Aires Hautes, „Tradition”, Minervois, rouge 2018

Tradition wird hier ebenso groß geschrieben wie Würzigkeit und Frische. Ganz starker Jahrgang.
„Tradition”, Minervois, rouge
6,95 €

Art.-Nr.: FLA020318 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 9,27 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Tradition”, Minervois, rouge 2018

„Tradition”, Minervois, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Aires Hautes, „Tradition”, Minervois, rouge 2018

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

6,95 €

Art.-Nr.: FLA020318 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 9,27 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Tradition wird hier ebenso groß geschrieben wie Würzigkeit und Frische. Ganz starker Jahrgang.

Dass der „Tradition“ der Domaine des Aires Hautes zu den beliebtesten Weinen unseres Programms zählt, wundert bei uns niemanden; denn wir kennen ja die Winzerkunst von Gilles Chabbert schon lange und ebenso seine Idee der Preisgestaltung. Und die ist so, dass jeder etwas davon haben und sich seine Weine leisten können soll. So entsteht auf der 30-Hektar-Domaine eine Cuvée aus Syrah, Grenache, Carignan und Cinsaut, die in jeder Hinsicht begeistert. Die Reben stehen auf Terrassen aus Ton, Kalkstein und Kies, die sich tagsüber stark aufwärmen und die Wärme in den kühlen Nächten wieder abgeben. Wo nebenan unter dem Label ‚Pays d’Oc‘ oft Weine mit 100 Hektolitern pro Hektar abgefüllt werden, erwirtschaftet Chabbert gerade einmal 35 Hektoliter.

Entsprechend konzentriert ist der Saft, den die alten Reben liefern, deren Trauben ausschließlich von Hand gelesen werden. Nach der vollständigen Entrappung und dem Einmaischen wird die Maische über 72 Stunden hinweg kühl vorvergoren, bevor Rebsorte für Rebsorte 18 Tage vergoren wird. Danach reift der Wein im Zement.

Der „Tradition“ duftet intensiv nach Pflaumen und Brombeeren, nach Garrigue, schwarzem Tee und Teer, vor allem aber nach Lakritze und Veilchenpastillen, durchwirkt von einer feinen Süße, die man auch am Gaumen spürt. Es ist der Fruchtkern reifer dunkler Früchte und auch ein wenig das reife Tannin, was diesen Eindruck verursacht. Das Angenehme ist, dass die Cuvée warme Noten und Kühle miteinander verbindet, über eine sehr gute Säurestruktur verfügt und dass der Ausbau die Frische konserviert hat. So bietet sich „ein Maul voll Wein“, üppig, dunkel, würzig, in diesem Jahr mit viel Lakritze und reifen Brombeeren, mit feinem Grip und einem beeindruckenden Säurenerv. Und das alles zu diesem Preis? Das ist nahezu genial.

Jetzt genießen oder irgendwann bis ca. 2026. Der Wein ist jetzt schon offen, hat aber Potential.

Kurz zusammengefasst:

„Tradition”, Minervois, rouge

Tradition wird hier ebenso groß geschrieben wie Würzigkeit und Frische. Ganz starker Jahrgang.

Für uns ist der „Tradition“ der Domaine des Aires Hautes Jahr für Jahr immer wieder ein Preis-Genuss-Sieger. Während die Qualität der Weine von Gilles Chabbert im Laufe der Jahre immer besser geworden ist, reibt man sich beim Preis verwundert die Augen. So viel wildwürzigen, dunklen südfranzösischen Rotwein gibt es dafür nur selten.

Rebsorten: Grenache, Carignan, Syrah, Cinsaut

Anschrift des Winzers:
Aires Hautes
SASU Aires Hautes
12, Rue du Couvent
34210 Siran
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionLanguedoc
WeingutAires Hautes
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenGrenache, Carignan, Syrah, Cinsaut
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FLA020318
Alkoholgehalt14,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Aires Hautes
SASU Aires Hautes
12, Rue du Couvent
34210 Siran
Frankreich