del Pino, „Gallina”, Barbaresco rosso 2015

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

95+ Punkte! (Parker)

del Pino, „Gallina”, Barbaresco rosso  2015
„Im Vergleich zum Ovello Cru zeigt der 2015er Gallina noch etwas mehr Kraft und Intensität.“ (Parker)
„Solch eine tolle Verkörperung Gallinas“ (Galloni)

Limitiert auf lediglich 2.000 Flaschen – in Burgund gibt es von einer Vielzahl der Grand Crus mehr Flaschen als hier – verblüfft dieser Barbaresco durch enormen Tiefgang. Die Lage ist nach Süden ausgerichtet und lieg in Neive, von dort kommen in der Regel vollmundigere, reichhaltigere, mitunter sogar üppige Weine, und diesen lagenspezifischen Charakter spiegelt auch Renatos ‚Gallina’ wider. Auch jener Barbaresco, der eindeutig das größte Reifepotenzial hat, gewiss aber auch etwas mehr Geduld verlangt.

2015 brachte als warmer Jahrgang im sonst so nebeligen Barbaresco grandiose Rotweine hervor, was auch Parker-Verkosterin Monica Larner beim ‚Gallina‘ anmerkt: „Die Wärme des Jahrgangs hat auch ihre Spuren mit schönen Aromen hinterlassen, die an Trüffel oder beackerte Erde erinnern. Der Wein trifft den Gaumen mit Festigkeit, strahlender Säure und Frische. Insgesamt zeigt er ein hervorragendes Gleichgewicht, Intensität und Länge.“ 95+ Punkte vergibt sie hierfür, wobei das Plus für ein mehr an Potenzial zu betrachten gilt.

Allein schon das Bouquet spricht eine temperamentgeladene Sprache, zeigt sich wuchtig und erdig. Die schwarztrüffeligen Noten strömen unverkennbar aus dem Glas. Die Frucht wirkt hier dunkler als beim ‚Albesani‘ und auch etwas kraftvoller. Für Antonio Galloni handelt es sich um eine höchst gelungene Interpretation des Crus, wobei er anmerkt, dass die Lage unmittelbaren Charme versprüht.

Und genau dieses mehr an Kraft und Reife, welche diese Lage verströmt, erlaubt einen in der Jugend derartig charmanten Barbaresco. Am Gaumen schwirren Anklänge von Minzblättern und Speck in einer pflaumig saftigen Frucht mit. Die Tannine sind kraftvoll, aber bereits reif. Dieser deutlich dichte und konzentrierte Nebbiolo verlangt in der Jugend nach einem Essen wie einer in Balsamico gebratenen Leber, Wildsalami oder Rehfleisch. Und ganz hervorragend macht er sich zu einem traditionellen Ragù aus Wildhack. Liebhaber kräftigerer Weine kommen hier voll auf ihre Kosten mit einem Piemonteser Cru, der in sich einen Hauch südlichen Temperaments trägt.

Zu genießen ab Herbst 2022 bis nach ca. 2037.
Land: Italien
Region: Piemont
Weingut: Cantina del Pino - Piemont
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Nebbiolo
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: IPI060815
Alkohol: 14,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Cantina del Pino
Strada Ovello 31
12050 Barbaresco
Italien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
39,90 €
(entspricht 53,20 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen