Holger Koch, Weißburgunder (Edition Pinard de Picard) 2021

Frucht-Säure-Spiel weit über dem Einstiegslevel
VeganWein Logo
Weißburgunder (Edition Pinard de Picard)
10,90 €

Art.-Nr.: DBA010121 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 14,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Weißburgunder (Edition Pinard de Picard) 2021

VeganWein Logo
Weißburgunder (Edition Pinard de Picard)
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Holger Koch, Weißburgunder (Edition Pinard de Picard) 2021

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

10,90 €

Art.-Nr.: DBA010121 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 14,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Frucht-Säure-Spiel weit über dem Einstiegslevel

Klarheit im Denken bedingt in der Regel auch Weine, die man versteht. Das ist nur konsequent. Wenn Holger Koch also von den Anfängen seines eigenen Weinguts 1999 erzählt, merkt man die Präzision, die man mehr als zwei Jahrzehnte später seinen Abfüllungen „anschmeckt“: „Mit dem Vorsatz nur Burgunder zu vinifizieren, begannen wir unsere Weine selbst auszubauen“. Dabei ist es erstens geblieben, ohne den Sirenenrufen des Marktes zu gehorchen. Und zweitens hat sich die Fläche, die er mit seiner Frau Gabriele Engesser bewirtschaftet, auf inzwischen acht Hektar vergrößert. Wichtiger als das sukzessive Wachstum der ursprünglichen zwei Hektar „Raabstick“ ist aber der dritte Punkt, nämlich das – ebenso klar formulierte – Ziel des Burgunder-Spezialisten vom Kaiserstuhl: „Die Endziele unserer Arbeit in Weinberg und Keller sind Trinkvergnügen auf hohem Niveau, anregender Genuss und ideale Essensbegleitung“.

Genau diese Ziele hat er mit dem Weißburgunder 2021 erneut erreicht. Der Duft nach Wicken, brauner Senfsaat und Feingemahlenem – zwischen Grieben und frischen Walnüssen – lässt nur eine nasale Leerstelle offen: Wo ist die Frucht? Gegenfrage: Braucht ein so prononciert-würziger Typus von Weißwein sie überhaupt? Falls ja: Weißfleischige Birne und etwas Golden Delicious lassen sich mit etwas Luft und Standzeit auch nennen. Sie verbinden die Aromen mit dem Geschmack des 2021er Weißburgunders, der sicherlich der saftigste von Holger Kochs Deklinationen der Sorte darstellt. Etwas jugendliche Säure und ein tolles Spiel damit (im Stil einer Zwiebelmarmelade) machen die Räume eng und füllen sie gleichzeitig mit gelber Fruchtigkeit – in genau abgemessenem Quantum. Machen wir es kurz: Dieser Wein ist ein toller Allrounder, speziell zu Gebackenem vom Huhn. Eigentlich „gemacht“ wurde er aber für Wiener Schnitzel. Genusstipp: Die Tunke weglassen und lieber eine zweite Flasche der Koch’schen Weißburgunder-Edition einkühlen!

Ab sofort bis 2027+.

Kurz zusammengefasst:

Weißburgunder (Edition Pinard de Picard)

Frucht-Säure-Spiel weit über dem Einstiegslevel

Die exklusive Abfüllung Holger Kochs für Pinard de Picard hat eine feine Fruchtigkeit aufzuweisen, die sie von den etwas „austeren“ Burgunder-Interpretationen unterscheidet. Denn im Grunde soll man diesen Weißburgunder 2021 immer dann öffnen können, wenn einem der Sinn nach einem erfrischenden Glas Weißwein steht.

Rebsorten: Pinot Blanc

Anschrift des Winzers:
Holger Koch
Weingut Holger Koch
Mannwerk 3
79235 Vogtsburg-Bickensohl
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionBaden
WeingutHolger Koch
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartWeisswein
RebsortenPinot Blanc
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.DBA010121
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
Restzucker2,0 g/l
Gesamtsäure6,9 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Holger Koch
Weingut Holger Koch
Mannwerk 3
79235 Vogtsburg-Bickensohl
Deutschland