Thillardon, „Les Carrières“ Chénas, rouge 2020

Allergene: Sulfite |

Junger Chénas voller Saftigkeit und Spannung. Ein Wein zum Verlieben – 93 Parker-Punkte inklusive!

Thillardon, „Les Carrières“ Chénas, rouge 2020
„Les Carrières“ stammt aus einer Parzelle mit Silexböden, die sich – wie ihr Name schon vermuten lässt – auf dem Terrain eines ehemaligen Steinbruchs befindet. Wenn man diesen Wein neben dem schwebend leichtfüßigen Gamay aus Moulin à Vent im Glas hatte, wird augenscheinlich klar, wie sehr das Terroir hier prägt. Der Silex sorgt für einen engmaschigen Wein, der enormen Druck am Gaumen erzeugt, sich enorm seriös präsentiert und doch die pure Eleganz der nach wie vor preiswerten Region Burgunds betont. Die Brüder – Paul-Henri mit Mitte 30 der Erfahrene, Charles (knapp zehn Jahre jünger) derjenige, der seit 2014 in Vollzeit mit dabei ist – arbeiten das Terroir von Jahr zu Jahr immer noch feiner heraus. Dabei hilft ihnen seit dem 2018er-Jahrgang eine neue Vertikalpresse aus Holz, die ihr zurückhaltendes Arbeiten unterstützt. Im Weinberg wird seit 2008 schon biologisch, seit 2011 bio-zertifiziert gearbeitet, und zwar mit vielen biodynamischem Komponenten. Im Keller wird so zurückhaltend wie möglich vinifiziert: zarte Extraktion, keine Mostschwefelung, keine Filtration oder Schönung sowie ein Ausbau in größeren neutralen Gebinden. 2019 erwies sich erneut als Herausforderung für die Region: erst Frühjahrsfröste und dann auch noch Hagel im August – die Erntemengen waren entsprechend klein, unsere Allokation ist es leider auch! Dafür verblüfft uns der Jahrgang mit einer enormen Klarheit und Charmeoffensive, wie wir sie bisweilen auch von den Pinot Noirs der Côte d’Or kennen.

Dieser aufgrund des Verzichts auf Filtration zart trübe, dabei durchsichtig rubinrote Chénas duftet fein nach Hagebutten, Sauerkirschen und Himbeeren. Transparenz und Feinheit lauten hier die Stichworte. Am Gaumen da zeigt sich der Wein dicht, aber nicht in Form von schwerem und sprödem Tannin (hier nicht wesentlich ausgeprägter als bei einem stoffigen Rosé), sondern es ist die Frucht, die hier regelrecht ins Korsett eingebunden wurde, die den Wein bündelt. Was uns besonders gefällt ist die Textur des Weins, die (äußerst angenehm!) an Kreidestaub erinnert. Ein Hauch Rosenblätter, rosa Pampelmusen und Walderdbeeren hallen nach. Ein höchst sinnlicher Wein, der schmeichelt ohne sich niederer Mittel zu bedienen, der sich nicht anbiedert aber wunderschön anschmiegt. William Kelley (WINE ADVOCATE), der die Domaine enorm schätzt („Die Brüder Thillardon werden immer stärker und entwickeln sich schnell zu einem der heute aufregendsten Erzeuger im Beaujolais.“), hat den aktuellen Jahrgang noch nicht verkostet, schloss aber seinen Bericht im Vorjahr mit diesen Worten ab, denen wir uns nur anschließen können: „Alle Weine sind wärmstens zu empfehlen.“

Der Cru „Les Carrières“ ist ab jetzt bis mindestens 2030 eine Offenbarung.
Land: Frankreich
Region: Beaujolais
Weingut: Domaine Thillardon - Chenas
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Gamay
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FBJ050120
Bio-Kontrollstelle: FR-BIO-15
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine Thillardon
Les Brureaux
69840 Chenas
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
19,95 €
(entspricht 26,60 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen