Schönleber, „Frühtau” Monzinger Riesling trocken 2019

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Großer Auftritt für den Riesling vom Schiefer

Schönleber, „Frühtau” Monzinger Riesling trocken  2019
Glücklich kann sich schätzen, wer einige gereifte Jahrgänge vom Frühtau im Keller hat. Ja, aus der Großen Lage Frühlingsplätzchen stammt dieser Hammerwein, der seit 2015 bei unseren sympathischen Schönlebers unter dem Namen ‚Frühtau’ abgefüllt wird und zuvor als Frühlingsplätzchen Spätlese trocken vermarktet wurde.

Denn dieser feine Wein besitzt bereits fast die Güte der großen Weine, gehört er doch zu der extrem beliebten Liga der Weine, die wir gerne als „kleines Großes Gewächs“ bezeichnen, so wie Klaus Peters „Von der Fels“, Tim Fröhlichs „Schiefer- und Vulkangestein“ oder die Terroir-Linie aus dem Hause Rebholz in der Pfalz.

2019 brachte im Weingut Emrich Schönleber wunderschöne Gutsweine hervor, feinziselierte Ortsweine und bei den Lagenweinen konnte sich Frank so richtig austoben. Der „Frühtau“ ist ein Beweis für die Exzellenz des 2019er Jahrgangs. Er duftet fein und verspielt nach gelbem Tee, reifer Kiwi und auch etwas Passionsfrucht. Da ist eine Exotik im Glas, die nicht laut daherkommt, aber auch eine feine, fast schon verspielte Reife, die wunderbar harmonisch und intensiv ausfällt. Zwischen dieser Frucht scheint auch eine angenehme Grünwürze hindurch, die dem Wein ein enges Korsett gibt, ihn bisweilen als kühl erscheinen lässt. Am Gaumen, da zeigt sich der Schieferverwitterungsboden des Frühlingsplätzchens, jener beeindruckenden Lage, die sich vor der Ortseinfahrt Monzingens und nur wenige hunderte Meter vom Weingut gelegen in steilem Hang erstreckt. Der „Frühtau“ hat stets etwas Feminines und verspieltes. Da ist Leichtigkeit im Glas. Doch zeigt der Wein eben auch schon eine enorme Tiefe für einen Riesling dieser Preiskategorie. Was beeindruckt, ist die verspielte Art des Frühlingsplätzchen, die auch im Frühtau durchschlägt und hier in cremigerer Form vorhanden ist. Sie spiegelt das einzigartige Terroir der Monzinger Lage Frühlingsplätzchen in all ihren Facetten wider, da sich der Charakter der exzellenten Lage von Jahr zu Jahr deutlicher manifestiert. Ein wunderbar trockener und doch seidiger, fast polierter Riesling der Extraklasse. Undenkbar, diesen Wein im Jahrgang 2019 nicht zu mögen!

Zu genießen ist dieser geniale Wein ab sofort bis ca. 2030
Land: Deutschland
Region: Nahe
Weingut: Weingut Emrich-Schönleber - Kultweingut aus Monzingen
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: DNA040619
Alkohol: 12,5 % vol.
Restzucker: 6,0 (g/L)
Gesamtsäure: 7,2 (g/L)
   
schwefelige Säure: 45 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 155 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 00.00.00
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Emrich-Schönleber
Soonwaldstraße 10
55569 Monzingen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
Von Pinard de Picard ausgezeichnet als Coup de Coeur
17,50 €
(entspricht 23,33 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen