauen Burgunder ein eleganter Wein werden kann, zeigen Carolin Spanier-Gillot und Hans-Oliver Spanier mit ihrer „Réserve“ vom Grauen Burgunder. Diese stammt von rund 20 Jahre alten Reben in Bodenheim, wo die Böden von viel Kalkmergel und Muschelkalk mit Lössauflage geprägt sind. Der biologisch und biodynamisch angebaute Graue Burgunder wurde von Hand gelesen, bekam in der Presse eine leicht verlängerte Maischestandzeit und wurde dann langsam in drei- bis fünfjährige tonneaux gepresst. Dort fanden die spontane Gärung und später auch der Ausbau auf der Feinhefe statt.

So ist ein intensiv strohgelber Wein entstanden, der komplex nach reifen roten und gelben Äpfeln (auch Mostäpfeln) und nach einer frisch angeschnittenen, gerade reif werdenden Charentais-Melone. Die Frucht wird hier von ein wenig Hopfennoten, von Nüssen, Muskat und Curryblättern, etwas Vanille und dezentem Holz begleitet. So komplett der Wein im Duft wirkt, so saftig präsentiert er sich am Gaumen, wo die rote und gelbe Frucht sich mit cremigem Schmelz verbindet, von einer reifen Säure durchzogen ist und von einem feinem Gerbstoff begleitet wird. Am Gaumen wirkt das Holz präsenter als im Duft, bringt einen Hauch von Ananas mit sich, verbindet sich vortrefflich mit der Frucht und bietet einen Rahmen für die Kraft, die die „Réserve“ hier ungeschminkt zeigt. Ungeschminkt? Aber ein wenig „Rouge“ findet sich hier doch und sorgt für Eleganz und eine gewisse Noblesse. Das lässt sich jetzt schon hervorragend trinken, vor allem zu Speisen. Und da empfehlen die Feinschmecker des Hauses Spanier-Gillot Salate mit Walnnussöl, deftige Eintöpfe oder vegetarische Krautwickel mit Shiitake-Pilzen, ferner Risotto oder Wildschweinbratwurst.

Der Graue Burgunder trinkt sich jetzt und sicher über das Jahr 2028 hinaus hervorragend.

Kurz zusammengefasst:

Grauer Burgunder „Réserve”

Hier wird die Brot- und Butter-Sorte zum eleganten Speisenbegleiter!

Die Verbindung aus 20-jährigen Reben, Kalk, Muschelkalk und Löss, biologisch-biodynamischem Landbau und dem gekonnten Einsatz mehrfach belegter tonneaux in den Händen von Hans-Oliver Spanier macht aus dieser „Réserve“ vom Grauen Burgunder einen ganz besonders eleganten, aber doch kraftvollen und würzigen Wein.

Rebsorten: Pinot Gris

Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionRheinhessen
WeingutKühling-Gillot
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenPinot Gris
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DRH031521
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-039
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
Restzucker0,6 g/l
Gesamtsäure6,0 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland