Caillou, Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge 2017

Einer der großen Châteauneufs des Jahrgangs 2017. Was für ein Weinwert!
BioWein Logo
Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge
29,95 €

Art.-Nr.: FRS020317 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 39,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Achtung: nur noch 21 Stück auf Lager!

Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge 2017

BioWein Logo
Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Caillou, Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge 2017

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Achtung: nur noch 21 Stück auf Lager!

29,95 €

Art.-Nr.: FRS020317 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 39,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Einer der großen Châteauneufs des Jahrgangs 2017. Was für ein Weinwert!

Für Jeb Dunnuck, den ehemaligen Rhône-Spezialisten von Robert Parker, der längst auf eigene Rechnung schreibt, ist Le Clos du Caillou ein Ort, an dem geradezu „magisch gearbeitet” wird, um „denkwürdige Weine zu erzeugen, die teilweise mit der Perfektion flirten.” Joe Czerwinski, der heute die Rhône-Weine für Robert Parker’s The Wine Advocate betreut, stößt ins gleiche Horn: „Le Clos du Caillou ist immer einer meiner am heißesten ersehnten Besuche und vinifiziert Jahr für Jahr einige der besten und beständigsten Châteauneufs.” Und so ist es eigentlich kein Wunder, dass Parker 93 Punkte und Dunnuck 94 Punkte zücken für diesen Châteauneuf aus der von kompaktem tonigen Sand (Les Safres) geprägten Lage Les Bédines. Diese Cuvée aus 70 % Grenache sowie je 15 % Syrah und Mourvèdre von 50 bis 70 Jahre alten Reben liefert auch in so extremen Jahren wie 2017 hervorragenden Stoff – wenn auch leider in nur kleinen Mengen. Rund 15 hl/ha konnten die Vacherons aus dieser Lage lesen. Das ist so gut wie nichts, wenn man bedenkt, dass an der Rhône auch gerne mal 100 hl/ha geerntet werden. Wenn es bei Sylvie Vacheron und Gutsleiter Bruno Gaspard wegen der Menge ein weinendes Auge gegeben haben mag, so gab es bei der Qualität dann ein lachendes; denn die früh gelesenen und trotzdem vollreifen Trauben verfügten über eine exzellente Säurestruktur. Gelesen wurde ab dem 14. September, und das natürlich von Hand. Nach der Sortierung wurden die Trauben entrappt und die biologisch erzeugte Frucht spontan im Zement-Cuve über 31 Tage hinweg vergoren, wobei der Tresterhut täglich untergestoßen wurde. Schließlich hat Gaspard dann den Wein über 14 Monate zu 75 % im Fuder und zu 25 % in 600-Liter-Demi-Muids ausgebaut.

Der von Karmesin ins Granatrot übergehende, leicht transparente Châteauneuf-du-Pape ist in hohem Maße komplex und elegant. Rote und dunkle Frucht sind ebenso präsent wie Steinobst und Würze. Kirschen kommen uns in den Sinn, saftig und frisch, aber auch in getrockneter, etwas würzigerer Form. Dazu gibt es Aprikosen, gelbe und dunkle Pflaumen und vor allem Noten von Pinien und Thymian, Rosmarin und Garrigue, Sattelleder, Süßholz und blondem Tabak. Am Gaumen spürt man dann eine energetische, vibrierend lebendige Frische und Mineralität in diesem Les Safres, der sich zwar kraftvoll, vor allem aber überaus elegant und geschliffen zeigt. Was für ein fantastisch griffiges und gleichzeitig seidiges Tannin offenbart sich hier! Welch ultrafeine Textur, welch reintönige rote Frucht – und das bis ins lange und intensive Finale hinein! Das ist ein Le Clos du Caillou auf ganz hohem Niveau. Kein Wunder, dass die Kritiker so begeistert sind.

Antrinken darf man diesen Wein schon jetzt. Seinen Höhepunkt wird er gegen 2023 erreichen und diesen dann sicher über zehn bis 15 weitere Jahre halten.

Kurz zusammengefasst:

Châteauneuf-du Pape „Safres”, rouge

Einer der großen Châteauneufs des Jahrgangs 2017. Was für ein Weinwert!

Les Safres heißt der Châteauneuf-du-Pape von Clos du Caillou, der die Kritiker immer wieder zum Schwärmen bringt. Das Preis-Genuss-Verhältnis dieser von Grenache dominierten Cuvée ist einfach überragend, der Wein komplex und elegant, die Frucht reif und saftig, die Säure lebendig und energetisch. Ein großer Weinwert!

Rebsorten: Grenache, Cinsaut, Mourvèdre

Anschrift des Winzers:
Caillou
LE CLOS DU CAILLOU


Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutCaillou
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenGrenache, Cinsaut, Mourvèdre
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS020317
Bio-KontrollstelleFR-BIO-10
Alkoholgehalt14,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Caillou
LE CLOS DU CAILLOU


Frankreich