Roc d’Anglade, VdP du Gard, rouge (Magnum) 2020

Die burgundische Seele des Languedoc und Traumstoff eines Zaubermeisters!
BioWein Logo
VdP du Gard, rouge   (Magnum)
85,00 €

Art.-Nr.: FLA140220M · Inhalt: Magnum 1,5 l · 56,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

VdP du Gard, rouge (Magnum) 2020
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Normalflasche

42,00 €

Art.-Nr.: FLA140220 · Inhalt: 0,75 l (56,00 Euro/l) Lieferbar
inkl. % MwSt. · zzgl. Versandkosten


BioWein Logo
VdP du Gard, rouge   (Magnum)
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Roc d’Anglade, VdP du Gard, rouge (Magnum) 2020

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

85,00 €

Art.-Nr.: FLA140220M · Inhalt: Magnum 1,5 l · 56,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Normalflasche

42,00 €

Art.-Nr.: FLA140220 · Inhalt: 0,75 l (56,00 Euro/l) Lieferbar
inkl. % MwSt. · zzgl. Versandkosten

Die burgundische Seele des Languedoc und Traumstoff eines Zaubermeisters!

„Ich ziehe die Qualität der Aromen der Länge der Aromen vor.“ – Rémy Pédréno

Rémy Pédréno ist ein echter Künstler und feinsinniger Charakterkopf, nicht nur, weil er leidenschaftlich gerne malt, sondern auch, weil er ein tiefes Gespür für Menschen und für Wein hat. Es dürfte keine Überraschung sein, dass uns sowohl die besten Baroli Burlottos als auch Pédrénos Rotweine stets an exzellenten Pinor Noir aus Burgund erinnern. Rémy, der unweit von Nîmes und doch nur eine Autostunde von Gigondas und Châteauneuf-du-Pape entfernt, Weine von gerade einmal 12,5 Vol.-% einfährt, liest viele Wochen vor den meisten seiner Kollegen. Das liegt zum einen am kühleren Terroir der Region, zum anderen an der nachhaltigen Bewirtschaftung. Rémy erzieht seine biologisch-zertifiziert behandelten Weinberge zum langsamen Wachstum, hat sie seit Jahren darauf eingestellt. Seinen Weinen schmeckt man immer diese perfekte Reife, diese ideale Balance an, nie wirken sie überextrahiert oder konstruiert.

Sein purpurfarbener „Roc“ rouge von 2020 besticht in der Nase durch eine saftige, reife rote Frucht, am Gaumen zeigen sich Aromen von Walderdbeeren sowie florale Noten von Veilchen, die samtigen Tannine unterstützen perfekt die Frische und die Zartheit der Frucht, alles Attribute, wie man sie so aus Rebsorten wie Carignan, Mourvèdre, Grenache, Syrah und Cinsault nur selten zu Gesicht bzw. ins Glas bekommt. Attribute, die uns eher an einen Pinot Noir als an ein Gewächs aus dem wilden Süden denken lassen. Nur die feine Würze und die Garriguekräuter weisen den Weg zu Gestaden des Mittelmeeres. Alles ist aufs Feinste miteinander verwoben, unaufdringlich, zurückhaltend und dennoch so präsent. So etwas nennt man wohl Aura. Kennt man seine Weine nicht, denkt man unweigerlich: „Das soll Languedoc sein, ein schlichter Vin de Pays? Unmöglich!“

Das ist ein echter Zaubertrank, der beweist, was ein genialer Winzer der Natur im kargen Süden abringen kann, der zeigt, wie die dortigen Rebsorten in Perfektion interpretiert werden können! Das ist in der Tat „outstanding“ und gemeinsam mit den Weinen von Grange des Pères und Trèvallon schlicht und ergreifend das Beste, was es aus dieser Ecke gibt. Sofern man nicht Blockbuster oder Monsterweine vorzieht, sondern stille und feine Meditationsweine wie diesen, wird Roc d’Anglade niemals enttäuschen, zumal sie, bei all ihrer Leichtigkeit, exzellent reifen. Wir denken da sehnsüchtig an große Weine von 2012 und einen absolut legendären 2008er zurück, den wir anlässlich unseres letzten Besuchs in den Kellergebäuden Roc d’Anglades verkosten konnten. Das war ein derart großartiger Wein, dass wir diesen – als wir ihn noch am selben Abend auf der Karte eines Restaurants in Gigondas entdeckten – völlig verzückt gleich noch einmal bestellten haben!

Werte Kunden, Roc d’Anglade, Gauby und Grange des Pères sind die drei wichtigsten Namen, wenn es darum geht, das „neuerfundene“ Languedoc-Roussillon in all seiner Leichtigkeit und Finesse zu erfahren. Ganz zu Recht handelt es sich bei diesen dreien um Kultwinzer, deren Philosophie und Handwerk weltweit geschätzt wird. Dementsprechend rar sind die Mengen, die wir von diesen Betrieben erhalten … „Rapidité, rapidité!“ heißt das Gebot der Stunde!

Kurz zusammengefasst:

VdP du Gard, rouge (Magnum)

Die burgundische Seele des Languedoc und Traumstoff eines Zaubermeisters!

Das ist ein Zaubertrank, der beweist, was ein genialer Winzer der Natur im kargen Süden abringen kann, der zeigt, wie die dortigen Rebsorten in Perfektion interpretiert werden können! Das ist „outstanding“ und gemeinsam mit den Weinen von Grange des Pères und Trévallon schlicht und ergreifend das Beste, was es aus dieser Ecke gibt.

Rebsorten: Carignan, Grenache, Mourvèdre, Syrah

Anschrift des Winzers:
Roc d’Anglade
EARL Roc d’Anglade
700, Chemin de Vignecroze
30980 Langlade
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionLanguedoc
WeingutRoc d’Anglade
Inhalt Magnum 1,5 l
WeinartRotwein
RebsortenCarignan, Grenache, Mourvèdre, Syrah
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FLA140220M
Bio-KontrollstelleFR-BIO-01
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
Restzucker2,2 g/l
Gesamtsäure5,7 g/l
Schwefelige Säurefrei: 3 mg/l
gesamt: 20 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Roc d’Anglade
EARL Roc d’Anglade
700, Chemin de Vignecroze
30980 Langlade
Frankreich