Mansenoble, Cuvée Marie-Annick rouge 2018

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Mansenobles Cru namens „Cuvée Marie-Annick“ entsteht nur in den besten Jahren. Und dann ist dieser Wein eine echte Wucht!

Mansenoble, Cuvée Marie-Annick rouge  2018
Wenn Guido Jansegers abschätzen kann, dass es ein wirklich gutes Weinjahr wird, dann kauft er ein paar neue Barriques; denn dann ist es mal wieder Zeit für die „Cuvée Marie-Annick“, die er seiner Frau und Partnerin Marie-Annick Jansegers-De Witte gewidmet hat. Beide haben das Weingut 1992 zusammen im Languedoc gegründet. Die „Cuvée Marie-Annick“ entsteht nur in außergewöhnlich guten Jahren und ist so etwas wie die Auswahl der besten Früchte der „Réserve“. Tatsächlich sind es dieselben Weinberge auf Ton, Kalk und alluvialem Schwemmland rund um das Château, auf dem alte Reben von Syrah, Grenache, Mourvèdre und Carignan stehen, die Guido nutzt. Die Trauben werden immer komplett entrappt und gerebelt, bevor sie über rund 30 Tage hinweg Sorte für Sorte getrennt und temperaturkontrolliert vergoren werden. Wenn die „Réserve“ dann schon genügend Substanz hat, füllt Guido Jansegers noch ein paar neue, wenig getoastete Fässer mit dem stärksten Konzentrat.

Tatsächlich wirkt der Wein im Duft dicht und konzentriert mit Anklängen von violetten Blüten, schwarzen Kirschen, Brombeeren und Cassis, auch ein wenig Kirschlikör scheint mit dabei zu sein und ebenso Wacholder, Tabak, schwarze Erde und trockenes Unterholz, ein wenig Pfeffer und ebenso Vanille, aber auch etwas Kühles und Steiniges in Verbindung mit ein wenig Garrigue. Was beim 2018er auffällt, ist, dass die Röstnoten und die süßen Noten, die das Holz in den vergangenen Jahrgängen immer recht auffällig mit in den Wein eingebracht hat, recht moderat erscheinen und eher mitschwingen als dominieren. Das macht den Wein von Beginn an äußerst elegant und trinkfreudig, zumal die Cuvée Cremigkeit mit kraftvollem, durchaus präsentem Gerbstoff verbindet und die Säure frisch und klar den Wein durchzieht. Dabei bietet die reife Frucht viel Substanz und eine große Saftigkeit, die begleitet wird von der typischen und auch hier sehr präsenten Urwüchsigkeit, die Weine der Corbières einfach mit sich bringen. Man denkt direkt an die Garrigue, an eine felsige Landschaft mit sommerlich trockener Erde, an Unterholz und an die Vorfreude, einen Blick auf das nahe Mittelmeer zu erhaschen. Und als würde von dort eine Brise in den Weinberg herüberwehen, findet sich eine feine Salzigkeit im langen Finale.

Der Wein ist jetzt mit Genuss zu trinken. Idealerweise sollte man ihn aktuell karaffieren. Der Wein besitzt ein Potential von zehn bis 15 Jahren bis ca. 2033.
Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Château Mansenoble - Corbières
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Syrah, Carignan, Mourvèdre
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: FLA040418
Alkohol: 14,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: CHATEAU MANSENOBLE
15, avenue Henri Bataille
11700 Moux
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
19,95 €
(entspricht 26,60 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen