Deux Clés, Corbières, rouge 2019

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Rebsorten und Böden sind typisch Corbières, die Eleganz typisch Deux Clés.

Deux Clés, Corbières, rouge   2019
Wenn man den 2019er „Corbières rouge“ der noch jungen, aber umso erfahreneren Winzer Gaëlle und Florian Richter ins Glas gießt, dann entsteht im Geiste sofort ein Bild der urwüchsigen und wildromantischen Landschaft der Corbières, beeinflusst vom warmen Mittelmeer und genauso von den kühlen Höhenzügen der umliegenden Mittelgebirge, steinig und felsig oftmals, aber auch voller Garrigue und Buschwerk. All das hat man im Kopf, wenn man das Glas zum Mund führt und neben dem Steinigen und Kräutrigen auch die dunkle Frucht und das Fleischige des Syrah in sich aufnimmt. Der „Corbières“ ist ein Kind dieser Landschaft, den Gaëlle und Florian Richter in ihrer Domaine des Deux Clés geradezu archetypisch auf die Flasche bringen. Sie tun das nach biologisch zertifizierten und großenteils biodynamischen Ansätzen, und sie profitieren dabei von alten, teils uralten Buschreben, die auf Ton- und Kalkböden aus dem Trias stehen, die zudem eine Menge unterschiedlichster Mineralien beherbergen, so etwa Quarz-Kristalle, Dolomit, Travertin und Basalt. Typisch für die AOC Corbières ist zudem, dass der Carignan, diese so alte Rebsorte des Languedoc, mit rund 50 % dominiert, während der vor langer Zeit von der Rhône zugewanderte Syrah und die aus Spanien stammende Grenache jeweils rund 25 % ausmachen. Ausgebaut wird der spontan vergorene Wein im Zement, und nur ein geringer Anteil von rund 10 % wird in gebrauchten Barriques ausgebaut.

Was hier entstanden ist, ist ein Prachtwein mit viel Substanz und Tiefe und gleichzeitig mit großem Trinkfluss und fast prickelnder Mineralität. Der purpurfarbene Wein zeigt am Gaumen wiederum dunkle Frucht, die aber immer gepaart ist mit einem typisch griffigen Tannin, mit Noten von Unterholz und trockener Erde, Stein und einer seidig und äußerst lebendig wirkenden Säure. Das ist wunderschön – aber Achtung –, hier herrscht Fernweh-Gefahr!

Der Wein ist jetzt mit Genuss zu trinken und zeigt noch deutlich Primärfrucht. Seinen Höhepunkt dürfte er 2024 erreichen und dann noch weitere drei, vier Jahre Genuss bereiten.
Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Domaine des Deux Clés - Fontjoncouse
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Carignan, Syrah
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: FLA290219
Bio-Kontrollstelle: FR-BIO-01
Alkohol: 13,5 % vol.
Gesamtsäure: 3,6 (g/L)
   
schwefelige Säure: 0 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 39 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 10.08.20
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine des Deux Clés
Avenue de Saint Victor 1
11360 Fontjoncouse
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
Vegan
14,95 €
(entspricht 19,93 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen