Corvers-Kauter, Marcobrunn Riesling Große Lage (Magnum (Deutschland)) 2020

Allergene: Sulfite |

Ein Wein, der dem Marcobrunn alle Ehre macht!

Corvers-Kauter, Marcobrunn Riesling Große Lage (Magnum (Deutschland)) 2020
Bereits Johann Wolfgang von Goethe zählte den „Markobrunner“, den „Hochheimer“ und den „Rüdesheimer“ zu den „Magnaten“ des Rheingaus. Diese Tatsache gibt uns Einblick, wie glorreich und historisch bedeutsam die noch heute von allen Rheingauer Winzern hochgeschätzte Lage, der Erbacher Marcobrunn, ist. Das Wort „Marka“ steckt in der Namensgebung der Lage, die durch den berühmten Brunnen die Gemarkungsgrenze Erbach-Hattenheim darstellte. Kenner wissen, dass es besonders die Brunnenlagen sind, die qua ihrer Exzellenz hohes Ansehen genießen. Denn eine gute Wasserversorung ist das A und O einer Lage. Bereits vor 1200 fand die Lage Eintragung als „Markenburne“, im Jahre 1810 setzten die Erbacher durch die in Sandstein gehauene Umrahmung des Brunnens dem „Marcobrunnen Gemarkung Erbach“ seinen heutigen Namen. Es dauerte nicht lange, bis die über diese Dreistigkeit erzürnten Hattenheimer auf ihrer Seite ebenfalls eine Inschrift anbrachten: „So ist es richtig und so soll es sein. Für Erbach das Wasser und für Hattenheim der Wein.“

Der Marcobrunn wurde zudem 1867 von Dr. Friedrich Wilhelm Dünkelberg als „Lage I. Klasse“ eingestuft. Der Direktor der Königlich Preußichen Landwirtschaftlichen Akademie in Bonn-Poppelsdorf teilte damals die allerbesten Weinberge in Lagen zweier Güteklassen ein, eine noch strengere Klassifikation als wir sie heute vom VDP kennen. Die von tertiärem Mergel durchzogene Lage bringt dabei langlebige und kraftvolle Rieslinge hervor, die auch in regenarmen Jahren dank der bestmöglichen Wasserversorgung geradezu vibrierende Weine ermöglicht. Wir erinnern uns an sensationelle Marcobrunn der 1960er- und 70er-Jahre zurück, verkosteten auch stets mit hoher Erwartungen aktuelle Gewächse, darunter auch bis heute sehr gute. Doch die geschichtsträchtige Magie wollte sich lange nicht einstellen, was nicht nur uns, sondern auch anderen Liebhabern dieser Lage so erging.

Daher war es für Rheingau-Liebhaber vielleicht die Nachricht des Jahres. Als bekannt wurde, dass Matthias Corvers ganze 15 Hektar der Simmerschen Lagen übernehmen würde und damit auf einen Schatz schönster „Filetstücke“ des Rheingaus zugreifen kann, stand für echte Enthusiasten sofort eine Frage im Raum: „Gibt es dann auch einen Marcobrunn?“ Und wir freuen uns darauf zu antworten: Ja, den gibt es, seit dem Jahrgang 2019!

Der Vorgänger ist bereits mit 96 Punkten (Stuart Pigott für JAMES SUCKLING) und 94 Punkte (VINUM Weinguide 2021) in der Liga der bestbewerteten trockenen Rieslinge des Jahrgangs eingestiegen, 2020 haben Vater und Sohn – unserer Meinung nach – den Lagencharakter nochmals differenzierter herausarbeiten können, haben sich übers Jahr in die legendäre Lage eingearbeitet und sie in allen Facetten studiert. Eine feine, fast „eiserne“ Nase mit saftigen Zitronen und roten Beeren offenbart sich – strahlend hell und rein, ja minimalistisch. Der Marcobrunn präsentiert sich diesmal drahtig, stahlig und mineralisch geprägt, ein Wein, der ganz klar für die lange Strecke ausgelegt ist. Für uns der einzig denkbare Ansatz um dem Mythos der Lage gerecht zu werden. Dabei beeindruckt die Aufgeräumtheit und Brillanz dieses trockenen Rieslings, der mit einer Kombination aus Frucht und unfassbarer Mineralität sowohl für Spannung als auch Harmonie sorgt. Ein absolut kompletter Wein, ein perfekt proportioniertes Rheingauer Gewächs, bei dem man sich wird gedulden müssen, doch schon jetzt die „Tiefenzeichnung“ der legendären Lage nachvollziehen kann. Erbach hat ihn wieder, seinen „Vorzeige-Marcobrunn“!

Erst im zweiten Jahrgang befindet sich der Marcobrunn in den Händen des Weinguts. Daher können wir das Potenzial nur erahnen. Ganz sicher wird der Riesling über 15–20 Jahre bestens reifen. Es lohnt sich hier nach Erscheinen gern 2–3 Jahre zu warten. Großer Wein fordert seine Zeit, belohnt dann um so mehr.
Land: Deutschland
Region: Rheingau
Weingut: Corvers-Kauter - Oestrich-Winkel
   
Inhalt: Magnum (Deutschland) 1,5 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DRG031920M
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Dr. Corvers-Kauter
Rheingaustraße 129
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
70,00 €
(entspricht 46,67 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Subskriptionsverkauf, bitte Lieferkommentar beachten.

In Subskription - Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im September 2021!

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen