Bhilar, Bhilar tinto 2018

Höchst seriöser Rioja vom „Winzer des Jahres“
Bhilar tinto
12,90 €

Art.-Nr.: SRI030218 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 17,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Bhilar tinto 2018

Bhilar tinto
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Bhilar, Bhilar tinto 2018

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

12,90 €

Art.-Nr.: SRI030218 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 17,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Höchst seriöser Rioja vom „Winzer des Jahres“

Tim Atkins Stimme hat Gewicht in der Weinwelt. In seinem brandaktuell erschienenen „Rioja Report 2020“ berichtet er über die aktuelle Lage der Region und deren verheißungsvolle Zukunft. Und der erfahrene Kritiker zeichnet David Smapedro als „Grower of the year“ aus, was uns natürlich besonders freut! Wenn Sie einen Einblick bekommen möchten, wie die Weine eines Rioja-Avantgardisten schmecken, dann empfehlen wir Davids Einstiegs-Rotwein, den „Bhilar Tinto“. Es gelten die gleichen Prinzipien wie auch bei den Spitzenweinen Bhilars: Rigorose Selektion der alten Reben, ausschließlich aufwändige Handarbeit in den Weinbergen, und ein Minimum an Intervention im Keller. Dieser für 18 Monate im gebrauchten französischen Holz ausgebaute Rotwein steht glasklar für David Sampedro Gils Philosophie: Kompromisslose Umsetzung seiner Vorstellungen, um kühle, elegante, charaktervolle Weine abzufüllen.

Der Wein liegt tief granatrot im Glas, duftet nach asiatischen Gewürzen, saftigen Brombeeren und eingelegten Kirschen. Ein Rotwein, der getreu Davids „minimal intervention“-Philisophie schlank und puristisch daherkommt. Er mag sie nicht, die marktschreierischen Rotweine der Rioja, die mit tiefextrahierter und marmeladiger Frucht und neuem Holz locken. Sein Bhilar tinto ist wie ein Pfeil, der am Bogen gespannt wird und die Sehne geradlinig verlässt. Eine Punktlandung im Einstiegsbereich. Er überzeugt durch schmeckbar kühles Terroir, präsente aber doch feine Tannine, die von feinen roten Beeren begleitet werden. Der 2018er Bhilar tinto erinnert uns ein wenig an eleganten Blaufränkisch aus dem Burgenland, nur ist er eben etwas runder in seiner Art. Diesen Extrakick an Frische verdankt der Wein auch der in der Region Rioja Alavesa traditionellen Zugabe der weißen Rebsorte Viura, die neben Tempranillo (85%) und etwas Garnacha (10%) hier zu diesem Knallerwein vermählt wurden. Kategorie persönlicher Lieblingswein mit deutlichem Herkunftsstempel. So schmecken Weine, die aktuell alle Liebhaber und Kenner der Region verzaubern. Must-Try!

Zu genießen ab sofort bis ca. 2026

Kurz zusammengefasst:

Bhilar tinto

Höchst seriöser Rioja vom „Winzer des Jahres“

Wenn Sie einen Einblick bekommen möchten, wie die Weine eines Rioja-Avantgardisten schmecken, dann empfehlen wir diesen Einstiegswein. Es gelten die gleichen Prinzipien wie auch bei den Spitzenweinen Bhilars: Rigorose Selektion der Reben, ausschließlich aufwändige Handarbeit in den Weinbergen, und ein Minimum an Intervention im Keller.

Rebsorten: Tempranillo, Grenache, Macabeo

Anschrift des Winzers:
Bhilar
Bodegas Bhilar S.L.
Calle de Lanciego
01309 Elvillar, Alava
Spanien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandSpanien
RegionRioja
WeingutBhilar
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenTempranillo, Grenache, Macabeo
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.SRI030218
Alkoholgehalt14,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Bhilar
Bodegas Bhilar S.L.
Calle de Lanciego
01309 Elvillar, Alava
Spanien