Diel, Dorsheim Goldloch Riesling Kabinett 2021

„In den letzten Jahren hat Caroline Diel, die das Weingut gemeinsam mit ihrem Mann Sylvain Taurisson-Diel führt, gezeigt, dass sie ein absolutes Händchen für zupackende, kristallklare und animierende Kabinette hat.“ – VINUM Weinguide 2022
Dorsheim Goldloch Riesling Kabinett
18,00 €

Art.-Nr.: DNA013021 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 24,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

8,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Dorsheim Goldloch Riesling Kabinett 2021

Dorsheim Goldloch Riesling Kabinett
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Diel, Dorsheim Goldloch Riesling Kabinett 2021

8,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

18,00 €

Art.-Nr.: DNA013021 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 24,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„In den letzten Jahren hat Caroline Diel, die das Weingut gemeinsam mit ihrem Mann Sylvain Taurisson-Diel führt, gezeigt, dass sie ein absolutes Händchen für zupackende, kristallklare und animierende Kabinette hat.“ – VINUM Weinguide 2022

Für Caroline Diel nimmt der Kabinett eine wichtige Stellung ein, handelt es sich doch um einen Typus Wein, der sonst außerhalb Deutschlands quasi nicht reproduziert werden kann. Wie wertvoll das Prädikat für die Winzerin ist, zeigt auch, dass sie alljährlich anstatt eines trockenen Weins einen Kabinett aus den alten Knorzen des Schlossbergs zur Versteigerung anstellt. Dass Caroline nicht nur gerne Kabinett trinkt, sondern auch ein besonderes Händchen hierfür besitzt, hat ihr vom Gault&Millau bereits die liebevolle Auszeichnung „Kabi-Königin“ beschert.

Weil die Trauben hier nicht vom Schiefer, sondern von kieshaltigen Urgesteinsböden der Permzeit stammen, gerät der Kabinett immer etwas satter und fruchtiger als das ziselierte Pendant aus der westlich anreihenden Schiefernachbarslage Pittermännchen. Der Riesling kann hier im bis zu 55 % steilen Gefälle bestens ausreifen und duftet oft nach Feuerstein was auch durch die Spontangärung nochmals intensiviert wird. Dahinter klemmt sich im Jahrgang 2021 gleich eine feine Pfirsichnote, die nicht zu knallig gerät sowie Passionsfrucht. Das ist ein glockenklares Bouquet, herrlich einladend und vor Energie strotzend. Mit Leichtigkeit gleitet der Kabinett dann über den Gaumen, die federleichten 8,5 Vol.-% sorgen für Trinkfluss während die Fruchtsüße ein Aromen-Potpourri reifer exotischer und gelber Früchte versammelt. Das Goldloch zeigt sich in einem spätreifenden Jahrgang wie 2021 ungemein geschliffen und elegant.

Zu genießen ab sofort, Reifepotenzial bis 2038+

Kurz zusammengefasst:

Dorsheim Goldloch Riesling Kabinett

„In den letzten Jahren hat Caroline Diel, die das Weingut gemeinsam mit ihrem Mann Sylvain Taurisson-Diel führt, gezeigt, dass sie ein absolutes Händchen für zupackende, kristallklare und animierende Kabinette hat.“ – VINUM Weinguide 2022

Nicht vom Schiefer, sondern von kieshaltigen Urgesteinsböden der Permzeit stammt dieser verspielte Riesling Kabinett. Das Goldloch bringt flintige und fruchtbetone Rieslinge hervor, die im Prädikat des Kabinetts ungemeine Exotik und Aromentiefe bescheren. Ein komplexer Kabinett, der den Sommer eingefangen hat.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Diel
Schlossgut Diel KG
Burg Layen 16-17
55452 Rümmelsheim
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionNahe
WeingutDiel
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DNA013021
Alkoholgehalt8,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Diel
Schlossgut Diel KG
Burg Layen 16-17
55452 Rümmelsheim
Deutschland