Bosquets, „Le Castellas ...” Châteauneuf-du-Pape, rouge 2019

Ein Traum von mehr als 100 Jahre alten Grenache-Reben. 94–96 Punkte - JEB DUNNUCK
15 % Rabatt
„Le Castellas ...” Châteauneuf-du-Pape, rouge
50,15 € statt 59.00 €

Art.-Nr.: FRS260919 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 66,87 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

15,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Le Castellas ...” Châteauneuf-du-Pape, rouge 2019

15 % Rabatt
„Le Castellas ...” Châteauneuf-du-Pape, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Bosquets, „Le Castellas ...” Châteauneuf-du-Pape, rouge 2019

15,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

50,15 € statt 59.00 €

Art.-Nr.: FRS260919 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 66,87 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Leider bereits ausverkauft
Lieferbare Alternative >>

Ein Traum von mehr als 100 Jahre alten Grenache-Reben. 94–96 Punkte - JEB DUNNUCK

93–95 Punkte – Robert Parker’s WINE ADVOCATE

2016 war der erste Jahrgang dieses Châteauneuf-du-Papes, den Julien Bréchet vinifiziert hat (insgesamt waren es gerade einmal 793 Flaschen, ein Schicksal, das die Folgejahrgänge 2017 und 2018 teilten). Die Frucht für diesen „Ausflug“ stammt seitdem aus der mehr als 100 Jahre alten mit Grenache bestockten Parzelle Le Castellas (inklusive der für die Region so typischen galets roulés, der großen Kiesel) die ihm sein Bruder Laurent, der für die Weine des Château de Vaudieu verantwortlich ist, zur Verfügung gestellt hat.

Die handgelesenen Trauben wurden entrappt, leicht angequetscht, dann kalt eingemaischt. Nach dem ersten Abstich von der Maische wurde die Feinhefe regelmäßig untergerührt, der Wein in einem einzelnen demi-muid für 18 Monate ausgebaut.

Ja, es ist ein sehr limitierter Wein, die Menge der Flaschen schon fast bedrückend gering – und doch sollte man sich um diese Schönheit und Rara Avis reißen, denn einen so leuchtend duftigen, so hinreißend eleganten Wein darf man sich einfach nicht entgehen lassen: Der Duft von Lavendel, Orangenblüten und Kirschlikör steigt aus dem Glas, dazu schwarze Kirschen, rote Pflaumen, reife Erdbeeren, darüber wehen ein Hauch Garrigue und eine ätherische Wolke leicht pikanter Gewürze. Am Gaumen („Diese Schönheit trifft auf den Gaumen mit vollmundiger Opulenz, seidigen Tanninen und einem herrlichen Abgang.“ – JEB DUNNUCK) gelingt dem Grenache-Wunder aus dem Châteauneuf der Spagat zwischen kraftvoller Intensität, mineralisch-kreidiger Frische und einer wahrhaft komplexen Finesse. Das in dieser Phase noch deutlich spürbare, jedoch seidig-reife Tannin des Weins verbindet sich aufs Anmutigste mit den saftigen Fruchtkomponenten, was dem „Le Castellas…“ eine traumschöne Eleganz verleiht. Wir sind sowas von verliebt!

Gönnen Sie diesen Wein noch 1–2 Jahre, dann mit Genuss bis sicherlich 2035+ zu trinken.

Kurz zusammengefasst:

„Le Castellas ...” Châteauneuf-du-Pape, rouge

Ein Traum von mehr als 100 Jahre alten Grenache-Reben. 94–96 Punkte - JEB DUNNUCK

Julien Bréchet gehört längst zu den Grenache-Magiern an der südlichen Rhône. Neben den begeisternden Gigondas zeigt er dies nun im zweiten Jahrgang auch im Châteauneuf-du-Pape von der mehr als 100 Jahre alten Parzelle Le Castellas. Die Grenache ist duftig und elegant, dabei gesegnet mit großer Kraft und Fülle.

Rebsorten: Mourvèdre, Grenache, Cinsaut, Syrah, Clairette Ronde

Anschrift des Winzers:
Bosquets
Domaine des Bosquets
Chemin des Bosquets 2
84190 Gigondas
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutBosquets
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenMourvèdre, Grenache, Cinsaut, Syrah, Clairette Ronde
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS260919
Alkoholgehalt15,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Bosquets
Domaine des Bosquets
Chemin des Bosquets 2
84190 Gigondas
Frankreich