Negri, Giulia, Langhe Nebbiolo „Pian Delle Mole” 2019

Tim Atkin: 93 Punkte! Wenn Bodenständigkeit und Eleganz eine Balance finden
Langhe Nebbiolo „Pian Delle Mole”
16,90 €

Art.-Nr.: IPI090319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 22,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Langhe Nebbiolo „Pian Delle Mole” 2019

Langhe Nebbiolo „Pian Delle Mole”
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Negri, Giulia, Langhe Nebbiolo „Pian Delle Mole” 2019

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

16,90 €

Art.-Nr.: IPI090319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 22,53 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Tim Atkin: 93 Punkte! Wenn Bodenständigkeit und Eleganz eine Balance finden

Der Nebbiolo ist eine Rebsorte, die in jungen Jahren eher schüchtern bis abweisend sein kann. Nicht umsonst hat man die Barolo-Weine früher jahrzehntelang ins Fass gelegt. Wenn man nun in seinem Weingut Lagen hat, die durch die Bank weg so gut sind, dass man ausschließlich „Barolo“ erzeugen könnte, dann muss man sich gut überlegen, wie man den Einstieg schafft. Giulia Negri, unser Piemonteser Nachwuchs-Star, der sich mittlerweile schon so etabliert hat, dass man von Nachwuchs eigentlich nicht mehr reden kann, hat sich dem Nebbiolo in seiner Grundform und in all seiner Vielschichtigkeit gewidmet und liefert mit dem „Pian delle Mole“ einen wunderbaren „Langhe Nebbiolo“, der die Kraft und die Bodenständigkeit der Sorte mit einer gewissen Eleganz verbindet und das Unaufgeregte und Unkomplizierte in den Mittelpunkt stellt, ohne auf Anspruch und Finesse zu verzichten. Die Quadratur des Kreises? Mitnichten, das ist einfach gekonnt, und es zeigt die klare Linie der jungen Winzerin. Ausgebaut in mehrjährigen 500-Liter-Tonneaux und aus einer 500 Meter hoch gelegenen Weinbergslage stammend, ist das ein Nebbiolo, der seine Transparenz und Klarheit schon in der Farbtiefe zeigt. Im Duft erinnert er an Kirschen samt Kirschkernen, Blüten, trockenen Waldboden, gelagerte Holzscheite und Kräuter. Am Gaumen wirkt der Wein saftig, hell in seiner rotbeerigen und leicht kirschigen Frucht, die sich wiederum mit trockenen Waldaromen, etwas Tabak, Nüssen und Berberitzen verbindet. Die agile Säure sorgt für Trinkfluss, das Tannin für Struktur und grip. Das hat Anspruch, bleibt aber herrlich unkompliziert, ist saftig und tief in der Tradition der Heimat verhaftet.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2023–2030+.

Kurz zusammengefasst:

Langhe Nebbiolo „Pian Delle Mole”

Tim Atkin: 93 Punkte! Wenn Bodenständigkeit und Eleganz eine Balance finden

In einem Weingut, dessen Lagen so gut sind, dass man dort ausschließlich „Barolo“ erzeugen könnte, ist es eine Kunst, einen „Langhe Nebbiolo“ zu erzeugen, der wie ein kleiner „Barolo“ schmeckt, aber gleichzeitig bodenständiger, unkomplizierter und in jungen Jahren trinkfreudiger ist. Bei Giulia Negri heißt dieser Wein „Pian delle Mole“.

Rebsorten: Nebbiolo

Anschrift des Winzers:
Negri, Giulia
Serradenari Società Agricola
Via Bricco del Dente 19
12064 La Morra (CN)
Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionPiemont
WeingutNegri, Giulia
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenNebbiolo
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.IPI090319
Alkoholgehalt13,5 Vol.%
Restzucker0,9 g/l
Gesamtsäure5,8 g/l
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Negri, Giulia
Serradenari Società Agricola
Via Bricco del Dente 19
12064 La Morra (CN)
Italien