Givry 1er Cru „Clos de la Servoisine”, rouge

„Schade, dass wir nicht Givry-Chambertin heißen.“
Givry 1er Cru „Clos de la Servoisine”, rouge
26,50 €

Art.-Nr.: FBU040417 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 35,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Givry 1er Cru „Clos de la Servoisine”, rouge 2017

Givry 1er Cru „Clos de la Servoisine”, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Givry 1er Cru „Clos de la Servoisine”, rouge 2017

13,8 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

26,50 €

Art.-Nr.: FBU040417 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 35,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Schade, dass wir nicht Givry-Chambertin heißen.“

Da schmunzelt Jean-Marc bei unserer Verkostung, als ein Stammkunde anmerkt, dass man zu diesem kleinen Preis von den renommierten Appellationen Burgunds kaum vergleichbares bekäme. Das ist eine der typischen Frotzeleien, wie man sie von Jean-Marc zugeworfen bekommt. Der Rockstar Burgunds fühlt sich pudelwohl in seiner Rolle als Entertainer bei unserer Verkostung und wirkt tiefenentspannt. Denn er weiß, dass mit seiner Tochter Juliette nun eine Generation den Stabwechsel übernommen hat, die mit größtem Talent, unbändigem Ehrgeiz und einer Spitzenausbildung sowie internationaler Weitsicht das ihr übergebene Erbe erfolgreich ausbaut.

Eines der vielen Beweismittel: Der 1er Cru Clos de la Servoisine rouge. Der wohl intensivste und reifste aller 1er Crus aus diesem Jahrgang. Und er duftet betörend nach wilden Beeren, einem Hauch Brombeere und intensiver Sauerkirsche. Das ist ein dichtes, nachhaltiges Bouquet voller Charme. Am Gaumen zeigt sich dieser Wein kraftvoll, allerdings mit seidigen Tanninen. „Sauerkirsche und Minze satt“ lautet das Motto! Ein Burgunder von traumhafter Tiefe, mit Substanz zur Reifung. Das ist verführerisch, ansprechend und bereitet schon jetzt großes Vergnügen. Kein Wunder sieht William Kelly (Burgundverkoster für Parker) Potenzial von bis zu 93 Punkten im 2017er Jahrgang.

In diesem zärtlichen Pinot duftet die Erde von Givry und man schmeckt am Gaumen neben den saftigen roten und schwarzen Beerenfrüchten, den roten Sauerkirschen und feinen Mineralien einen Hauch des noblen Aromas von Zedern. Das ist Schluck für Schluck Trinkanimation pur! Das ist Givry at its best und übrigens gleich auf in der Wertung wie der legendäre 1999er Servoisine, der von Parker bereits stolze 93 Punkte bekommen hat. Wir haben es Ihnen bereits öfter gesagt: Juliette rockt das Burgund und schließt an die großen Erfolge ihres Vaters an. Und das, obwohl sie gerade erst durchstartet.

Kurz zusammengefasst:

Givry 1er Cru „Clos de la Servoisine”, rouge

„Schade, dass wir nicht Givry-Chambertin heißen.“

Wir haben es Ihnen gesagt: Juliette rockt das Burgund und schließt nahtlos an die großen Erfolge ihres Vaters an. Und das obwohl sie gerade erst durchstartet. Das ist Givry at its best und gleichauf in der Wertung wie der legendäre 1999er Servoisine, der von Parker bereits stolze 93 Punkte bekam. Im Lagenportfolio wohl der intensivste und reifste aller 1er Crus.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Joblot
Domaine Joblot
12, rue Pasteur
71640 Givry
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutJoblot
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU040417
Alkoholgehalt13,8 Vol.%
Restzucker0,7 g/l
Gesamtsäure3,7 g/l
Schwefelige Säurefrei: 0 mg/l
gesamt: 45 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Joblot
Domaine Joblot
12, rue Pasteur
71640 Givry
Frankreich