Palacios, „Villa de Corullón”, Bierzo tinto 2018

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

„Villa Corullón“ von Álvaro Palacios und Ricardo „Titín“ Pérez Palacios: fulminanter Mencía aus einem ebenso fulminanten Jahrgang!

Palacios, „Villa de Corullón”, Bierzo tinto 2018
96 Punkte – Parker
94 Punkte – Peñin

Die Rebsorte Mencía ist der ganze Stolz der Appellation, und der „Villa de Corullón“, der mit dem 2018er-Jahrgang erstmals, entsprechend der jüngst verabschiedeten Lagenklassifikation des Bierzo, den Zusatz „Vino de Villa“ trägt, machte sie in der ganzen (Wein)Welt bekannt (schon vor Jahr und Tag schrieb Robert M. Parker, Jr. höchstselbst: „The brilliant 2003 Corullon may be the finest wine of the appellation“). Daran hat sich bis heute nichts geändert, vor allem in diesem zu Recht gefeierten Jahrgang, das Jahr, das an Kritikerpunkten für diese unglaublich spannende Region, alle Rekorde zu knacken scheint. Álvaro Palacios erinnerte jüngst sein Publikum, dass man sich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn man den Bierzo für einem „absoluten weinbaulichen Schatz“ der alten Welt, des alten Europas halte. Für ihn heißt das: „Die besten Weinberge der Welt befinden sich … hier!“ – und er weiß aus Erfahrung, was es heißt hier Weine aus alten Reben zu vinifzieren: Der „Villa Corullón“, sein damals erster großer Mencía (mittlerweile vinifiziert er hier sechs (!) Einzellagen separat), stammt von 60- bis 100-jährigen Rebstöcken, „die wir hoffentlich bewahren können. Es gibt hier Schätze auf dem Niveau der besten Grand Crus Frankreichs oder der Toplagen des Piemont – und plötzlich sind da Reben, wie von göttlicher Hand berührt.“.

Es scheint zumindest die sprichwörtliche göttliche Vorsehung gewesen zu sein, die Álvaro Palacios ins verzauberte Königreich der Mencía-Traube geführt hat, denn er versteht diese Sorte wie kaum ein anderer Winzer (wenn man von Raúl Pérez einmal absieht, der ohnehin nicht von dieser Welt scheint, sondern ein eigenes Universum bevölkert …). Dem 2018er „Villa Corullón“ (ein übrigens nicht sortenreiner Mencía, der Anteil weißer Rebsorten beträgt 8 %) ist der eher „atlantische“ Jahrgang ausgezeichnet bekommen (Ricardo P. Palacios, der Neffe Álvaros beschreibt den Wein als „moderne Version“ des 2001ers bzw. eine Mischung aus 2001 und, ebenfalls „modern“ anmutend, 2012): Eleganz pur! Im Duft florale Noten (Heckenrosen, ätherische Veilchen), zart säuerliche, von kühlen, salzhaltigen Winden gestreichelte Frucht (Kirsche und rote Johannisbeeren, ein Hauch Himbeere), dann eine Böe, und der Wein bewegt sich in Richtung Kraut, Farn und Unterholz (Harz!), Gewürze (weißer Pfeffer, Zimt, eine Winzigkeit Weihrauch) und Stein. Dunkler, kühler Stein. Da ist sie, die so häufig beschworene burgundische Eleganz! Ein Wein mit maximaler Trenn- und Tiefenschärfe, wunderbarer Balance und Struktur, ungemein dicht, dabei von geradezu vibrierender Energie! Im Nachhall dann noch einmal, Zeitraffer und Zeitlupe zugleich, Frucht und diesmal eine leicht zitrische Säure, die in seidenen Tanninen aufgeht. Himmel, was ein Wein!

Die Spiritualität einer alten Kulturlandschaft, die faszinierenden Eigenheiten autochthoner Trauben, das atlantische Klima, die Schieferböden, die Hügellage, die biodynamische Landwirtschaft: All dies spiegelt sich gleichermaßen betörend in Frische, Duftigkeit und schierer Lebensfreude in diesem Manifest großer spanischer Winzerkunst wieder!
Land: Spanien
Region: Bierzo
Weingut: Alvaro Palacios - Bierzo
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Mencia
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: SBI010218
Alkohol: 13,5 % vol.
Restzucker: 1,6 (g/L)
Gesamtsäure: 5,0 (g/L)
   
schwefelige Säure: 20 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 40 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 00.00.00
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Alvaro Palacios
Polígono 6, parcela 26
43737 Gratallops (TA)
Spanien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
37,00 €
(entspricht 49,33 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen