Saint Préfert, Famille Isabel Ferrando, Châteauneuf-du-Pape, rouge 2020

NEU! Konsolidierung de luxe: In diesen „Chateauneuf-du-Pape“ fließen nun die „Réserve Auguste Favier“ und die „Collection Charles Giraud“ ein!
BioWein Logo
Famille Isabel Ferrando, Châteauneuf-du-Pape, rouge
79,00 €

Art.-Nr.: FRS080920 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 105,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Famille Isabel Ferrando, Châteauneuf-du-Pape, rouge 2020

BioWein Logo
Famille Isabel Ferrando, Châteauneuf-du-Pape, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Saint Préfert, Famille Isabel Ferrando, Châteauneuf-du-Pape, rouge 2020

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

79,00 €

Art.-Nr.: FRS080920 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 105,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

NEU! Konsolidierung de luxe: In diesen „Chateauneuf-du-Pape“ fließen nun die „Réserve Auguste Favier“ und die „Collection Charles Giraud“ ein!

95–97 Punkte: „ein brillanter Wein“Jeb Dunnuck

Auf der Domaine Saint-Préfert der weltbekannten Winzerin Isabel Ferrando hat sich einiges getan. Das Augenscheinlichste ist, dass die Domaine nun „Famille Isabel Ferrando“ heißt. Doch das ist nicht alles. Sie hat ihr Portfolio umstrukturiert. Neu ist ein reinrassiger, von knapp 100 Jahre alten Reben gekelterter „Châteauneuf du Pape“ namens „F601“. Daher sucht man die „Collection Charles Giraud“ und die „Réserve August Favier“ in Zukunft vergebens. Isabel hat sich dazu entschlossen, die gesamte Frucht dieser beiden exzellenten Weine nun in diesen Wein zu geben, einen klassischen „Châteauneuf-du-Pape“, und ihn noch weiter aufzuwerten.

Bisher zeichnete sich Isabel Ferrandos Châteauneuf-du-Pape „Classique“ durch rund 85 bis 90 % Grenache aus. Nun sind es noch 75 % Grenache, größere Anteile Cinsault, ferner Mourvèdre und ein wenig Syrah. Dieser tief rubinfarbene Wein sollte momentan unbedingt karaffiert werden, denn dann öffnet er sich besonders schön und bietet ein komplexes Aromenspektrum von Waldboden, leicht abgehangenem Rindfleisch, süßem Teer, Schotter, Grafit und Zeder, dunkler Schokolade, Veilchen und Garrigue, Süßholz und Kräutern dar. Vor allem aber sind es dunkle Himbeeren, Brombeeren und Kirschen, Pflaumen und ein wenig Cassis, die hier für die dunkelfruchtige Seite des Weines sorgen. Am Gaumen zeigt sich dann die ganze Brillanz des Châteauneuf-du-Pape, der jetzt tatsächlich noch tiefer und komplexer und auch balancierter wirkt als in den davor schon exzellenten Jahren. Die Cuvée präsentiert sich ungemein cremig, seidig, elegant und reif mit likörartiger Dichte, die aber von einer tiefen kühlen und lebendigen Mineralität gekontert wird. Das ist ein schlicht köstlicher „C9dP“, dessen Komplexität noch lange nicht ihren Höhepunkt erreicht hat. Nicht von ungefähr gibt Jeb Dunnuck diesem „brillanten Wein“ 95 bis 97 Punkte.

Gut belüftet ab sofort, noch besser aber ab 2024 und sicher bis 2035+.

Kurz zusammengefasst:

Famille Isabel Ferrando, Châteauneuf-du-Pape, rouge

NEU! Konsolidierung de luxe: In diesen „Chateauneuf-du-Pape“ fließen nun die „Réserve Auguste Favier“ und die „Collection Charles Giraud“ ein!

Die südfranzösische Spitzenwinzerin Isabel Ferrando hat ihren „Châteauneuf-du-Pape ,Classique‘“ aufgewertet, indem sie die gesamte Frucht der bisherigen „Collection Charles Giraud“ und der „Réserve August Favier“ in diesem Wein vereint. Ein neuer Spitzen-„Châteauneuf“ mit 95–97 Punkten bei Jeb Dunnuck!

Anschrift des Winzers:
Saint Préfert
Domaine Saint Préfert
Quartier les Serres
84230 Châteauneuf du Pape
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutSaint Préfert
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartRotwein
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS080920
Bio-KontrollstelleFR-BIO-10
Alkoholgehalt14,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Saint Préfert
Domaine Saint Préfert
Quartier les Serres
84230 Châteauneuf du Pape
Frankreich