Saint Cosme, Gigondas „Le Claux”, rouge 2020

„Le Claux“: Uralte Grenache-Reben sind der Clou. 95–97 Punkte DUNNUCK, 96 Punkte DECANTER
BioWein Logo
Gigondas „Le Claux”, rouge
89,00 €

Art.-Nr.: FRS071220 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 118,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

15,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Gigondas „Le Claux”, rouge 2020

BioWein Logo
Gigondas „Le Claux”, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Saint Cosme, Gigondas „Le Claux”, rouge 2020

15,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

89,00 €

Art.-Nr.: FRS071220 · Inhalt: Normalflasche 0,75 · 118,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Le Claux“: Uralte Grenache-Reben sind der Clou. 95–97 Punkte DUNNUCK, 96 Punkte DECANTER

„Le Claux“ ist der älteste Weinberg der Domäne und nach der großen Phylloxera-Plage eine der ersten (um 1870) Neupflanzungen auf reblausresistenten amerikanischen Unterlagsreben in Frankreich. Er sollte ursprünglich 1914 komplett ausgerissen werden – ein Plan der aufgrund des Ersten Weltkriegs und seiner Spätfolgen – glücklicherweise! – nie verwirklicht wurde. Ende der 1960-er-Jahre war der Weinberg so ausgelaugt, dass Louis Barrouls Vater Henri riesige Mengen an Schafsmist ausbringen musste, um „Le Claux“ wiederzubeleben. „Nach all diesen Abenteuern ist „Le Claux“ mittlerweile eine betagte Dame, der es gut geht“, so Louis, wo jedes Jahr neue Reben gepflanzt werden.

Die uralten (und nicht ganz so alten) Grenache-Reben stehen hier auf kalkigem Mergel, die Einzellage mit Südwest-Ausrichtung direkt unterhalb der Straße, die zum Weingut führt, wird ganzjährig von einen kalten Luftstrom aus dem Tal La Font des Papes gekühlt – ein „mikroklimatisches“ Indiz und sicherlich eine weitere Erklärung für die Finesse, die dieser Wein, dessen Trauben hier langsamer als in den anderen Lagen reifen und in der Regel zuletzt geerntet werden, an den Tag legt. Eine Finesse, die von Kritiker gerne als Burgund- nahe (Frucht-)Stilistik „gelesen“ wird, was sich im Glas durchaus nachvollziehen lässt: Hier mischen sich deutliche Schwarzjohannisbeerennoten (bis fast Cassis-Likör – ohne die Süße!) mit anderen eher dunklen (Beeren-)Früchten (Schlehen, Brombeeren, aber auch pralle Schwarzkirschen) dazu ein würziger, die Frucht wunderbar umhüllender Schleier von Kampfer- und Sternanisnoten sowie eine Prise von ätherisch- harziger Zeder, Graphit und Maduro-Tabak, die dann auch florale Elemente nach sich zieht. Die ersten Sekunden am Gaumen gehören dem dichten, samtiggriffigen Tannin, einem satten Fruchtpolster und einer bemerkenswerten Frische und Eleganz, die zum einen der herrlich präzisen Säure, zum anderen einem mineralischen Orgelpunkt geschuldet sind. Im Finish ist alles so kraftvoll-konzentrierte wie elegante Frucht, die lange und salzig nachhallt. Ganz groß!

Ideal wohl 2026–2038+.

Kurz zusammengefasst:

Gigondas „Le Claux”, rouge

„Le Claux“: Uralte Grenache-Reben sind der Clou. 95–97 Punkte DUNNUCK, 96 Punkte DECANTER

„Zu 100% alte Grenache-Reben, aus einer Einzellage in direkter Nähe des Weinguts stammend, zeigt der ‚Le Claux‘ mehr Mineralität und mehr Struktur als seine beiden Brüder und wird ebenfalls sicher von einiger Zeit der Flaschenreife profitieren. Aus dem Glas entströmt ein komplexes Bouquet aus roten Johannisbeeren, lehmiger Mineralität und getrockneter Garrigue, dazu Kampfer und Lakritz. Diese Wein-Schönheit besitzt strukturgebende Tannine, ein makelloses Gleichgewicht und einem großen, wirklich großen Finale!“ JEB DUNNUCK

Rebsorten: Grenache

Anschrift des Winzers:
Saint Cosme
Domaine de Saint Cosme SARL Louis et Cherry Barruol

84190 Gigondas
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutSaint Cosme
Inhalt Normalflasche 0,75
WeinartRotwein
RebsortenGrenache
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS071220
Bio-KontrollstelleFR-BIO-01
Alkoholgehalt15,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Saint Cosme
Domaine de Saint Cosme SARL Louis et Cherry Barruol

84190 Gigondas
Frankreich