Sandrone, Barbera d’Alba, rosso 2016

Einer der vielschichtigsten Barbera des Piemont!
Barbera d’Alba, rosso
19,50 €

Art.-Nr.: IPI040216 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Barbera d’Alba, rosso 2016

Barbera d’Alba, rosso
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Sandrone, Barbera d’Alba, rosso 2016

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

19,50 €

Art.-Nr.: IPI040216 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 26,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Einer der vielschichtigsten Barbera des Piemont!

Bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist die Rebsorte Barbera tief mit dem Piemont verwurzelt. Ursprünglich dem Dolcetto im Ansehen ähnelnd, baute man ihn eine Zeit lang als einfachen Tafelwein aus. Dabei handelt es sich um eine Rebsorte, die ähnliche hohe Ansprüche wie der für den Barolo berühmte Nebbiolo stellt. Und so kämpft die Rebsorte um beste Standplätze mit dem König des Piemonts. Genau deshalb schenkt man bei Sandrone der Rebsorte die gleiche Aufmerksamkeit wie dem Barolo und baut ihn auch entsprechend aus. Nach Gärung in offenen Stahlbottichen verbringt der Wein rund 15 Monate in großen Eichenfässern von 500 Liter Volumen. Aus sieben Lagen stammt diese meisterliche Assemblage, die sich inmitten der Barolo-Hügel befinden.

In der feinen Nase des Barbera spiegelt sich das komplexe Jahr 2016 mit unterschiedlichsten klimatischen Gegebenheiten wider. Dieser dicht purpurrote Barbera d’Alba duftet nach Trockenpflaumen, Tee und einem Hauch Vanille, er wird sowohl in neuem als auch gebrauchtem Holz ausgebaut, was eine grandiose Balance erlaubt. Was uns gefällt: Mit zunehmendem Luftkontakt fächert er sich regelrecht auf, dann gesellen sich auch saftig süße Amarenakirschen dazu, etwas Schokolade und Veilchen. Am Gaumen zeichnet Feinheit den Wein aus. Seidige Tannine vermischen sich mit Cassis, schwarzen Waldfrüchten und Eukalyptus. Ein dunkelfruchtiger Wein, der dieses Jahr kaum rote Früchte und Kirscharomen besitzt, ja enorm seriös daherkommt. Ein Barbera der Extraklasse in ausgesprochen forderndem Stil, feinst gezeichnet durch mittlerweile 40 Jahre Erfahrung! Bei Sandrone wird dem Barbera die nötige Komplexität gegeben. Das macht ihn zu einem ernsthaften Konkurrenten des Nebbiolo d’Alba!

Zu genießen ab Herbst 2019 und wird sich über weitere 3-5 Jahre hinweg bestens entwickeln!

Kurz zusammengefasst:

Barbera d’Alba, rosso

Einer der vielschichtigsten Barbera des Piemont!

In der feinen Nase des Barbera spiegelt sich das komplexe Jahr 2016 mit unterschiedlichsten klimatischen Gegebenheiten wider. Dieser dicht purpurrote Barbera d’Alba duftet nach Trockenpflaumen, Tee und einem Hauch Vanille, er wird sowohl in neuem als auch gebrauchtem Holz ausgebaut, was eine grandiose Balance erlaubt. Was uns gefällt: Mit zunehmendem Luftkontakt fächert er sich regelrecht auf, dann gesellen sich auch saftig süße Amarenakirschen dazu, etwas Schokolade und Veilchen.

Rebsorten: Barbera

Anschrift des Winzers:
Sandrone
Azienda Agricola Luciano Sandrone
Via Pugnane 4
12060 Barolo (CN)
Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionPiemont
WeingutSandrone
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenBarbera
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.IPI040216
Alkoholgehalt14,0 Vol.%
Restzucker0,2 g/l
Gesamtsäure6,5 g/l
Schwefelige Säurefrei: 17 mg/l
gesamt: 58 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Sandrone
Azienda Agricola Luciano Sandrone
Via Pugnane 4
12060 Barolo (CN)
Italien