Fürst, Riesling „pur Mineral” 2021

Hat alles, was das Etikett verspricht (und mehr): Trinkfreude pur!
Riesling „pur Mineral”
12,50 €

Art.-Nr.: DFR010921 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 16,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

11,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Riesling „pur Mineral” 2021

Riesling „pur Mineral”
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Fürst, Riesling „pur Mineral” 2021

11,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

12,50 €

Art.-Nr.: DFR010921 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 16,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Hat alles, was das Etikett verspricht (und mehr): Trinkfreude pur!

Ist es nicht wunderbar, wenn Etiketten alles halten, was sie mehr oder weniger vollmundig versprechen? Bei den „pur mineral“-Weinen des Weinguts Rudolf Fürst kann man immer wieder quasi „blind“ zugreifen, kann sich seit Jahren ebenso blind darauf verlassen, dass Der Inhalt sich nicht nur „pur mineralisch“ ausnehmen wird, sondern auch die pure Trinklust entfachen und auf die ganze Distanz „bedienen“ wird. Der Riesling macht da (natürlich) keine Ausnahme, trinkt sich animierend energetisch, puristisch und herrlich verspielt! Bei den Trauben, von denen einige Partien aus dem von Buntsandstein geprägten Bürgstadter Centgrafenberg stammen (eine Art Vorselektion oder Vorlese des entsprechenden Riesling-GGs), werden – je nach Jahrgang – zu einem kleinen Teil im Edelstahl, hauptsächlich aber im neutralen Fuderfass ausgebaut. Rebsortentypizität und (der Name ist Programm) Mineralität stehen bei diesem rassigen, dabei ungeheuer leichtfüßigen Riesling (zarte 11,5 Volumenprozent Alkohol) neben Energie und Finesse klar im Fokus. Dass diese Fürst’schen Weine nicht von ungefähr den bloßen Basis-Bereich längst verlassen haben, thematisiert auch der Falstaff: „Sebastian Fürst wurde Anfang 2018 nicht von ungefähr zum Falstaff „Winzer des Jahres“ ernannt, das zeigen auch die neuen Weine. Bereits an der Basis bringt einem ein Etikett wie der Riesling ,pur mineral‘ die ganze Klasse ins Glas, die auch die hochpreisigeren Etiketten kennzeichnet: Fürsts Weine haben eine Eleganz, die niemals konstruiert und trotzdem immer durchdacht wirkt.“

Der 2021er-Jahrgang zeigt sich anfangs weniger ungestüm als noch der 2020er, duftet nach Stein und Frucht (man stelle sich eine von einer Natursteinmauer umgebene Streuobstwiese vor: grüne und reifere Äpfel samt Schale und Kerngehäuse, jeder fünfte Baum ist eine Birne …), alles scheint sich schon in viel klareren Bahnen abzuspielen, die Präzision mit der Würze, Schmelz und zitrische Frische „abgerufen“ werden, ist schon beeindruckend: so herrlich klar, so belebend! Auch am Gaumen einnehmend energetisch, mit etwas Luft immer eleganter, Frucht und Würzigkeit in offensichtlicher Balance. Dazu eine helle, kristalline Säure, die, niemals spitz, den Riesling singen lässt und die das aromatische Geschehen bis weit in den Nachhall begleitet. Herrlicher grip auch hier, der die im Duft schon manifeste Frucht intensiviert, ihre Wahrnehmung „beschleunigt“ (Trinkfluss satt!). Ein so schlanker wie intensiver Riesling, der sich in jedem Moment (es lebe das Etikett!) angenehm pur(istisch) und animierend mineralisch zeigt.

Ab sofort mit Genuss zu trinken, bis sicherlich 2027.

Kurz zusammengefasst:

Riesling „pur Mineral”

Hat alles, was das Etikett verspricht (und mehr): Trinkfreude pur!

Sebastian Fürsts Riesling „pur mineral“ von 2021 zeigt sich anfangs weniger ungestüm als noch der 2020er, duftet nach Stein und Frucht, glänzt durch die Präzision mit der Würze, Schmelz und zitrische Frische „abgerufen“ werden, ist schon beeindruckend: so herrlich klar, so belebend! Ein so schlanker wie intensiver Wein, der sich in jedem Moment (es lebe das Etikett!) angenehm pur(istisch) und animierend mineralisch zeigt.

Rebsorten: Riesling

Anschrift des Winzers:
Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionFranken
WeingutFürst
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartWeisswein
RebsortenRiesling
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DFR010921
Alkoholgehalt11,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland