Van Volxem, Alte Reben „Fuder Nr. 4“ Riesling 2022

Van Volxems Riesling-Klassiker in der einzigartigen Sonderfüllung „Fuder Nr. 4“ für Pinard de Picard. Top 100 – Weine des Jahres 2023: Platz 4
VeganWein Logo
Alte Reben „Fuder Nr. 4“ Riesling
19,50 €

Art.-Nr.: DMO011122 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Alte Reben „Fuder Nr. 4“ Riesling 2022

VeganWein Logo
Alte Reben „Fuder Nr. 4“ Riesling
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Van Volxem, Alte Reben „Fuder Nr. 4“ Riesling 2022

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

19,50 €

Art.-Nr.: DMO011122 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Van Volxems Riesling-Klassiker in der einzigartigen Sonderfüllung „Fuder Nr. 4“ für Pinard de Picard. Top 100 – Weine des Jahres 2023: Platz 4

Vor 23 Jahren hat Roman Niewodniczanski das altehrwürdige Weingut Van Volxem in Wiltingen übernommen und es seit dieser Zeit zu einem der angesehensten privaten Weingüter Deutschlands gemacht. Pinard de Picard war einer der ersten Weinhändler, der die Weitsicht von „Niewo“ erkannt hat und seine Weine seit langer Zeit anbietet. Schon vor mehr als 15 Jahren haben wir damit begonnen, von den Fudern, in denen Roman Niewodniczanski seinen „Riesling Alte Reben“ ausbaute, das Beste für uns auszuwählen. Seitdem füllt er diesen Wein exklusiv für uns als „Fuder Nr. 4“ ab. Er ist einer der großen Klassiker in unserem Programm, verbindet er doch auf einzigartige Weise die Salzigkeit und Würze, die Mineralität und Cremigkeit großer Saar-Rieslinge mit dem Stil des Hauses, der im Laufe der Zeit immer feiner und geschliffener geworden ist. Bis heute bietet uns „Niewo“ diesen Wein zu einem fantastisch günstigen Preis an.

Der 2022er „Fuder Nr. 4“ stammt aus einem Jahr, das man als Winzer gerne schnell vergessen möchte. Erst war es heiß und trocken, und dann kam zur Zeit der Lese der Regen. Da musste man schnell handeln und so viele Leute wie möglich einspannen, um flexibel sein zu können. Von Vorteil war auch, über viele Lagen zu verfügen und die Erträge reduzieren zu können. All das war bei Van Volxem der Fall, und so musste man zwar großzügig die Lesemenge reduzieren, konnte dafür aber hervorragendes Traubenmaterial lesen. Das merkt man dem „Fuder Nr. 4“ an. Der Wein erinnert an Zitronen und Limetten, Karambole und knackige Äpfel in Verbindung mit Schiefer und Petrichor, Kräutern und einer feinen Spur Zitronencrème. Am Gaumen wirkt der Wein saftig und angenehm herb wie ein Glas voll von weißfleischiger Frucht mit einigen Spritzern Limette und etwas Schale. Auch das Schieferwürzige ist hier wieder markant. Was uns begeistert, ist das vibrierend Mineralische neben der druckvollen Säure und ebenso der trockene Eindruck, den der Saar-Riesling am Gaumen hinterlässt. Was zu einem Saar-Riesling schließlich dazu gehört, ist die feine Salzigkeit, die der Wein im langen Finale hinterlässt. Das ist sehr stark!

Ab sofort uns bis sicherlich 2030+.

Kurz zusammengefasst:

Alte Reben „Fuder Nr. 4“ Riesling

Van Volxems Riesling-Klassiker in der einzigartigen Sonderfüllung „Fuder Nr. 4“ für Pinard de Picard. Top 100 – Weine des Jahres 2023: Platz 4

Seit mehr als 15 Jahren suchen wir zusammen mit Roman Niewodniczanski das beste Fass seiner „alten Reben“ aus und füllen es als „Fuder Nr. 4“. Für uns ist das immer ein Highlight, fügt dieser Wein doch die ganze salzige und würzige Saar-Typizität und den Stil von Van Volxem exemplarisch zu einem wunderbaren Riesling zusammen.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Van Volxem
Weingut Van Volxem
Dehenstraße 2
54459 Wiltingen/Saar
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionMosel (Saar-Ruwer)
WeingutVan Volxem
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DMO011122
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Van Volxem
Weingut Van Volxem
Dehenstraße 2
54459 Wiltingen/Saar
Deutschland