Dujac, Fils&Père, Nuits Saint Georges, rouge 2017

Nuits Saint Georges wie er delikater nicht sein könnte
Fils&Père, Nuits Saint Georges, rouge
49,95 €

Art.-Nr.: FBU190617 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 66,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Fils&Père, Nuits Saint Georges, rouge 2017

Fils&Père, Nuits Saint Georges, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Dujac, Fils&Père, Nuits Saint Georges, rouge 2017

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

49,95 €

Art.-Nr.: FBU190617 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 66,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Nuits Saint Georges wie er delikater nicht sein könnte

Nuits-Saint-Georges gilt im direkten Vergleich zu Gevrey-Chambertin oder Chambolle-Musigny als ein etwas robusterer Burgunder. Die oft kernige Tanninstruktur und kraftvolle Art der klassischen ortsansäßigen Betriebe verlangt Geduld, belohnt diese dann aber mit grandiosen vielschichtigen Burgundern. Und dann gibt es da noch Betriebe wie Mugnier und Dujac, die mit ihrer feinen Extraktion so tänzelnde Burgunder vinifizieren, welche die klassischen Kategorisierungen nicht nur in Frage stellen, sondern eindrucksvoll beweisen, dass die Appellation Nuits-Saint-Georges auch für einen ‚femininen‘ Burgunderstil stehen kann, der auf Anhieb seine ganze Größe zeigt. Durch den Verzicht auf Rappen, im Gegensatz zu den Domainen-Weinen Dujacs, erweist sich dieser Nuits-Saint-Georges als direkt zugänglicher und animierender Villages-Wein. Er duftet nach Granatapfel, Walderdbeeren und einem Hauch Soja. Das ist einerseits charmant, aber auch komplex und sehr nuanciert. Genau so geht es am Gaumen weiter. Die Tannine sind seidig, der Wein von dicht gepackter Frucht geprägt. Das ist höchst nobel und delikat. Nur fünf Fässer gibt es hiervon im Jahrgang 2017! Wunderbarer Wein.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl ab 2022 bis 2039

Kurz zusammengefasst:

Fils&Père, Nuits Saint Georges, rouge

Nuits Saint Georges wie er delikater nicht sein könnte

Durch den Verzicht auf Rappen, im Gegensatz zu den Domainen-Weinen Dujacs, erweist sich dieser Nuits-Saint-Georges als direkt zugänglicher und animierender Villages-Wein. Er duftet nach Granatapfel, Walderdbeeren und einem Hauch Soja. Das ist einerseits charmant, aber auch komplex und sehr nuanciert. Genau so geht es am Gaumen weiter. Die Tannine sind seidig, der Wein von dicht gepackter Frucht geprägt. Das ist höchst nobel und delikat.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Dujac
Domaine Dujac
7, rue de la Bussière
21220 Morey Saint Denis
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutDujac
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU190617
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
Restzucker0,2 g/l
Gesamtsäure5,3 g/l
Schwefelige Säurefrei: 16 mg/l
gesamt: 45 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Dujac
Domaine Dujac
7, rue de la Bussière
21220 Morey Saint Denis
Frankreich