Kühling-Gillot, Pettenthal Riesling Großes Gewächs 2022

„Das Stück im Pettenthal ist mit mehr als 70 Prozent Neigung der steilste Weinberg Rheinhessens.“ – VINUM Weinguide
BioWein Logo

DE-ÖKO-039

VeganWein Logo
Pettenthal Riesling Großes Gewächs
85,00 €

Art.-Nr.: DRH030322 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 113,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Pettenthal Riesling Großes Gewächs 2022

BioWein Logo

DE-ÖKO-039

VeganWein Logo
Pettenthal Riesling Großes Gewächs
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Kühling-Gillot, Pettenthal Riesling Großes Gewächs 2022

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

85,00 €

Art.-Nr.: DRH030322 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 113,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Das Stück im Pettenthal ist mit mehr als 70 Prozent Neigung der steilste Weinberg Rheinhessens.“ – VINUM Weinguide

98 Punkte bei James Suckling, 96 im Wine Advocate („ein Meisterwerk“) und die Höchstnote von 5 Trauben im Gault&Millau

Das Pettenthal, vielleicht in den letzten Jahren die meistgeschätzte Parzelle Rheinhessens, schließt unmittelbar südlich des Rothenbergs an. Ja, beide Lagen gehen gar fließend ineinander über, sodass Ausrichtung, Neigung und vor allem die Bodenzusammensetzung nahezu identisch sind. In 170 Metern Höhe befinden sich die höchsten Parzellen. Damit sind diese gar etwas höher gelegen als im Rothenberg. H. O. Spaniers ökologisches Arbeiten im Wingert wie im Keller gibt diesem großen Riesling eine unverwechselbare Identität, die ihren Ursprung in einer der steilsten Weinbergparzellen der Welt findet: Das Pettenthal hat eine Neigung von 70 bis 100 %! Diese faszinierende Lage hoch über dem Rhein zwischen Nierstein und Nackenheim ist ein gesegnetes Stückchen Erde mit einer Aura, der man sich kaum entziehen kann.

Im Pettenthal dominieren der rote Schieferton und der rote Sandstein. Der Boden hier ist so enorm karg, dass die Reben sehr tief in dem weichen Stein wurzeln müssen, um an Nahrung und Mineralien zu gelangen. Zudem tritt das Felsband, das sich durch den gesamten Roten Hang zieht, hier am ausgeprägtesten an die Oberfläche. Die Humusschicht ist extrem dünn, unmittelbar unter der Oberfläche beginnt der nackte Fels und die Nährstoffe für die Rebe sind nur tief im steinigen Boden zu finden. Sie wissen, werte Kunden: Je höher und steiler die Gewanne liegen, desto schwieriger sind die Lebensumstände für die Reben. Und das ist stets eine Voraussetzung für große Weine!

Diese extremen Bedingungen der Steillage, unter denen die Reben im Pettenthal leben müssen, sind der Grund dafür, dass dieser geniale Riesling, ähnlich wie Kellers Pendant, einen nobel-distinguierten, burgundischen Charakter hat. Solange ein „fetter“ Boden ausreichend Nährstoffe liefert, können sich die Fruchtaromen, die stets aber eher der „schöne Schein eines Weines“ (Battenfeld) sind, der die wahren Werte zunächst noch verhüllt, bestens herausbilden. Im Pettenthal- Riesling jedoch dominiert stets der karge Stein, der ganz andere Aromen in den Wein zaubert, als das „nur“ eine schöne Frucht vermag: Insbesondere eine tabakige Würzigkeit und eine abgrundtiefe, rauchige Mineralität. Natürlich auch zart unterlegt (die Betonung liegt auf „zart“) von einem noblen Pfauenrad an gelbfruchtigen Aromen, das hier jedoch überhaupt nicht dominiert, gleichwohl einen lieblichen Reiz hinzufügt. All diese Ingredienzien ergeben ein irres vielschichtiges Spektrum, komplex im Mund und zugleich aufregend wild und aristokratisch im Charakter.

Kühling-Gillots Pettenthal 2022 in einem Bild: Der Denker von Auguste Rodin. Dieser feinpolierte in sich gekehrte Riese scheint Gegensätze zu verbinden, strahlt enorme Ruhe aus und doch kann man ihm all seine Größe und Kraft bereits Ansehen. Die pure Erhabenheit im Glas! Gemeinsam mit dem Großen Gewächs aus dem Frauenberg (Battenfeld-Spanier) servierte Caroline uns diesen flight, der unvergesslich bleibt und unseren persönlichen Höhepunkt der Verkostung darstellte. Wie die anderen Großen Gewächse der beiden Weingüter, wird auch das Pettenthal einige Monate mehr Reife im Fass und auf der Flasche bekommen. Hans Oliver entschied sich mit diesem Jahrgang zum Schritt, sodass wir uns bis zum Februar 2024 gedulden müssen. Eine qualitativer Entscheid, der nochmals den Château-Gedanken verstärkt, der hier verfolgt wird.

Nicht nur für Synästhetiker strahlt das Pettenthal eine dunkle Art aus, die sich gar nicht so leicht in klare Aromen definieren lässt. Sensorische Schubladen sind hier unangebracht. Das ist Riesling hors categorie! Ein Ansatz: Fernab von Frucht legt sich ein rauchiger Schleier über einen vor Extrakt strotzenden Riesling. Erst mit Luftkontakt tauchen Facetten auf, die in Zukunft eine dominantere Rolle spielen werden. Ein Hauch Karambole, eine Andeutung von Zitronenmelisse, subtile Würze, vermischt aus Hefekontakt, Ausbau im großen Fass und purem Mineral. Es brodelt im Wein, dessen Anspannung – wie Rodins Denker – im äußeren Gewand das Innerste offenbart: Dramaturgie, Mineralität, ein Konglomerat aus Erfahrung, großem Terroir und reinstem Handwerk. Es ist der kargste Riesling vom Roten Hang, der athletischste aus dem Hause Kühling-Gillot uns unser Favorit der Kollektion. „Das Pettenthal muss leben von Eleganz und Präzision“, so definiert es H. O. Spanier. Das ist ein vor Spannung und Energie strotzender Riesling, der gleichwohl charmant seine Runden zieht, aber vor allem Spannung aufbaut, in dem er sich in die Länge dehnt und kaum aushallen möchte.

Liebe Kunden. Das Pettenthal und der „rote Hang“ haben in der Welt der Weine magischen Klang: Eine atemberaubende Landschaft und ein Riesling, der mit dem roten Schiefer tanzt! Wer diese geologische Reise entdecken möchte, der sollte die Entwicklung dieses Giganten über die nächsten mindestens 10, eher 20 Jahre begleiten. Denn wie es Carolin treffend zusammenfasst: „Für uns ist Reife ein Reinigungsprozess: Die Aromen der Traube schmelzen ab und die Aromen der Lage, des Bodens und des Steins treten in den Vordergrund. Erst dann kommt unser genius loci – die Rheinterrasse und der Schieferboden des Roten Hangs – zu seiner eigentlichen Erscheinung.“

Ab Freigabe im Dezember 2023, Höhepunkt wohl ab 2029 bis 2045+.

Kurz zusammengefasst:

Pettenthal Riesling Großes Gewächs

„Das Stück im Pettenthal ist mit mehr als 70 Prozent Neigung der steilste Weinberg Rheinhessens.“ – VINUM Weinguide

98 Punkte bei James Suckling, 96 im Wine Advocate („ein Meisterwerk“) und die Höchstnote von 5 Trauben im Gault&Millau

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionRheinhessen
WeingutKühling-Gillot
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DRH030322
Bio-KontrollstelleDE-ÖKO-039
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Kühling-Gillot
Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland