Palacios, Finca Dofí, tinto 2017

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Vielschichtig, intensiv, lang: Wieder ein Meisterstück von Alvaro Palacios

Palacios, Finca Dofí, tinto  2017
95 Punkte: „Es gibt keine Anzeichen von Holz im Wein, keine Ecken, alles fühlt sich geschmeidig und elegant an.“ – Parker
94 Punkte: „So duftig und floral; er steigt förmlich aus dem Glas“ – Suckling

Man muss schon sehr mutig sein oder ein bisschen verrückt – oder am besten beides, um das zu tun, was Alvaro Palacios getan hat: Eine gottverlassene, für den Winzer unfassbar strapaziöse Gegend wie das Priorat zu einer der Kult-Weinregionen Spaniens, im Grunde der Welt, zu machen. Die Weinberge sind kaum zugänglich, nur über schmale Feldwege in großen Höhen zu erreichen. Es ist knochentrocken und knallheiß, sodass Nordostlagen (!) sogar von Vorteil sind, um den Trauben Erholung zu verschaffen. Denn der Schieferboden, der hier Llicorella genannt wird, strahlt die Hitze des Tages noch nachts zurück.

Finca Dofí ist eine Einzellage, die 1999 in der Hauptsache mit Garnacha sowie Cabernet Sauvignon und Syrah bepflanzt wurde. Die steilen Terrassen können nur mit Hilfe von Eseln bearbeitet werden. Aber Alvaro Palacios ist eh ein Traditionalist: Konventioneller Anbau mit chemischen Hilfsmitteln ist für ihn indiskutabel. Auch im penibel sauberen Keller haben Holzgärbottiche ihren festen Platz und abgepresst wird mit althergebrachten Korbpressen.

Das Ergebnis seiner strengen Selektion, seiner akribischen Verarbeitung ist zutiefst beeindruckend: Lassen Sie dem Dofí Zeit. Wenn Sie ihn zu früh öffnen, begrüßen Sie Aromen von Rinde, Unterholz und dunklem Schiefer; am Gaumen müssen Sie mit recht deutlichen Tanninen vorlieb nehmen, die zwar mächtig Substanz andeuten, aber auch viel verdecken. Also geben Sie ihm Luft und holen die größten Gläser aus dem Schrank. Nach zwei Stunden Geduld begegnet Ihnen eine ganz neue, faszinierende Weinpersönlicheit: Der Schiefer bleibt als untergründig mineralisches Gerüst stets erhalten, doch darüber gilt es Schicht für Schicht zu entdecken: schwarze Beeren noch und nöcher, Lakritz, Kaffee, dunkle Schokolade, ein wenig Tabak – es ist ein Fest für die Sinne und der Ausklang will gar nicht enden. An diesem Wein werden Sie noch Jahrzehnte Freude haben. Dass Parkers Spanienspezialist Luis Gutiérrez sowie der Guía Peñin 95 Punkte zücken, kann nicht weiter verwundern – der Dofí gehört zu den großen Weinerlebnissen des Priorat.

Mit viel Luft ist dieser Wein schon jetzt zu genießen. Seinen Höhepunkt wird er ca. 2026 erreichen und sich bis 2035 positiv weiter entwickeln.
Land: Spanien
Region: Priorat
Weingut: Alvaro Palacios - Priorat
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Carignan
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: SPR010517
Alkohol: 14,5 % vol.
Restzucker: 0,5 (g/L)
Gesamtsäure: 4,8 (g/L)
   
schwefelige Säure: 0 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 68 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 09.02.19
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Alvaro Palacios
Polígono 6, parcela 26
43737 Gratallops (TA)
Spanien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
69,00 €
(entspricht 92,00 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen