Caillou, Côtes-du-Rhône Reserve, rouge 2018

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

„Dies ist einer dieser eleganten und doch kraftvollen Weine, die diesem Weingut so sehr gelingen.“ – Jeb Dunnuck

Caillou, Côtes-du-Rhône Reserve, rouge 2018
Der Côtes-du-Rhône ‚La Réserve‘ aus 75 % Grenache und 25 % Mourvèdre ist immer ein besonderes Highlight im Portfolio von Sylvie Vacheron und Bruno Gaspard. Die Frucht dieses Weines stammt aus jenem Clos, der dem Weingut einst seinen Namen gegeben hat. Er liegt direkt neben der Lage La Guigasse, aus welcher der andere ‚La Réserve‘ des Weinguts stammt – einer der legendärsten Châteauneuf-du-Papes. Man spürt dem Jahrgang 2018 die niedrigen Erträge an, die auch bei einem Bio-Weingut nötig waren, um exzellente Trauben zu lesen. Denn der Mehltau stellte genau jene biologisch wirtschaftenden Weingüter auf die Geduldsprobe, mussten diese doch zusehen, wie große Erträge im Jahrgang dezimiert wurden. Schon 2017 lagen die Erträge historisch niedrig, 2018 hat da leider keinen Ausgleich geschaffen. Nach der manuellen Sortierung wurde der Wein zu 100 % entrappt und dann im Zement-Tank spontan vergoren. Während der 30 Tage der Gärung wurde der Tresterhut täglich umgepumpt. Ausgebaut wurden Grenache und Mourvèdre über 13 Monate hinweg zu 90% in 600-Liter- Barriques, sogenannten Demi-Muids, und zu 10% in 500-Liter-Amphoren.

Das Ergebnis ist ein wunderbarer Côtes-du-Rhône, dessen Mourvèdre eine starke Stütze für die zarte Grenache-Frucht liefert. So merkt auch Dunnuck an: „Dies war ein wundervoller Jahrgang für Mourvèdre“. Denn diese Rebsorte behält auch bei später Reife noch eine angenehme Frische und feine Gerbstoffstruktur bei, im Gegensatz zu einer reinsortigen Grenache-Variante, die zwar gerne herrlich fruchtig gerät, der es jedoch dann schnell an Lebendigkeit mangeln kann. Das ist hier nicht der Fall! Es duftet würzig und rotfruchtig aus dem Glas. Schwarzkirschen, Nelke, Erdbeeren und Garrigue vermischen sich hier zu einem komplexen Gesamteindruck. Am Gaumen zeigt die Cuvée ein typisch seidiges Tannin, eine saftige und kraftvolle Frucht und feine lebendige Säure. Sie leitet den Wein, sorgt für ein spielerisches Element, wie wir es sehr bei den Weinen Sylvie Vacherons schätzen. Und dann ist da eine an Gesteinsmehl erinnernde Aromatik, die für Mineralität sorgt und dem Wein einfach eine weitere Dimension verleiht. Das ist ein wunderbarer Côtesdu- Rhône!

Dieser Wein kann gerne schon jetzt genossen werden. In 2-3 Jahren wird er allerdings noch mehr Facetten und Spiel besitzen. Reifepotenzial von einer Dekade ist Usus bei dieser Qualität.
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Clos du Caillou - Châteauneuf-du-Pape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Mourvèdre
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FRS021118
Bio-Kontrollstelle: FR-BIO-10
Alkohol: 15,0 % vol.
Restzucker: 0,5 (g/L)
Gesamtsäure: 4,9 (g/L)
   
schwefelige Säure: 26 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 60 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 19.02.20
   
Allergene: Sulfite

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
29,90 €
(entspricht 39,87 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen