Poliziano, „Le Caggiole” Vino Nobile di Montepulciano DOCG rosso 2015

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Wiederauferstehung einer Legende!

Poliziano, „Le Caggiole” Vino Nobile di Montepulciano DOCG rosso 2015
Er feierte erstmals 1988 sein Debüt. Der „Le Caggiole“ war der eigentliche Erstwein und die Krönung des Sortiments im Hause Poliziano. Der Einzellagenwein aus kostbarsten Sangiovese-Klonen war ewiger Konkurrent des beliebten Asinone. In der Hochzeit der 90er wich er diesem, entsprach der Asinone mit seinem Merlot-Anteil doch besser dem damaligen (modernen??) Idealbild eines Spitzenweines aus Montepulciano bzw. der Toskana insgesamt. Und so verschwand er Mitte der 90er Jahre. Heute, über 20 Jahre später, feiert Poliziano sein Revival. Und mit dem „Le Caggiole“ krönt nun erstmals wieder ein reinsortiger Sangiovese die Spitze des Sortiments! Monica Larner, Italien-Verkosterin für Parker urteilt nach einer Vertikale der Jahrgänge 1988, 1990, 1991, 1994 und 2015: „Die Lage Caggiole produziert filigranere und feinere Weine im Vergleich zum Asinone (mit Lehmböden), der für Kraft und Struktur bekannt ist.“

Grundlage für diesen neuen Meilenstein Montepulcianos ist die herausragende Güte der Einzellage „Le Caggiole”, die sich auf 400 m Höhe nach Westen bzw. Nordwesten ausdehnt, dadurch weniger der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, was gemeinsam mit dem Untergrund, der hauptsächlich aus Kalktuff maritimen Ursprungs besteht, die Möglichkeit eröffnet, aus den alten Prugnolo Gentile-Reben (der lokalen Spielart der Sangiovese) Weine mit dieser Eleganz zu vinifizieren. Die sorgsame Handlese erfolgt in kleine Kisten, die am Sortiertisch weiter selektionierten Trauben werden dann mit weingutseigenen Naturhefen in Edelstahl spontanvergoren. Über 18 Tage erfolgt eine maximal schonende Extraktion mit sanftem Überpumpen der Maische, bevor der Wein für 16 Monate in französische Tonneaux gelegt wird, nur 1/3 Neuholz, der Rest in Zweit- bzw. Drittbelegung. Vor der Freigabe für den Markt folgt dann nochmals eine Flaschenreife von ca. 16 Monaten.

Und in der Tat empfinden wir den ‚Caggiole’ trotz des sonnenreichen und kraftvollen Jahrgangs als ein Meisterwerk der Finesse. Er duftet nach Schlehe, Sauerkirsche und wirkt fast schon grazil. Am Gaumen ist er fein, spannungsgeladen und doch harmoniesüchtig. Es ist ein wahrer Spitzenwein, der das Terroir würdigt, die Sangiovese- Traube in all ihren Vorzügen lobpreist. Es ist der neue alte Spitzenwein des Hauses, ein Maßstab für den Vino Nobile insgesamt, ein wahrlich großer Wein Italiens!

Einziger Wermutstropfen: Es gibt nur eine winzige Produktion von 6.000 Flaschen, die weltweit zugeteilt werden.
Land: Italien
Region: Toskana
Weingut: Poliziano - Montepulciano
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Sangiovese
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: ITO120615
Alkohol: 15,0 % vol.
Restzucker: 1,0 (g/L)
Gesamtsäure: 5,6 (g/L)
   
schwefelige Säure: 14 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 66 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 02.05.17
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Azienda Poliziano
Via Fontago 1
53040 Montepulciano Stazione
Italien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
84,90 €
(entspricht 113,20 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen