Beaucastel, „Coudoulet de Beaucastel“ Côtes-du-Rhône, rouge (Magnum) 2022

„Es besteht hier eine bildhübsche Verwandtschaft zum großen Wein von Beaucastel.“ – Familie Perrin
„Coudoulet de Beaucastel“ Côtes-du-Rhône, rouge (Magnum)
61,00 €

Art.-Nr.: FRS010622-M · Inhalt: Magnum 1,5 l · 40,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

/ Allergene: Sulfite / Subskription

In Subskription! Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Spätherbst 2024!

„Coudoulet de Beaucastel“ Côtes-du-Rhône, rouge (Magnum) 2022
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Normalflasche

/ Allergene: Sulfite / Subskription

In Subskription! Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Spätherbst 2024!

29,00 €

Art.-Nr.: FRS010622 · Inhalt: 0,75 · 38,67 Euro/l
inkl. % MwSt. · zzgl. Versandkosten


„Coudoulet de Beaucastel“ Côtes-du-Rhône, rouge (Magnum)
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Beaucastel, „Coudoulet de Beaucastel“ Côtes-du-Rhône, rouge (Magnum) 2022

/ Allergene: Sulfite / Subskription

In Subskription! Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Spätherbst 2024!

61,00 €

Art.-Nr.: FRS010622-M · Inhalt: Magnum 1,5 l · 40,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Normalflasche

/ Allergene: Sulfite / Subskription

In Subskription! Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Spätherbst 2024!

29,00 €

Art.-Nr.: FRS010622 · Inhalt: 0,75 · 38,67 Euro/l
inkl. % MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Es besteht hier eine bildhübsche Verwandtschaft zum großen Wein von Beaucastel.“ – Familie Perrin

„An approachable and well-balanced vintage of Coudoulet that should age well thanks to its tannic finesse, acidity and freshness.“Decanter

Wir lieben sie, die Geheimtipps, wie diesen Coudoulet de Beaucastel. Denn wenn man in die Herkunft dieses Weins eingeweiht ist, wird schnell klar, warum der „Kleine“ von Beaucastel jedes Jahr ein solch heiß begehrter Wein ist. Diese Cuvée aus Grenache, Mourvèdre, Syrah und Cinsault stammt von Reben außerhalb der Châteaneuf-du-Pape-Appellation, die allerdings direkt an ihrer nördlichen Grenze stehen – und übrigens nicht weit entfernt vom Weingut der Perrins. Hierbei handelt es sich im Prinzip, betrachtet man seine inneren Werte, um einen fantastischen, astreinen, wenn auch „verkappten“ Châteauneuf. Und das zum vergleichsweise deutlich günstigeren Preis! Nur die berühmte Autoroute du soleil trennt das exzellente steinige Terroir des „Coudoulet“ von dem des unmittelbar angrenzenden legendären „Chateauneuf“ von Beaucastel! Seit mehr als 30 Jahren bereits werden die Reben für den traditionell in Holzfudern ausgebauten „Coudoulet“ biodynamisch bewirtschaftet, die tief in den kalkhaltigen Böden wurzeln, die teppichartig mit den berühmten galets roulés, großen kieselförmigen Steinen, bedeckt sind.

Für 2022 kann man in dieser Kategorie besonders viel von den Perrins erwarten. Natürlich stellen die Châteauneuf- du-Papes die Spitze des Jahrgangs dar, und doch kann man sich mit diesem ziemlich fantastischen „Coudoulet“ dem „roten Riesen“ geschmacklich schon einmal nähern, zumal er wesentlich früher richtig Freude bereitet, während sich der „C9dP“ noch etwas finden muss. Familie Perrin findet folgende Worte für ihr erste Fassprobe: „In der Nase zeigt sich sofort die Kraft und Präzision dieses Weins der nach Garrigue, Zypressen und Kiefern duftet. Am Gaumen besticht eine hervorragende Ausgewogenheit, die von einer herrlichen Frische und einer präzisen und zugleich samtigen Tanninstruktur getragen wird, mit einem langanhaltenden Abgang, der von Aromen sehr reifer Erdbeeren geprägt wird. Ein sehr geradliniger Wein, der sofort Freude bereitet.“ Einen präzisen Vergleich findet auch Jeb Dunnuck, der nach seiner jährlichen Visite auf Beaucastel schreibt: „Château de Beaucastel, eines der Urgesteine der Appellation, produziert weiterhin eine unglaubliche Bandbreite an Weinen auf seinem Weingut am nordwestlichen Rand der Appellation. Die 2022er sind reife, sexy Weine, die an 2019 oder sogar 2009 erinnern.“

Der „Coudoulet“ duftet dann auch intensiv nach Kornell- Kirschen, Holunderbeeren und sogar etwas Datteln aus dem Glas. Cassis und ein Hauch Veilchen gesellen sich im dichten Bouquet dazu sowie eine feine Kräuterwürze, die höchst erfrischend wirkt. Am Gaumen zeigt sich die ganze Größe des 2022er-Jahrgangs: pure Kraft, hedonistische, satte Frucht aber mit fein poliertem Tannin. Keine Spur von Hitze in Form spröder Tannine, alles ist bereits in Balance und völlig präsent – also genau das, was man von einem Wein in diesem Segment erwartet!

Nur bekommt man bei Perrins eben immer noch deutlich mehr, nämlich schon etwas Noblesse von der upper class von Beaucastel. Das hier hat Frische und Saftigkeit, zeigt sich konzentriert statt schwer und ähnelt in der Tat in den Grundzügen den großen Weinen, kostet aber nur einen Bruchteil! Es gibt Phasen, da läuft der kleine „Coudoulet“ seinem großen Bruder, der allerdings (natürlich) deutlich mehr Potenzial besitzt, fast den Rang ab. Gerade jetzt, im jugendlichen Stadium, steht er ihm wirklich sehr nahe und zeigt, dass hier der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen ist. Echter Rhône-Adel eben: aristokratische Anmutung nebst purem Understatement!

Mit größtem Vergnügen ab sofort zu genießen, Höhepunkt 2025 bis 2045

Kurz zusammengefasst:

„Coudoulet de Beaucastel“ Côtes-du-Rhône, rouge (Magnum)

„Es besteht hier eine bildhübsche Verwandtschaft zum großen Wein von Beaucastel.“ – Familie Perrin

Rebsorten: Syrah, Grenache, Mourvèdre, Counoise

Anschrift des Winzers:
Beaucastel
Chateau de Beaucastel - Perrin & Fils S.A.
La Ferrière, Route de Jonquières
84100 Orange
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutBeaucastel
Inhalt Magnum 1,5 l
WeinartRotwein
RebsortenSyrah, Grenache, Mourvèdre, Counoise
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS010622-M
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Beaucastel
Chateau de Beaucastel - Perrin & Fils S.A.
La Ferrière, Route de Jonquières
84100 Orange
Frankreich